Zweitliga-Absteiger: Wen erwischt es im Tabellenkeller?

Florian Vonholdt
17.09.2020

Der Kampf gegen den Abstieg in der 2. Bundesliga verspricht Hochspannung. Denn: Den einen oder die zwei Kandidaten für die letzten beiden Plätze gibt es in diesem Jahr nicht.

Quoten für welche Teams steigen aus Liga 2 2020/2021 ab?

Müssen sie mit ihren Klubs den Blick in der Tabelle nach unten richten? St. Paulis Daniel Buballa (r.) gegen den Osnabrücker Bashkim Ajdini (Quelle: Imago Images/Claus Bergmann).

Das liegt auch an den ambitionierten Aufsteigern Eintracht Braunschweig und den Würzburger Kickers. Braunschweig setzte mit dem spektakulären 5:4-Sieg über Bundesligist Hertha BSC in der 1. Pokalrunde eine erste Duftmarke.

Spannend wird sein, wie sich der zweite Aufsteiger, die Würzburger Kickers in der neuen Spielklasse einführen. Mit Berater Felix Magath und Hauptsponsor Flyeralarm im Hintergrund wollen sich die Unterfranken langfristig in der 2. Liga etablieren.

skybet gratiswette free

Aufsteiger stehen nicht ganz oben in der Abstiegsliste

Sie sind bei den Buchmachern mit Quoten von 5,50 (Braunschweig) und 3,10 (Würzburg, beide Tipico) nicht die am heißesten gehandelten Abstiegskandidaten.

An erster Stelle steht das Trio Jahn Regensburg, der Vorjahresaufsteiger VfL Osnabrück und Erzgebirge Aue, das in der letzten Saison einen achtbaren siebten Platz belegte. Bei Tipico Deutschland werden sie mit einer 2,90 quotiert – der niedrigste Wert in der Liste.

2. Bundesliga Quoten auf den Absteiger 2020/2021

Interessant: Der 1. FC Nürnberg rettete sich in der abgelaufenen Saison gerade noch über die Relegation und will in der kommenden Spielzeit wieder oben eingreifen. Ob das gelingt? Die Bookies rechnen damit, dass der Club in diesem Jahr mit dem Tabellenkeller nichts zu tun haben wird und quotieren einen Abstieg Nürnbergs mit einer satten 30,00. Das Platzieren von Langzeitwetten eignet sich übrigens auch als spezielle Wettstrategie, mehr dazu finden Sie bei unseren Sportwetten Strategien.

Eine schwere Spielzeit könnte auch den FC St. Pauli erwarten, der schon in der letzten Saison in den unteren Tabellenregionen anzutreffen war und beim 2:4-Pokaldebakel in Elversberg keinen guten Eindruck hinterließ. Die Quote für einen Abstieg der Hamburger liegt bei bis zu 6,00.

Weitere Klubs, die noch zum Dunstkreis der Abstiegskandidaten zu zählen sind, heißen Karlsruher SC (3,30) und SV Sandhausen (3,70).

Auf sportwetten.t-online.de finden Sie auch einen Artikel über die Bundesliga-Aufsteiger Quoten für die Saison 2020/2021. Dort werden dem HSV, Düsseldorf und Hannover 96 die besten Chancen eingeräumt.