VfB Stuttgart – RB Leipzig: Tipp, Vorschau & Quoten – 15.01.2022

Sebastian Langer
13.01.2022

Den Relegationsplatz hat der VfB Stuttgart zum Rückrundenauftakt verlassen können. Doch zum einen war das torlose Unentschieden bei der SpVgg Greuther Fürth nicht das erhoffte Ergebnis und zum anderen stehen die Schwaben nur dank der besseren Tordifferenz über dem Strich.

Forsberg hofft mit RB auf den zweiten Dreier in der Rückrunde

Das Hinspiel gegen Kellerkind Stuttgart war für RB Leipzig (hier Emil Forsberg (r.) gegen Marc-Oliver Kempf) eine klare Sache. Auch diesmal? (Quelle: Imago Images/motivio)

Zählbares gegen RB Leipzig wäre für den VfB nun am 19. Spieltag Gold wert, wobei die Roten Bullen nach ihrem 4:1-Erfolg zum Start ins neue Jahr gegen den 1. FSV Mainz 05 hoffen, dass ihre Aufholjagd in Richtung internationaler Ränge erst begonnen hat. Bei fünf Punkten Rückstand auf Platz vier hat Leipzig dabei sicherlich auch die Champions League noch im Blick. Wir haben die besten Quoten aus dem Wettanbieter Vergleich für euch herausgesucht. Fündig geworden sind wir bei Bet3000 und Mybet Deutschland.

Statistik
VfB Stuttgart
vs
RB Leipzig
VfB Stuttgart
Match Historie
Letztes Spiel
Leipzig
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: VfB Stuttgart 0:4 Leipzig
Bundesliga
Stuttgart vs Leipzig
Sieg Leipzig und über 2,5 Tore
2,10
Tipp platzieren

Ist bei RB Leipzig nun endlich der Knoten geplatzt? Der Start ins neue Jahr lief wie gewünscht, gegen formschwache Schwaben sollte der erste Auswärtsdreier gelingen.

Stuttgart: Statistiken, Fakten und Form

Der Saisonstart des VfB Stuttgart hätte kaum besser verlaufen können. Einem 6:0 in der ersten Runde des DFB-Pokals beim BFC Dynamo ließen die Schwaben zum Bundesliga-Auftakt gegen die SpVgg Greuther Fürth (5:1) den nächsten Kantersieg folgen. Diesen Traumstart allerdings konnte die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo in der Folge nicht bestätigen. Zwei Punkte aus den fünf Partien vom zweiten bis zum sechsten Spieltag ließen den VfB in der Tabelle schnell wieder abrutschen. Ein 3:1-Heimsieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim bremste die Negativtendenz dann zwar, doch bei Borussia Mönchengladbach (1:1), gegen den 1. FC Union Berlin (1:1), beim FC Augsburg (1:4), gegen Arminia Bielefeld (0:1) und bei Borussia Dortmund (1:2) ging es mit fünf sieglosen Spielen wieder alles andere als gut weiter.

Zudem fiel in diese Phase auch das Pokal-Aus durch eine 0:2-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln. Ende November und Anfang Dezember aber schien sich der VfB mit sieben Punkten aus den drei Spielen gegen den 1. FSV Mainz 05 (2:1), gegen Hertha BSC (2:2) und beim VfL Wolfsburg (2:0) zu stabilisieren, ehe Niederlagen gegen den FC Bayern München (0:5) und beim 1. FC Köln (0:1) doch wieder für einen enttäuschenden Jahresausklang 2021 sorgten. Am vergangenen Samstag startete Stuttgart mit einem 0:0 beim abgeschlagenen Schlusslicht Greuther Fürth und ließ dabei in der Schlussphase einen durchaus möglichen Sieg liegen.

RB Leipzig: Statistiken, Fakten und Form

Zumindest in den Pokal-Wettbewerben liegt RB Leipzig nach der Winterpause einigermaßen im Soll. Zwar verpassten die Roten Bullen das Achtelfinale der Champions League, doch das Vorrunden-Aus musste bereits nach der Auslosung einkalkuliert werden. Hinter Manchester City und Paris St. Germain reichte es aber vor dem FC Brügge zumindest zum dritten Platz und damit zum Überwintern in der Europa League. Im DFB-Pokal zog Leipzig unterdessen mit Siegen beim SV Sandhausen (4:0) und beim SV Babelsberg (1:0) ins Achtelfinale ein. In der Bundesliga hingegen blieb der Vorjahresvize mit nur vier Punkten aus den ersten fünf Spielen in den Startlöchern hängen.

Anschließend wurden die Ergebnisse zwar etwas besser, doch auch 14 Zähler aus den folgenden neun Begegnungen waren gemessen an den Ansprüchen in Leipzig deutlich zu wenig. Nach drei Pleiten in Folge bei der TSG 1899 Hoffenheim (0:2), gegen Bayer Leverkusen (1:3) und beim 1. FC Union Berlin (1:2) riss bei den Verantwortlichen Anfang Dezember der Geduldsfaden und der erst im Sommer gekommene Trainer Jesse Marsch musste schon wieder gehen. Domenico Tedesco trat die Nachfolge an und führte sich mit einem 4:1 gegen Borussia Mönchengladbach glänzend ein. Allerdings machten die folgenden beiden Spiele beim FC Augsburg (1:1) und gegen Arminia Bielefeld (0:2) deutlich, dass auf Tedesco noch einiges an Arbeit wartet. Ein 4:1-Sieg zum Jahresauftakt gegen den 1. FSV Mainz 05 (4:1), der freilich auch durch einen frühen Platzverweis der Gäste begünstigt wurde, lässt nun zumindest auf einen konstanten Aufwärtstrend hoffen.

Direktvergleich/H2H: VfB Stuttgart – RB Leipzig

7 Spiele Stuttgart Leipzig
Siege 0 6
Unentschieden 1 1
Niederlagen 6 0
erzielte Tore 1 13

Voraussichtliche Aufstellungen: VfB Stuttgart – RB Leipzig

Mit Konstantinos Mavropanos und Atakan Karazor melden sich zwei Akteure aus der Quarantäne und aus dem Lazarett zurück, die auch direkt beginnen könnten. Auch Silas sollte in den Kader rücken, dürfte für die Startelf aber noch keine Option sein. Nicht dabei sind neben dem beim Afrika-Cup weilenden Omar Marmoush voraussichtlich Erik Thommy und Wahid Faghir, die noch Trainingsrückstand haben sowie der langzeitverletzte Mohamed Sankoh.

Leipzigs Trainer Tedesco darf hoffen, dass Marcel Halstenberg und Konrad Laimer in den Kader rücken, ebenso wie Dani Olmo und Benjamin Henrichs nach Corona-Infektionen. Nordi Mukiele fehlt quarantänebedingt hingegen noch. Emil Forsberg muss mit einem Muskelfaserriss passen, während Amadou Haidara und Ilaix Moriba beim Afrika-Cup im Einsatz sind.

 

Aufstellung Stuttgart RB Leipzig
Torwart Müller Gulacsi
Defensive Mavropanos, Anton, Ito Simakan, Orban, Gvardiol
Mittelfeld Karazor, Sosa – Massimo, Endo, Mangala Klostermann, Adams, Kampl, Angelino
Sturm Führich – Kalajdzic Poulsen, Nkunku – Silva

VfB Stuttgart – RB Leipzig: Wett-Tipps und Prognose

Der VfB Stuttgart hat sich in Fürth trotz des Punktgewinns nicht wirklich gut präsentiert und wird es in dieser Form kaum schaffen, sich wie erhofft einigermaßen frühzeitig aus dem Abstiegskampf zu entfernen. Auf der anderen Seite scheint RB Leipzig unter Trainer Tedesco deutliche Fortschritte gemacht zu haben, die die Roten Bullen freilich erst noch bestätigen müssen. Erst recht in der Fremde, wo die Leipziger Auswärtsbilanz nach acht Anläufen in dieser Bundesliga-Saison mit vier Unentschieden und vier Niederlagen desaströs ausfällt. Das 5:0 in der Champions League in Brügge hat aber gezeigt, dass es die Sachsen durchaus auch in der Fremde können. Wir glauben daher, dass in Stuttgart auch der Knoten in der Bundesliga platz und der erste Auswärtsdreier gelingt. Über die Mybet App könnt ihr euch die Bet Builder Kombiquote von

Bundesliga
Stuttgart vs Leipzig
Sieg RB Leipzig zu Null
3,00
Tipp platzieren

Auch wenn es in der Hinrunde für die Sachsen alles andere als gut lief, der Trainerwechsel und die Winterpause scheinen zu fruchten, wir glauben an einen ungefährdeten Sieg Leipzigs.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Wett Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps