Spanien – Deutschland : Wett Tipp, Prognose & Quoten 17.11.2020

Salvatore Röbisch
16.11.2020

Mit Spanien und Deutschland treffen zwei Schwergewichte des europäischen Fußballs am letzten Spieltag der Nations League zu einem Endspiel um den Gruppensieg aufeinander.

Am Dienstagabend (Anstoß: 20.45 Uhr) genügt der deutschen Nationalmannschaft im Olympiastadion in Sevilla bereits ein Unentschieden, um den ersten Platz zu verteidigen und sich für das Final Four zu qualifizieren.

Deutschland spielt in der Nations League erneut gegen Spanien

Der Spanier Luis Jose Gaya scheitert beim Torschuss an Torhüter Kevin Trapp. Das Spiel vor etwa zwei Monaten ging 1:1 unentschieden aus, durch einen weiteren Torschuss von Gaya (Quelle: imago images/Sportfoto Rudel).

Spanien, das einen Punkt Rückstand auf die DFB-Elf aufweist, muss hingegen unbedingt gewinnen, bei diesem Vorhaben aber wie aktuell üblich auf Unterstützung von den Rängen verzichten.

Wir zeigen euch natürlich wo ihr die beste Sportwetten Quote für einen Sieg Spanien findet, obwohl wir eher auf Deutschland oder ein Remis tippen würden, dazu gibt es natürlich auch alles in unserem Wett Tipp zur Partie:

Statistik
Spanien (ESP)
vs
Deutschland (GER)
ESP
Match Historie
Letztes Spiel
GER
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: ESP 1:1 GER
Nations League A
Spanien vs Deutschland
Sieg Deutschland
2,90
Tipp platzieren

Gegen die Ukraine ging es zwar nicht so gut los, am Ende setzte sich aber die Klasse Deutschlands durch und dank zweier Werner Tore und dem Tor von Sanè holte man am Ende einen ungefährdeten Sieg. Spanien mühte sich gegen die Schweiz hingegen zu einem Remis. Ramos verschoss dabei zwei Elfmeter, aber alles in allem sehen wir Deutschland mit guten Chancen auf einen Sieg bei Spanien.

Spanien: Statistiken, Fakten und Form

Die Qualifikation für die Europameisterschaft hat Spanien mit acht Siegen und zwei Unentschieden sehr souverän gemeistert und auch nach der langen Pause samt Rückkehr von Trainer Luis Enrique im September zunächst gut in die Spur gefunden. Einem 1:1 zum Auftakt der Nations League in Deutschland folgte ein klarer 4:0-Heimsieg gegen die Ukraine, der in der Folge allerdings nicht bestätigt werden konnte. Stattdessen offenbarte die Furia Roja in den fünf Partien seit Oktober unübersehbare Probleme in der Offensive.

Waren das 0:0 im Testspiel in Portugal und der 1:0-Heimsieg gegen die Schweiz noch ordentliche Ergebnisse, deckte eine 0:1-Niederlage in der Ukraine die fehlende Durchschlagskraft erstmals richtig auf. Vergangenen Mittwoch verbuchte Spanien im Test in den Niederlanden ein 1:1 und kam mit dem gleichen Ergebnis auch vom Nations-League-Spiel in der Schweiz zurück, wo erst kurz vor Schluss der Ausgleich gelang, nachdem Sergio Ramos zuvor gleich zwei Strafstöße vergeben hatte. In beiden Begegnungen war im Spiel nach vorne und insbesondere in Sachen Zielstrebigkeit wieder jede Menge Luft nach oben vorhanden.

Buchmacher Tipp Quote
Unibet Logo Sieg Spanien 2,50
Betway Logo mini Sanè erzielt ein Tor 4,00
Tipico Logo Spanien gewinnt die 1. HZ 2,90

Deutschland: Statistiken, Fakten und Form

Der Trend der deutschen Nationalmannschaft zeigt nach oben. Dem 1:0-Sieg im Testspiel am vergangenen Mittwoch gegen Tschechien, als Bundestrainer Joachim Löw freilich nur eine B-Elf auf den Platz schickte, ließ die DFB-Auswahl am Samstag einen 3:1-Erfolg gegen die Ukraine folgen. Damit ist Deutschland nun seit elf Monaten und zwölf Begegnungen ungeschlagen, von denen bei fünf Remis sieben gewonnen wurden. Der Re-Start nach über neunmonatiger Länderspielpause im September verlief mit zwei 1:1-Unentschieden zum Auftakt der Nations League gegen Spanien und in der Schweiz indes eher durchwachsen.

Auch im Oktober offenbarte die deutsche Mannschaft beim 3:3 im Test gegen die Türkei sowie trotz vier Punkten aus den Spielen in der Ukraine (2:1) und gegen die Schweiz (3:3) einige Defizite. Vor allem im Defensivbereich sind Probleme unverkennbar, was sich auch anhand dessen erkennen lässt, dass nur in einem der letzten acht Länderspiele – gegen ein stark ersatzgeschwächtes Tschechien – hinten die Null stand. Auch gegen die Ukraine geriet Deutschland früh in Rückstand und hätte bei zwei Aluminiumtreffern der Gäste gut und gerne noch mehrere Gegentore kassieren können. Gleichzeitig aber ist die deutsche Offensivreihe mit Serge Gnabry, Leroy Sane und Timo Werner eine Klasse für sich und in jedem Spiel für mehrere Tore gut.

Direktvergleich/H2H: Spanien vs Deutschland

24 Spiele Spanien Deutschland
Siege 7 9
Unentschieden 8 8
Niederlagen 9 7
erzielte Tore 25 30

Voraussichtliche Aufstellungen: Spanien vs Deutschland

Spaniens Trainer Luis Enrique wird den Versuch mit Dani Olmo als falscher Neun vermutlich nicht wiederholen und stattdessen einen gelernten Stürmer in die Spitze beordern. Alvaro Morata ist ein Kandidat, aber auch der in der Schweiz als Joker erfolgreiche Gerard darf sich Hoffnungen machen. Vermisst wird in der Offensive weiterhin Ansu Fati, der in seinen ersten Länderspielen im September direkt ein wesentlicher Faktor war. Das ist im Normalfall auch Thiago, doch der Spielgestalter, der mit seinen Pässen Lücken reißen kann, fällt verletzungsbedingt nochmal aus. Neu auf der Ausfallliste ist Sergio Busquets, der sich in der Schweiz am Knöchel verletzte.

Im Vergleich zum Sieg gegen die Ukraine dürfte Bundestrainer Löw nicht viel verändern, kommt um eine Umstellung aber nicht herum. Da sich Antonio Rüdiger am Samstag eine Gelbsperre eingehandelt hat, wird voraussichtlich Robin Koch von der Sechser-Position ins Abwehrzentrum rücken. Vor der Viererkette ist dafür Toni Kroos nach verbüßter Gelbsperre wieder dabei und gesetzt. Nach wie vor ist die Liste der Ausfälle aber lang. Besonders schmerzlich vermisst werden Joshua Kimmich, Lukas Klostermann, Kai Havertz, Marcel Halstenberg und Robin Gosens, die zum engeren Kreis der Stammelf zählen. Ebenfalls nicht dabei sind Julian Draxler, Thilo Kehrer, Suat Serdar und Marco Reus, wobei letzterer eigentlich fit wäre, in Absprache mit dem Bundestrainer nach langer Verletzungspause aber in der Heimat an seiner körperlichen Stabilität arbeiten soll.

Aufstellung Spanien Deutschland
Torwart de Gea Neuer
Defensive Sergi Roberto, Sergio Ramos, Pau, Reguilon Ginter, Süle, Koch, Max
Mittelfeld Merino, Koke, Ferran Torres, Fabian Ruiz, Oyarzabal Kroos, Gündogan, Goretzka
Sturm Morata Sanè, Werner, Gnabry

Spanien vs Deutschland: Wett-Tipp und Prognose

Es wird ein interessantes und vor allem ausgeglichenes Spiel zwischen zwei der besten Teams weltweit. Spanien hat die Tabellenführung wegen eines 1:1 gegen die Schweiz an Deutschland abgegeben und hat jetzt die Chance einer Rückeroberung. Leicht wird es nicht, Deutschland scheint sich nämlich stabilisiert zu haben und eine gute erste Elf gefunden zu haben.

Die letzten Duelle waren schon eng. Zuletzt trennte man sich 1:1. Deswegen erwarten wir uns auch jetzt nicht so viele Tore. Ein Tipp auf Unter 2,5 Tore könnte heiß sein, aber am Ende können bei solcher Offensiven auch mehr Tore fallen.

Werner ist auf jeden Fall in bestechender Form, nicht nur bei Chelsea traf er zuletzt regelmäßig, auch im Nationaltrikot ist er zur Stelle wenn er gebraucht wird. Gegen Spanien könnte er wieder zuschlagen, am Ende könnte es aber ein Remis geben, wie schon im letzten Duell. Wir haben für diese Auswahl Unibet Deutschland getestet und für einen Tipp Werner Tor + Remis eine fantastische 11,0er Quote gefunden. Selbst im Wettanbieter Vergleich können die wenigsten mit dieser Quote mithalten, da es sich um eine Wettkonfigurator Zusammenstellung handelt.

Nations League Gruppe A
Spanien vs Deutschland
Werner trifft + Remis
11,0
Tipp platzieren

Es ist zwar ein wenig gewagt, aber wir erwarten uns wieder einen Treffer von Timo Werner. Zu gut hat er zuletzt performt und immer wieder getroffen, als dass wir nicht auf ihn setzen würden. Zudem war es immer eng in den direkten Duellen und es fallen so gut wie nie mehr als zwei Tore. Wir tippen riskant, aber die Quote ist verlockend.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Sportwetten Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps