Schweiz – Türkei: Tipp, Vorschau & Quoten – 20.06.2021

Salvatore Röbisch
18.06.2021

Ein entscheidendes Spiel für die beiden Nationan: Denn schon vor Anpfiff der Partie zwischen der Schweiz und der Türkei zum Abschluss der Gruppe A ist klar, dass für mindestens eine der beiden Nationen die Europameisterschaft 2021 nach den 90 Minuten im Olympiastadion in Baku beendet ist.

Die Schweiz will gegen die Türkei einen Sieg

Können sich die Schweizer Kevin Mbabu, Breel Embolo, Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri (v.l.) nach dem Spiel gegen die Türkei auch so über den Achtelfinal-Einzug freuen? Quelle: Imago Images/Just Pictures

Hinter Italien (sechs Punkte) und Wales (4) haben die Schweiz (1) und die noch punktlose Türkei die klar schlechtere Ausgangsposition. Während ein Unentschieden wohl das Aus für beide bedeuten würde, da zwei Zähler der Schweiz mutmaßlich nicht genügen werden, um als einer der vier besten Gruppendritten ins Achtelfinale einzuziehen, darf die Nati auch noch auf den zweiten Platz hoffen. Dafür allerdings muss Wales im Parallelspiel gegen Italien nicht nur das Spiel, sondern auch zugleich fünf Tore Vorsprung auf die Eidgenossen verlieren.

In unserem Fußball Experten Tipp zeigen wir euch mögliche Aufstellungen und alles zu den beiden Teams, hier findet ihr aber auch die aktuelle EM 2021 Quoten, die EM Torjäger Wetten und hier seht ihr wie die Tipico EM 2021 Quoten aussehen!

Statistik
Schweiz (CHE)
vs
Türkei (TUR)
Schweiz
Match Historie
Letztes Spiel
Türkei
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Schweiz 1:2 Türkei

EM 2021
Schweiz – Türkei
Sieg Schweiz & beide Teams treffen
3,20
Tipp platzieren

Beide müssen, ob sie es auch können wissen wir nicht, denn die Leistungen bis dato waren eher enttäuschend. Um aber das Wunder noch zu schaffen müssen beide Teams einen Sieg holen, brauchen also Tore. Wir tippen daher auf einiges an Action, Tore auf beiden Seiten, aber am Ende auf das glücklichere Ende für die Eidgenossen.

Schweiz: Statistiken, Fakten und Form

Das große Ziel der Schweiz, zum ersten Mal seit der Heim-Weltmeisterschaft 1954 bei einem großen Turnier das Achtelfinale zu überstehen, ist in großer Gefahr. Vielmehr geht es für die Nati, die seit der WM 2014 bei allen großen Turnieren dabei war und sich auch für die laufende EURO als Gruppensieger vor Dänemark, Irland, Georgien und Gibraltar qualifizieren konnte, nun vor allem darum, überhaupt noch den Sprung in die Runde der letzten 16 zu schaffen. Das war nicht unbedingt abzusehen, denn eigentlich ist die Mannschaft von Trainer Vladimir Petkovic mit breiter Brust bei der EM angetreten. Nachdem im März der Start in die Qualifikation für die WM 2022 mit Siegen in Bulgarien (3:1) und gegen Litauen (1:0) hervorragend verlaufen ist, konnten auch die beiden EM-Vorbereitungsspiele gegen die USA (2:1) und Liechtenstein (7:0) gewonnen werden. Gerade der Kantersieg gegen Liechtenstein war freilich eher ein Muster ohne Wert. Dennoch begann die Schweiz auch das ersten Gruppendritten gegen Wales dominant und ging nach der Pause verdient in Führung. Just danach allerdings gaben die Eidgenossen die Kontrolle aus der Hand und kassierten noch den 1:1-Ausgleich. Gegen ein schlichtweg zu starkes Italien (0:3) war die Schweiz dann nahezu chancenlos und hätte sogar noch höher verlieren können.

Welcher Sportwetten Anbieter ist der passende für euch? Hier eine Auswahl mit Quoten zum Match:

Buchmacher Tipp Quote
Tipico Logo Sieg Türkei 4,50
interwetten logo 1. Tor der Partie Türkei 2,75
Hppybet logo mini Embolo erzielt ein Kopfballtor 15,0

Türkei: Statistiken, Fakten und Form

Als Gruppenzweiter hinter Frankreich, aber klar vor Island, Albanien, Andorra und die Republik Moldau sicherte sich die Türkei das EM-Ticket, musste dann aber in der Nations League mit dem Abstieg aus der zweithöchsten Liga als Schlusslicht hinter Ungarn, Russland und Serbien eine herbe Enttäuschung wegstecken. Dafür startete die Mannschaft von Trainer Senol Günes im März mit Siegen gegen die Niederlande (4:2) und in Norwegen (3:0) furios in die Qualifikation für die WM 2022, ehe am dritten Spieltag mit einem 3:3 gegen Lettland aber auch gleich wieder gepatzt wurde. In der EM-Vorbereitung absolvierte die Türkei Testspiele gegen Aserbaidschan (2:1), Guinea (0:0) und die Republik Moldau (2:0), die zwar allesamt ordentlich verliefen, allerdings auch gegen Gegner nicht aus der obersten Kategorie. Gegen Italien erhielt die türkische Auswahl im EM-Eröffnungsspiel vielleicht auch deshalb eine kalte Dusche und verlor glatt mit 0:3. Nicht viel besser verlief die zweite Partie gegen Wales, an deren Ende auch eine höhere Niederlage als ein 0:2 hätte stehen können.

Direktvergleich/H2H: Schweiz – Türkei

15 Spiele CHE TUR
Siege 4 8
Unentschieden 3 3
Niederlagen 8 4
erzielte Tore 20 21

Voraussichtliche Aufstellungen: Schweiz – Türkei

An den ersten beiden Spieltagen ist die Schweiz in identischer Besetzung aufgelaufen. Als Reaktion auf die sehr diskrete Vorstellung gegen Italien nahm Trainer Vladimir Petkovic aber schon während der Partie vergleichsweise frühe Wechsel vor und könnte auch die Startformation mehrfach umbauen. Mit Mario Gavranovic im Sturm, Denis Zakaria im zentralen Mittelfeld oder Silvan Widmer und Steven Zuber auf den Außenverteidigerpositionen stünden auf jeden Fall interessante Alternativen zur Verfügung.

Fast noch mehr Anlass, um über gleich mehrere Veränderungen nachzudenken, hat Petkovic‘ türkischer Kollege Senol Günes, der mit dem Auftritt seiner Mannschaft gegen Wales überhaupt nicht zufrieden sein konnte. Merih Demiral und Yuzuf Yazici, die ihre Plätze nach dem ebenfalls schwachen Eröffnungsspiel verloren hatten, könnten so ins Team rücken. Ebenso wie Mert Müldür auf der linken Abwehrseite als Ersatz für den am Mittwoch angeschlagen ausgewechselten Umut Meras.

Aufstellung CHE TUR
Torwart Sommer Cakir
Defensive Elvedi, Schär, Akanji Celik, Ayhan, Söyüncü, Müldür
Mittelfeld Mbabu, Freuler, Xhaka, Rodriguez Okay, Calhanoglu , Ozan Tufan , Cengiz Ünder, Karaman
Sturm Shaqiri, Seferovic, Embolo Yilmaz

Schweiz – Türkei: Wett-Tipps und Prognose

Beide Mannschaften zählen bislang zu den größten Enttäuschungen des Turniers, wobei die Schweiz zumindest eine Halbzeit lang gegen Wales gezeigt hat, welches Potential grundsätzlich vorhanden ist. Auch deshalb trauen wir es der Nati eher zu, sich im Gruppenfinale zu steigern und den zwingend nötigen Sieg einzufahren. Von der türkischen Mannschaften erwarten wir nach den bisherigen, weitgehend uninspirierten Auftritten hingegen wenig und wären überrascht, wenn die EURO für die Günes-Elf nach der Partie gegen die Schweiz nich weiterginge. Stattdessen glauben wir, dass die Türkei auch ihr drittes Spiel bei dieser EM verlieren und wie 2016 abermals weitaus früher als erhofft die Heimreise antreten muss.

EM 2021
Schweiz – Türkei
Sieg Schweiz und Unter 2,5 Tore
4,40
Tipp platzieren

Zwei der großen EM Enttäuschungen treffen im entscheidenden Match aufeinander. Während die Schweizer immerhin einen Punkt holen konnte und zumindest im ersten Match gut waren enttäuscht die Türkei in allen Belangen. So stark waren die Quali-Spiele und entsprechend hoch die Erwartungen. Die Hoffnung ist dahin, viele Tore werden wir nicht erleben, aber einen knappen Sieg der Schweizer.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps