VfB Stuttgart – Bayern München Wett Tipp, Prognose & Quoten 14.12.2021

Sebastian Langer
13.12.2021

Mit einem gemütlichen Vorsprung auf Verfolger Dortmund reist Bayern nach Stuttgart.

Innerhalb von einer Woche hat der FC Bayern München seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der Bundesliga auf den ersten Verfolger Borussia Dortmund von einem auf sechs Punkte ausbauen können.

Neuer will gegen den VfB zu Null spielen

Bayern-Kapitän Manuel Neuer ist mit seinen Teamkollegen beim VfB Stuttgart gefordert. Gibt es den nächsten Sieg für den Rekordmeister? (Quelle: Imago Images/ULMER Pressebildagentur)

Zwei Runden stehen nun bis Weihnachten noch auf dem Programm, in denen der Rekordmeister dieses Polster auf dem Weg zum zehnten Titel in Serie mindestens wahren, noch lieber natürlich weiter ausbauen würde. Am Dienstagabend gastieren die Bayern dabei im Rahmen des 16. Spieltages beim VfB Stuttgart, der sich seinerseits mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen zwar Luft verschaffen konnte, allerdings nach wie vor mit nur einem Zähler Vorsprung auf Relegationsplatz 16 lediglich Rang 15 belegt.

Worauf also wetten? Die besten Bayern Quoten haben wir für euch gefunden, darüber hinaus suchen wir auch die besten Sportwetten Promotions und liefern einen Sportwetten Test:

Statistik
VfB Stuttgart
vs
FC Bayern München
Stuttgart
Match Historie
Letztes Spiel
Bayern
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Stuttgart 0:4 Bayern
Bundesliga
VfB Stuttgart vs Bayern
Beide treffen in Halbzeit 1
3,30
Tipp platzieren

Dieses Mal gibt es einen andere Tipp und etwas mehr Risiko. Wir setzen darauf, dass in Halbzeit 1 beide Teams mind. ein Tor erzielen. Warum? Bayern hat in den vergangenen vier BuLi Spielen dreimal in der 1 HZ Tore kassiert, in Summe waren es vier Gegentore in drei Spielen zuletzt. Nur gegen Bielefeld blieb man in HZ 1 ohne Gegentor. Ob es für den VfB am Ende reichen wird bezweifeln wir, aber wir rechnen mit frühen Toren.

VfB Stuttgart: Statistiken, Fakten und Form

Mit einem lockeren 6:0 im DFB-Pokal beim BFC Dynamo und einem 5:1-Kantersieg in der Bundesliga gegen die SpVgg Greuther Fürth hat der VfB Stuttgart einen starken Saisonstart hingelegt, der in Kombination mit der guten Vorsaison zugleich Erwartungen geweckt hat, die die Schwaben in der Folge aber nicht bestätigen konnten. Stattdessen kamen aus den folgenden fünf Spielen bei drei Niederlagen nur magere zwei Punkte hinzu. Immerhin gelang danach ein 3:1-Heimsieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim, nach der es mit Unentschieden bei Borussia Mönchengladbach (1:1) und gegen den 1. FC Union Berlin (1:1) zumindest solide weiterging. Das DFB-Pokal-Aus durch ein 0:2 zu Hause gegen den 1. FC Köln war dann aber wieder ein bitterer Rückschlag, dem in der Liga beim FC Augsburg (1:4), gegen Arminia Bielefeld (0:1) und bei Borussia Dortmund (1:2) drei weitere Niederlagen folgen sollten. Zuletzt aber platzte der Knoten wieder. Zunächst fuhr der VfB zu Hause einen 2:1-Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05 ein, verspielte anschließend allerdings gegen Hertha BSC (2:2) eine 2:0-Führung. Die gegen Berlin liegen gelassenen Punkte holte sich die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo, der auch in den schwächeren Phasen stets sicher im Sattel saß, mit einem 2:0-Sieg beim VfL Wolfsburg zurück.

Mehr Quoten gefällig? Hier checken wir Betano, Admiralbet und Betway für euch:

Bayern München: Statistiken, Fakten und Form

Es war zwar eine ordentliche Portion Mühe dabei, doch letztlich hat der FC Bayern München den eine Woche zuvor errungenen 3:2-Sieg im deutschen Clasico bei Borussia Dortmund am Samstag dann doch vergolden können. Denn während der BVB beim VfL Bochum (1:1) gleich nochmal Federn ließ, drehte die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann einen Rückstand gegen den 1. FSV Mainz 05 noch in einen 2:1-Sieg. Damit bleibt es in der Bundesliga bei weiterhin nur drei nicht gewonnenen Spielen. Während das 1:1 im Auftaktspiel bei Borussia Mönchengladbach und damit bei einem starken Gegner keine Enttäuschung war, galt dies sehr wohl für die Niederlagen gegen Eintracht Frankfurt (1:2) am siebten und beim FC Augsburg (1:2) am zwölften Spieltag. Seit der Pleite in Augsburg aber punkteten die Bayern gegen Arminia Bielefeld (1:0), in Dortmund und nun gegen Mainz optimal, sodass weiterhin zumindest zwei große Titel möglich sind. Das nationale Double indes ist aufgrund der historischen 0:5-Klatsche in der zweiten Runde des DFB-Pokals in Mönchengladbach nicht mehr möglich. In der Champions League haben sich die Bayern dagegen mit sechs Siegen in den sechs Spielen gegen den FC Barcelona (3:0, 3:0), Benfica Lissabon (5:2 zu Hause, 4:0 auswärts) und Dynamo Kiew (5:0 zu Hause, 2:1 auswärts) nicht nur schadlos gehalten, sondern die Rolle als Mitfavorit dick unterstrichen.

Direktvergleich/H2H: VfB Stuttgart – Bayern

154 Spiele VfB Stuttgart Bayern
Siege 37 90
Unentschieden 27 27
Niederlagen 90 37
erzielte Tore 205 317

Voraussichtliche Aufstellungen: VfB Stuttgart – Bayern

Der VfB Stuttgart hofft darauf, dass der in Wolfsburg kurzfristig mit Rückenproblemen ausgefallene Borna Sosa auf die linke Außenbahn zurückkehren kann. Tanguy Coulibaly würde dann nach rechts rücken, wo der am Samstag schon früh angeschlagen ausgewechselte Roberto Massimo auszufallen droht. Weiter nicht dabei ist der langzeitverletzte Torjäger Sasa Kalajdzic. Ebenfalls auf der Ausfallliste stehen unverändert Fabian Bredlow, Enzo Millot, Erik Thommy und Mohamed Sankoh.

Auf  Joshua Kimmich und Eric Maxim Choupo-Moting, die mit den Nachwirkungen einer Corona-Infektion zu kämpfen haben, muss der FC Bayern voraussichtlich ebenso weiterhin verzichten wie auf die verletzten Marcel Sabitzer und Josip Stanisic. Auch für Leon Goretzka, den Probleme an der Patellasehne plagen, wird es tendenziell noch nicht wieder reichen, sodass gerade das Mittelfeldzentrum erneut nicht optimal besetzt sein wird.

Aufstellung Stuttgart Bayern
Torwart Müller Neuer
Defensive Mavropanos, Anton, Ito Pavard, Süle, Hernandez, Davies
Mittelfeld Karazor – Coulibaly, Endo, Mangala, Sosa – Förster Roca, Müller, Musiala
Sturm Marmoush Coman, Lewandowski, Gnabry

VfB Stuttgart – Bayern München: Wett-Tipp und Prognose

In den letzten 20 direkten Bundesliga Duellen zwischen dem VfB und Bayern konnten die Stuttgarter lediglich zweimal gewinnen und einmal ein Remis holen. Dem stehen 17 Niederlagen gegenüber. Wie soll man dann noch daran glauben, dass es für die aktuellen Bayern reichen wird, vor allem da diese unbedingt gewinnen möchten um den Punktepolster gegenüber dem BVB nicht kleiner werden zu lassen. Wir checken für die Partie die Quoten bei bet365 Deutschland und entscheiden uns hier für eine Konfiguratorwette die wir gleich per bet365 App platzieren. Wir tippen zu guten 3,5er Quoten auf 1. Tor Lewy + Sieg Bayern!.

Bundesliga
VfB vs Bayern
Sieg Bayern und 1. Tor der Partie Lewandowski
3,50
Tipp platzieren

Ist es schon eine Torflaute? Auf jeden Fall hat Lewy schon zweimal in Folge nicht getroffen, deswegen glauben wir daran, dass es wieder Zeit ist für ihn. Wir tippen darauf, dass er den Torreigen eröffnet und dass die Bayern am Ende souverän gegen den VfB gewinnen.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Sportwetten Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps