Paris St. Germain – Real Madrid: Tipp, Vorschau & Quoten – 15.02.2022

Sebastian Langer
14.02.2022

Im Achtelfinale der Champions League sind generell nur noch Top-Teams vertreten. Und vor allem die, die sich mit ihren Leistungen den Sprung unter die letzten 16 Europas verdient haben.

Toni Kroos vor dem schweren Auswärtsmatch in Paris

Toni Kroos reist mit Real Madrid zum Kracherduell im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zur Millionentruppe von Paris St.-Germain. (Quelle: Imago Images/ZUMA Wire)

Und doch ragt aus den acht Achtelfinal-Duellen eines noch etwas heraus, treffen doch mit Paris St. Germain und Real Madrid zwei Mannschaften aufeinander, die beide dem engeren Favoritenkreis zuzuordnen sind. Für eines der beiden Schwergewichte wird der Wettbewerb allerdings vorzeitig enden. Im Hinspiel im Paris Parc de Princes wollen sich beide nun eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel drei Wochen später im Estadio Santiago Bernabeu verschaffen.

In unserem Fußball Experten Tipp zeigen wir euch aber schon jetzt die Quoten zur Partie, eine Vorentscheidung erwarten wir in diesem Spiel aber noch nicht, auch ein Sportwetten Test zeigt hier eine noch „ausgeglichene“ Ausgangslage wobei PSG der Favorit ist. Real wird sich wehren und versuchen gute Voraussetzungen fürs Rückspiel zu schaffen!

Statistik
Paris St. Germain
vs
Real Madrid Club de Fútbol
PSG
Match Historie
Letztes Spiel
Real
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: PSG 2:2 Real
Champions League
Paris St. Germain vs Real Madrid
Beide treffen + ein Team gewinnt
2,25
Tipp platzieren

Bei Real hängt vieles davon ab ob Benzema spielen kann und dann aber auch davon ob er wirklich 100% fit ist. PSG ist aktuell gut in Form und hat sich stabilisiert. Die Favoritenrolle wird ihnen gerecht, dennoch entscheiden wir uns für einen Tipp darauf, dass beide Teams treffen und es einen Sieger gibt. Real ist so erfahren, dass ihnen alles zuzutrauen ist in einem Spiel.

Paris St. Germain: Statistiken, Fakten und Form

Für Paris St. Germain hat die Saison alles andere als gut begonnen, ließ die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino doch mit einer 0:1-Niederlage im Supercup gegen den OSC Lille direkt die erste Titelchance liegen. Seitdem aber hat sich PSG zumindest in der Ligue 1 deutlich von der Konkurrenz entfernt. 18 Siege, fünf Unentschieden und nur eine Niederlage lautet eine überragende Zwischenbilanz, zu der auch der Start ins neue Jahr beigetragen hat. Das erste Ligaspiel anno 2022 endete bei Olympique Lyon zwar nur mit einem 1:1, doch seitdem fuhren Kylian Mbappe und Co. gegen Stade Brest (2:0), gegen Stade Reims (4:0), in Lille (5:1) und nun am Freitag durch einen Treffer in der dritten Minute der Nachspielzeit durch Mbappe gegen Stade Rennes (1:0) vier Siege in Serie ein. In diese Phase fiel indes auch das bittere Achtelfinal-Aus im Coupe de France nach Elfmeterschießen gegen OGC Nizza. Damit bleiben “nur“ noch zwei Titelchancen, wobei die Meisterschaft aufgrund des großen Vorsprungs auf die Verfolger letztlich Formsache sein dürfte. Umso mehr liegt der Fokus nun auf der Champions League, die nach den hohen Investitionen der letzten Jahre endlich nach Paris geholt werden soll. In der Vorrunde freilich reichte es hinter Manchester City, einem der Top-Favoriten nur zum zweiten Platz. Dafür aber konnte PSG RB Leipzig und den Club Brügge jeweils klar hinter sich lassen. Aber Real ist weder Leipzig noch Brügge, das wissen auch die Bookies, deswegen gibt es auch sehr gute 1X2 Quoten – auch für einen Tipp auf Sieg PSG. Unter anderem könnt ihr bei Bwin Deutschland nahezu mit einer 2er Quote auf PSG wetten, was unserer Meinung nach wirklich gut ist. Doch auch der bet365 App Test zeigt uns sehr gute Quote an:

Real Madrid: Statistiken, Fakten und Form

In der Vorrunde der Champions League hat sich Real Madrid einen peinlichen Patzer im eigenen Stadion gegen Sheriff Tiraspol (1:2) erlaubt, die übrigen fünf Begegnungen aber gewonnen und damit vor Inter Mailand, den Underdogs aus Moldawien und Shakhtar Donezk den Gruppensieg eingefahren. Gut gelaufen ist es für die Königlichen bis zur kurzen Weihnachtspause auch in der heimischen Liga, in der 14 Siegen bei vier Unentschieden und nur einer Niederlage eine starke Zwischenbilanz inklusive Tabellenführung bedeuteten. Schnell abgehakt werden konnte deshalb der beim FC Getafe (0:1) erlittene Fehlstart ins neue Jahr, zumal die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti danach gegen den FC Valencia (4:1) direkt wieder einen Sieg feierte und anschließend mit weiteren Erfolgen gegen den FC Barcelona (3:2) und gegen Athletic Bilbao (2:0) auch die Supercopa gewann. Im Copa del Rey siegte Real dann auch beim FC Elche (2:1), ließ kurz danach aber gegen den gleichen Gegner mit einem 2:2 im eigenen Stadion zwei Punkte liegen. Im Viertelfinale der Copa del Rey unterlagen die Königlichen danach beim schnellen Wiedersehen in Bilbao mit 0:1 und mussten damit einen ersten Titel abschreiben. Gegen den FC Granada (1:0) gelang zwar ergebnistechnisch eine gute Antwort, doch die Leistung ließ viel Luft nach oben. Ebenso nun am Samstag beim FC Villarreal, wo ereignisarme 90 Minuten mit einem folgerichtigen 0:0 endeten.

Direktvergleich/H2H: Paris St. Germain – Real Madrid

10 Spiele PSG Real
Siege 3 4
Unentschieden 3 3
Niederlagen 4 3
erzielte Tore 14 13

Voraussichtliche Aufstellungen: Paris St. Germain – Real Madrid

Sergio Ramos muss wohl auf das Wiedersehen mit den alten Kollegen verzichten, wenngleich ein Fünkchen Hoffnung vorhanden ist, dass der Spanier rechtzeitig fit wird. Besser sind die Chancen bei Neymar, der nach seiner Zwangspause auch als Joker eine Rolle spielen könnte. Weil ansonsten wohl keine Ausfälle zu beklagen sind, verspricht schon die Aufstellung auf mehreren Positionen reichlich Spannung.

Beim torlosen Remis in Villarreal standen Ferland Mendy und Karim Benzema noch nicht wieder im Kader, doch die beiden Franzosen werden aller Voraussicht nach rechtzeitig fit für den Auftritt in der Heimat. Dort wird dann auch Luka Modric zurück in der Startelf erwartet. Weil nur Mariano Diaz nicht einsatzfähig ist, verfügt Coach Ancelotti auf einigen Positionen über die Qual der Wahl und kann inklusive Optionen in der Hinterhand seine beste Elf aufbieten.

Aufstellung PSG Real
Torwart Donnarumma Courtois
Defensive Hakimi, Marquinhos, Kimpembe, Nuno Mendes Carvajal, Eder Militao, Alaba, Mendy
Mittelfeld Danilo Pereira, Paredes, Verratti Modric, Casemiro, Kroos
Sturm di Maria, Messi, Mbappé Hazard, Vinícius Júnior, Benzema

Paris St. Germain – Real Madrid: Wett-Tipps und Prognose

Wir erwarten ein spannendes Spiel für PSG. Real ist eines der erfahrensten CL Teams überhaupt und wenn es darauf ankommt wissen sie wie es geht. Doch PSG hat nicht nur einen Unterschiedspieler, sie haben gleich mehrere. Wenn Messi einen Sahnetag erwischt wird es für jeden Gegner schwer. Wen wir aber noch gefährlicher einschätzen für Real, das ist Mbappe. Er sorgt regelmäßig für die entscheidenden Treffer und diese könnte er auch gegen Real liefern.

Champions League
Chelsea vs. Real Madrid
Tor Mbappe + Sieg PSG
3,00
Tipp platzieren

Am Wochenende hat er wieder mal für die Entscheidung und für einen späten PSG Sieg gesorgt, nun geht es gegen Real. Mbappe verlässt den Klub wohl gegen Ende der Saison und wechselt zu den Königlichen, das wird ihn allerdings nicht daran hindern jetzt alles für Tore und einen Sieg zu geben.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Wett Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de. Weitere Sportwetten News finden Sie auf unserer Übersicht:

Fussball Tipps