Portugal – Türkei: Tipp, Vorschau & Quoten – 24.03.2022

Sebastian Langer
22.03.2022

Drei europäische Startplätze bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar sind noch vakant.

Mit oder ohne Ronaldo besser? Portugal im Kampf um die WM Teilnahme

Top Offensive: Liverpools Diogo Jota (l.) und Manchesters Cristiano Ronaldo müssen mit Portugal den Umweg über die Playoffs nehmen. Sie treffen auf die Türkei mit Trainer Stefan Kuntz. (Quelle: Imago Images/Jan Huebner)

Um eines der drei WM-Tickets kämpfen in einem der drei Play-off-Zweige mit Italien und Portugal der amtierende und der vorherige Europameister. Beide könnten in einem Play-off-Endspiel am 29. März aufeinandertreffen. Zuvor allerdings müssen Italien und Portugal noch ihre Halbfinal-Aufgaben erledigen. Während Italien mit Nordmazedonien eine auf dem Papier sicherlich nicht unüberwindbare Hürde vor der Brust hat, könnte es für Portugal gegen die Türkei schon kniffliger werden. Im Estadio do Dragao in Porto lastet der größere Druck in jedem Fall auf Cristiano Ronaldo und Co., die für die meisten Wettanbieter als recht klarer Favorit ins Spiel gehen. Wir liefern euch im Fußball Experten Tipp alles Wissenswerte zum Spiel ab:

Statistik
Portugal (Federação Portuguesa de Futebol)
vs
Türkei (Türkiye Futbol Federasyonu)
POR
Match Historie
Letztes Spiel
Türkei
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: POR 2:0 Türkei
WM Play Off
Portugal – Türkei
Beide treffen nicht + Sieg Portugal
2,12
Tipp platzieren

Wenn es darauf ankommt sind die Portugiesen immer da. Wir erwarten uns hier einen Sieg des Favoriten und alles in allem nicht allzu viele Tore. Wir wetten auf einen zu Null Sieg der eventuell mit nur einem Tor Unterschied enden könnte.

Portugal: Statistiken, Fakten und Form

Mit einem 3:0-Sieg gegen Ungarn hat für die portugiesische Nationalmannschaft die Mission Titelverteidigung bei der EURO 2021 gut begonnen, doch sollte diesem Auftakterfolg bei der EM im vergangenen Sommer kein weiterer Sieg mehr folgen. Trotz eines 2:4 gegen Deutschland und eines 2:2 gegen Frankreichs schaffte es Portugal zwar ins Achtelfinale, wo dann aber Belgien (0:1) Endstation war. Nichtsdestotrotz vertraute Portugals Verband in der Qualifikation für die WM 2022, in der im März 2021 aus den Spielen gegen Aserbaidschan (1:0), in Serbien (2:2) und in Luxemburg (3:1) sieben Punkte geholt wurden, weiter auf Trainer Fernando Santos. Im September gelang dann nicht nur ein 3:1-Testspielsieg gegen Katar, sondern gegen Irland (2:1) und in Aserbaidschan (3:0) wurden auch sechs Punkte für die WM-Qualifikation eingefahren. Im Oktober gelang mit einem 5:0 gegen Luxemburg der nächste Dreier, während das Rückspiel gegen Katar auf freundschaftlicher Ebene mit 3:0 gewonnen wurde. Im November indes nahmen das Jahr 2021 und zugleich die WM-Qualifikation nicht das erhoffte Ende. Nach einem 0:0 in Irland hätte Portugal im finalen Heimspiel gegen Serbien ein Unentschieden für den Gruppensieg und das direkte WM-Ticket genügt. Doch eine zu passive portugiesische Elf wurde in der 90. Minute mit dem zweiten Gegentreffer zum 1:2-Endstand bestraft und in die Play-offs geschickt. Nun geht es weiter und die Quoten sprechen eine klare Sprache, bet365, Bwin oder Interwetten, alle haben die Portugiesen vorne. Vergesst übrigens nicht darauf den Interwetten Gutschein zu checken. Hier könnt ihr zum WM Playoff mit 11€ ohne Einzahlung wetten!

Türkei: Statistiken, Fakten und Form

Von einigen Experten im Vorfeld sogar als Geheimtipp gehandelt, hat die türkische Nationalmannschaft eine enttäuschende EM 2021 gespielt. Gegen Italien (0:3), Wales (0:2) und die Schweiz (1:3) wurden alle drei Gruppenspiele verloren. Trainer Senol Günes erhielt dennoch weiter das Vertrauen – vermutlich auch, weil der Start in die WM-Qualifikation im Herbst mit sieben Punkten aus den drei Partien gegen die Niederlande (4:2), “auswärts“ auf neutralem Platz in Norwegen (3:0) und gegen Lettland (3:3) positiv verlaufen ist. Nach der missratenen EURO allerdings ging es gegen Montenegro (2:2), trotz des Sieges auf Gibraltar (3:0) und vor allem in den Niederlanden (1:6) aber alles andere als gut weiter, sodass die Entscheidung getroffen wurde, sich von Günes zu trennen. Als Nachfolger wurde Stefan Kuntz auserkoren, der jahrelang bei der deutschen U21 sehr erfolgreich gearbeitet hatte. Kuntz sorgte denn auch in der Türkei für Aufbruchstimmung, legte allerdings mit einem 1:1 gegen Norwegen nicht ganz den erhofften Einstand hin. In Lettland (2:1), gegen Gibraltar (6:0) und abschließend in Montenegro (2:1) wurden die letzten drei Gruppenspiele aber allesamt gewonnen und so zumindest noch der Sprung auf Platz zwei hinter die Niederlande, aber knapp vor Norwegen geschafft.

Direktvergleich/H2H: Portugal – Türkei

8 Spiele POR TUR
Siege 6 2
Unentschieden 0 0
Niederlagen 2 6
erzielte Tore 16 8

Voraussichtliche Aufstellungen: Portugal – Türkei

Mit Ruben Dias, Renato Sanches und Ruben Neves fehlen drei Akteure verletzungsbedingt im portugiesischen Kader, von denen zumindest die beiden Erstgenannten schmerzhafte Verluste darstellen. Anstelle von Ruben Dias kehrt aber der in den letzten Gruppenspielen gesperrte Pepe zurück und dürfte mit Jose Fonte eine sehr erfahrene Innenverteidigung bilden. Offen scheint die Besetzung der linken Abwehrseite, auf der auch Nuno Mendes den Vorzug vor dem gerade erst von einer Corona-Infektion genesenen Raphael Guerreiro erhalten könnte. Im Offensivbereich sind derweil unter anderem mit Bruno Fernandes, Andre Silva oder Goncalo Guedes noch mehrere Hochkaräter in der Hinterhand.

Mit Cengiz Ünder ist ein enorm wichtiger Akteur, der wesentlichen Anteil daran hatte, dass es für die Türkei überhaupt noch für die Play-offs reichte, angeschlagen. Ansonsten hat Coach Kuntz aber alle voraussichtlich alle Leistungsträger an Bord und dürfte weitgehend dem im Herbst erfolgreichen Personal das Vertrauen schenken.

Aufstellung POR TUR
Torwart Rui Patricio Cakir
Defensive Joao Cancelo, Jose Fonte, Pepe, Guerreiro Celik, Demiral, Söyüncü, Erkin
Mittelfeld Bernardo Silva, Joao Moutinho, Danilo Perreira, Diogo Jota Kökcü, Özdemir – Cengiz Ünder, Calhanoglu, Aktürkoglu
Sturm Joao Felix, Cristiano Ronaldo Yilamz

Portugal – Türkei: Wett-Tipps und Prognose

Portugal wird die Hürde Türkei nehmen und hier einen ungefährdeten Sieg holen. Die letzten drei Duelle mit den Türken konnten sie mit 2:0, 2:0 und 1:0 für sich entscheiden. Daher tippen wir auch im nächsten Duell auf einen Sieg bei dem wieder einmal Ronaldo die Hauptrolle spielen könnte. Wir entscheiden uns daher nach einem Interwetten Test auf folgende Wette: Ronaldo erzielt das 1. Tor der Partie!

WM Play Off
Portugal – Türkei
Ronaldo 1. Tor der Partie
3,10
Tipp platzieren

Wer wenn nicht er wird dafür sorgen, dass Portugal zumindest eine Runde weiter kommt? Wir lehnen uns aus dem Fenster und tippen darauf, dass CR7 den ersten Treffer der Partie erzielt

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps