VfL Wolfsburg – Greuther Fürth: Tipp, Vorschau & Quoten – 06.02.2022

Sebastian Langer
04.02.2022

Der VfL Wolfsburg erwartet am 21. Spieltag der Bundesliga die SpVgg Greuther Fürth. Und zwar in einem Kellerduell, das man in dieser Form vor der Saison sicherlich nicht unbedingt auf dem Zettel haben musste.Kohlfeldt will mit einem Sieg zur Aufholjagd blasen

Steht neben Neuzugang Max Kruse beim VfL Wolfsburg im Fokus: Trainer Florian Kohfeldt braucht unbedingt einen Sieg gegen Schlusslicht Fürth. (Quelle: Imago Images/Jan Huebner)

Während man den Aufsteiger aus Frankfurt durchaus im Abstiegskampf verorten konnte, der trotz eines unverkennbaren Aufwärtstrends angesichts von noch immer neun Punkten Rückstand und den Relegationsplatz und elf Zählern zum rettenden Ufer kaum mehr erfolgreich zu meistern sein dürfte, sind die Wölfe eine der negativen Überraschungen der Saison. Als Tabellenfünfzehnter liegen die als Champions-League-Teilnehmer gestarteten Niedersachsen nur zwei Punkte vor der Abstiegszone könnten schon bei einer weiteren Enttäuschung gegen Schlusslicht Fürth unter den Strich rutschen. Unsere Fussballtipps für diese Partie sind also ein wenig vorsichtig. Die Quoten stimmen aber, wie gewohnt gibt’s diese nach einem ausführlichen Sportwetten Vergleich.

Statistik
VfL Wolfsburg
vs
Greuther Fürth
Wolfsburg
Match Historie
Letztes Spiel
Greuther Fürth
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Wolfsburg 2:0 Greuther Fürth
Bundesliga
VfL Wolfsburg - Greuther Fürth
Beide Teams treffen - Ja
1,90
Tipp platzieren

Wir tippen vorsichtig auf diese Partie und erwarten zumindest Tore auf beiden Seiten. Das erste Duell in der Saison konnte Wolfsburg 2:0 für sich entscheiden, dazwischen ist aber einiges passiert und vor allem Fürth konnte in den vergangenen Wochen regelmäßig punkten und treffen. Ob es einen Sieger geben wird wissen wir nicht, aber wir tippen auf Tore!

VfL Wolfsburg: Statistiken, Fakten und Form

Für den VfL Wolfsburg ist die Partie gegen Fürth von enormer Bedeutung. Zum einen mit Blick auf die Tabelle, aber auch in personeller Hinsicht, wäre der zwar erst seit Oktober amtierende, aber aufgrund der sich scheinbar unaufhörlich drehenden Negativspirale schon wieder arg unter Druck stehende Trainer Florian Kohfeldt bei einer Pleite gegen das Schlusslicht kaum mehr zu halten. Dabei führte sich Kohfeldt zunächst mit drei Siegen bei Bayer Leverkusen (2:0) und gegen den FC Augsburg (1:0) sowie in der Champions League gegen Red Bull Salzburg (2:1) hervorragend ein, ehe ein 2:2 bei Arminia Bielefeld eine bis heute anhaltende Pleitenserie einleitete. In der Champions League stürzte Wolfsburg hinter Lille OSC, Salzburg und dem FC Sevilla noch auf den letzten Platz und schied nach der Gruppenphase komplett aus. In der Bundesliga ging es mit fünf Niederlagen in Serie in die Weihnachtspause, nach der es beim VfL Bochum (0:1) gleich Pleite Nummer sechs setzte. Gegen ein biederes Hertha BSC (0:0) wurde danach zwar zumindest nicht verloren, doch voran gekommen ist die Kohfeldt-Elf mit diesem einen Punkt auch nicht wirklich, zumal es zuletzt bei RB Leipzig (0:2) die nächste Niederlage gab. Immer deutlich wurde in den letzten Wochen die Fehlentwicklung, die schon im Sommer mit der trotz eines mit vier Siegen höchst erfolgreichen Saisonstarts falschen Entscheidung für Mark van Bommel als Trainer begonnen hat. Mit der Trennung von van Bommel konnte diese bislang nicht gestoppt werden, wobei nun die Wintertransferperiode nochmals genutzt wurde, um für frischen Wind zu sorgen. Frischen Wind auf der Bookie-Front gibt es nach einem Test von Interwetten Deutschland, Admiralbet und fehlen darf auch dieses Mal nicht unser Bwin Test:

Greuther Fürth: Statistiken, Fakten und Form

Bei der SpVgg Greuther Fürth war man sich im Sommer vollends darüber im Klaren, dass nach dem überraschenden Aufstieg mit einem schon in der 2. Bundesliga eher kleinen Budget die Mission Klassenerhalt alles andere als einfach werden würde. Erst recht nicht, weil sich nach dem Aufstieg mehrere Leistungsträger verabschiedet haben. Das Aus in der ersten Runde des DFB-Pokals nach Elfmeterschießen beim SV Babelsberg und ein 1:5 zum Bundesliga-Start beim VfB Stuttgart waren dann auch direkt ein Vorgeschmack auf das, was noch folgen sollte. Nach einem 1:1 am zweiten Spieltag gegen Arminia Bielefeld kassierte die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl zwölf Niederlagen in Serie und avancierte im Spätherbst bei Borussia Mönchengladbach (0:4), gegen die TSG 1899 Hoffenheim (3:6) und bei Bayer Leverkusen (1:7) sogar zur Schießbude. Just nach dem Debakel in Leverkusen aber gelang gegen den 1. FC Union Berlin (1:0) der ersehnte erste Saisonsieg. Obwohl danach bei Borussia Dortmund (0:3) verloren wurde, ist seitdem eine Entwicklung unverkennbar, die sich an aktuell vier ungeschlagenen Spielen in Folge ablesen lässt. Nach zwei torlosen Unentschieden vor und nach der Weihnachtspause gegen den FC Augsburg und gegen den VfB Stuttgart nahm Fürth aus Bielefeld (2:2) ebenfalls einen Punkt mit. Und vor der Länderspielpause feierte das Kleeblatt gegen den 1. FSV Mainz 05 (2:1) den zweiten Dreier der Saison.

Direktvergleich/H2H: VfL Wolfsburg – Greuther Fürth

4 Spiele WOB Fürth
Siege 3 0
Unentschieden 1 1
Niederlagen 0 3
erzielte Tore 7 2

Voraussichtliche Aufstellungen: VfL Wolfsburg – Greuther Fürth

Mit Max Kruse, Jonas Wind und Kevin Paredes hat der VfL Wolfsburg kurz vor Transferschluss drei neue Offensivspieler hinzugeholt. Gut möglich, dass insbesondere die beiden Erstgenannten gegen Fürth direkt in der Startelf damit beginnen sollen, die äußerst schwache Quote von 17 Toren in 20 Spielen aufzupolieren. Xaver Schlager und Lukas Nmecha, die als Hoffnungsträger gelten, benötigen derweil nach schweren Verletzungen noch Zeit. Längerfristig auf der Ausfallliste stehen die Außenverteidiger Paulo Otavio und William.

Auch Fürth hat mit Tobias Raschl noch eine Last-Minute-Verpflichtung getätigt, wobei das Mittelfeldtalent zunächst auf der Bank Platznehmen dürfte. Generell könnte die gegen Mainz siegreiche Elf erneut das Vertrauen erhalten. Inklusive Sascha Burchert im Tor, der damit erneut den Vorzug vor Andreas Linde, einem anderen Wintereinkauf, erhalten würde. Nicht dabei sind weiterhin die Langzeitverletzten Marius Funk, Robin Kehr und Jessic Ngankam.

Aufstellung WOB Fürth
Torwart Casteels Burchert
Defensive Lacroix, Bornauw, Brooks Meyerhöfer, Griesbeck, Viergever, Willems
Mittelfeld Baku, Vranckx, Arnold, Roussillon – Kruse, Waldschmidt Seguin, Tillman – Dudziak
Sturm Wind Leweling, Hrgota

VfL Wolfsburg – Greuther Fürth: Wett-Tipp und Prognose

Der Trend der letzten Wochen spricht eigentlich recht klar für die Gäste aus Fürth, die sich vor allem defensiv deutlich stabilisiert haben und die mit gewachsenem Selbstvertrauen sicherlich versuchen werden, die Wolfsburger Verunsicherung zu nutzen. Allerdings steht dank der Last-Minute-Transfers eine andere Wölfe-Elf auf dem Feld und nicht zuletzt ein abgezockter Profi wie Max Kruse könnte entscheidend dafür sein, dass die zweifelsohne große individuelle Qualität endlich wieder auf den Platz gebracht werden kann. Wir glauben deshalb, dass Wolfsburg der Befreiungsschlag glückt.

Bundesliga
VfL Wolfsburg - Greuther Fürth
Sieg Wolfsburg zu Null
4,33
Tipp platzieren

Mit frischem Personal und einem neuen Kopf im Mittelfeld startet Wolfsburg erneuert in den nächsten Spieltag. Wir erwarten einen hochkonzentrierten Auftritt der Wölfe und wie schon im Hinspiel einen zu Null Sieg gegen Fürth.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps