Real Madrid – Paris Saint-Germain: Tipp, Prognose und Quoten 09.03.2022

Sebastian Langer
08.03.2022

PSG reist selbstbewusst nach Madrid. Denn in der Nachspielzeit des Hinspiels hat Kylian Mbappe Paris St. Germain mit seinem goldenen Tor zum 1:0 ebenso sehenswert wie spät noch eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League bei Real Madrid beschert.

Spielt er oder nicht? PSG hofft auf Mbappe

Abgeschüttelt: Kylian Mbappé (l.) entledigt sich Gegenspieler Dani Carvajal. Im Hinspiel schoss der Stürmerstar PSG zum späten 1:0-Sieg gegen Real Madrid. Credit: Imago Images/

Die Franzosen, deren großes Ziel der Gewinn der Königsklasse ist und die auch zum engsten Favoritenkreis zählen, gastieren nun mit einem knappen Vorsprung beim Rekordsieger des Wettbewerbs, der natürlich die Chance auf seinen 14. Henkelpott wahren und doch noch ins Viertelfinale einziehen möchte. Ein Sportwetten Test zeigt ein ausgeglichenes Duell, die Quoten für Sieg sind fast ident, dennoch würden wir in unserem Wett Tipp auf das Pariser Starensemble wetten. Alles weitere dazu gibt es hier:

Statistik
Real Madrid Club de Fútbol
vs
Paris Saint-Germain
Real
Match Historie
Letztes Spiel
PSG
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Real 0:1 PSG
Champions League
Real vs Paris Saint-Germain
Unter 2,5 Tore
2,25
Tipp platzieren

Schon das erste Duell war knapp, auch wenn Real kaum nach vorne gespielt hat und PSG fast immer den Ball hatte. Am Ende hat es dennoch für den 1:0 PSG Sieg gereicht. Nun, in Madrid, erwarten wir ein ähnlich zähes Spiel, wenige Tore und am Ende vermutlich jubelnde Pariser.

Real Madrid: Statistiken, Fakten und Form

Real Madrid ist in der Gruppenphase der Champions League zwar im Heimspiel gegen Sheriff Tiraspol (1:2) ein peinlicher Patzer unterlaufen, doch ansonsten gaben sich die Königlichen in der Vorrunde keine Blöße. Das Rückspiel in Tiraspol (3:0) entschied Real ebenso für sich wie jeweils beide Duelle gegen Inter Mailand (1:0 auswärts, 2:0 zu Hause) und Shakhtar Donezk (2:1 zu Hause, 5:0 auswärts). Das 0:1 in Paris war deshalb die erste internationale Niederlage in dieser Saison, die insgesamt aber erfolgreich verläuft. So gewann die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti Mitte Januar mit einem 3:2 im Halbfinale gegen den FC Barcelona und einem 2:0 im Endspiel gegen Athletic Bilbao die spanische Supercopa. Diesem Titel indes folgte nur kurze Zeit später mit einem 0:1 just in Bilbao das Aus im Viertelfinale der Copa del Rey. In der spanischen Meisterschaft aber liegt Real Madrid voll auf Kurs und verfügt seit dem Wochenende bereits über ein stattliches Polster von acht Punkten auf den ersten Verfolger FC Sevilla. Dabei verlief der Start ins neue Jahr mit lediglich acht Zählern aus fünf Begegnungen nicht wie erhofft. Auf die Pleite in Paris aber antworteten die Madrilenen mit drei Siegen in der Liga gegen Deportivo Alaves (3:0), bei Rayo Vallecano (1:0) und nun am Samstag nach einem Rückstand gegen Real Sociedad San Sebastian (4:1).

Paris Saint-Germain: Statistiken, Fakten und Form

Paris St. Germain war schon in der Gruppenphase mächtig gefordert, schaffte es aber nicht zuletzt dank einer ausgeprägten Heimstärke in die K.o.-Phase. Gegen Manchester City (2:0), RB Leipzig (3:2) und den Club Brügge (4:1) konnten alle vier Spiele im heimischen Parc de Princes erfolgreich gestaltet werden. Auswärts hingegen hatte die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino viel Luft nach oben und musste sich in Leipzig (2:2) und Brügge (1:1) mit Unentschieden begnügen, während in Manchester mit 1:2 verloren und damit auch der Gruppensieg verpasst wurde. Nichtsdestotrotz zählt das Pariser Starensemble zu den Top-Favoriten auf den Gewinn der Königsklasse, wie auch der dominant und verdientermaßen mit einem späten Sieg belohnte Auftritt im Hinspiel gegen Real Madrid gezeigt hat. Seitdem allerdings verlor PSG zwei von drei Auftritten in der heimischen Ligue 1. Einem 1:3 beim FC Nantes folgte bei einem zwischenzeitlichen 3:1-Heimsieg gegen AS St. Etienne am Samstag eine späte 0:1-Niederlage bei OGC Nizza. Jenem Nizza, das im Achtelfinale des Coupe de France nach Elfmeterschießen in Paris siegte und Neymar & Co. so eine Titeloption kostete. Die Meisterschaft freilich dürfte trotz der Pleiten in Nantes und Nizza nicht in Gefahr geraten. Denn bis zum Hinspiel gegen Real standen in 24 Begegnungen 18 Siege, fünf Remis und nur eine weitere Niederlage zu Buche.

Direktvergleich/H2H: Real Madrid – Paris Saint-Germain

11 Spiele Real PSG
Siege 4 4
Unentschieden 3 3
Niederlagen 4 4
erzielte Tore 13 15

Voraussichtliche Aufstellungen: Real Madrid – Paris Saint-Germain

Real Madrid kassierte im Hinspiel nicht nur eine späte Niederlage, sondern handelte sich auch noch zwei schmerzhafte Gelbsperren für Ferland Mendy und Casemiro ein. Gerade der Ausfall von Casemiro ist eine herbe Schwächung, zumal am Samstag gegen San Sebastian mit dem von einer leichten Muskelverletzung geplagten Toni Kroos und dem kranken Federico Valverde zwei weitere Mittelfeldspieler nicht einsatzbereit waren. Bei beiden ist aber Hoffnung auf einen Einsatz gegen Paris vorhanden.

PSG muss in Madrid weiterhin auf die verletzten Ander Herrera, Layvin Kurzawa und Sergio Ramos verzichten, wobei es für letztgenannten besonders bitter ist, an alter Wirkungsstätte auszufallen. Der gegen Nizza gesperrte Kylian Mbappé ist dafür sicherlich wieder dabei und auch bei Leandro Paredes und Achraf Hakimi, die am Samstag angeschlagen fehlten, besteht eine realistische Einsatzchance.

Aufstellung Real Madrid PSG
Torwart Courtois Donnarumma
Defensive Carvajal, Eder Militao, Nacho, Alaba Hakimi, Marquinhos, Kimpembe, Nuno Mendes
Mittelfeld Modric, Fede Valverde, Camavinga Danilo Pereira, Paredes, Verratti
Sturm Asensio, Benzema, Vinicius Junior Messi, Mbappé, Neymar

Real Madrid – Paris Saint-Germain: Wett-Tipps und Prognose

Obwohl die Ausgangslage noch besser wäre, würde die Auswärtstorregel noch gelten, sehen wir Paris St. Germain insgesamt relativ klar im Vorteil. Dass Real Madrid früher oder später ins Risiko wird gehen müssen, dürfte PSG mit der schnellen Offensive um Mbappe in die Karten spielen. Auch weil bei den Königlichen mindestens zwei, mit Kroos womöglich auch drei wichtige Spieler fehlen, und es der Ancelotti-Elf in den vergangenen Wochen mehrfach an Torgefahr gemangelt hat, glauben wir an ein Weiterkommen von PSG. So halten wir durchaus auch einen Auswärtssieg der Franzosen im Estadio Santiago Bernabeu für möglich und tippen mit der Bwin App zu 2,6er Quoten auf Sieg PSG.

Champions League
Real vs Paris Saint-Germain
Sieg PSG
2,60
Tipp platzieren

Am Wochenende hat PSG zwar verloren, da kann man aber davon ausgehen, dass sie sich schon für das CL Spiel gegen Real geschont haben. In Madrid werden wir ein anderes Team sehen und da bei Real auch wichtige Spieler wie Casemiro oder Mendy fehlen zweifeln wir nicht an einem Sieg durch PSG.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Sportwetten Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps