Österreich – Nordmazedonien – Tipp, Vorschau & Quoten – 13.06.2021

Salvatore Röbisch
10.06.2021

Im ersten Spiel der Gruppe C der Europameisterschaft 2021 stehen sich im rumänischen Nationalstadion in Bukarest Österreich und Nordmazedonien gegenüber.

David Alaba wird Österreich gegen Nordmazdonien als Kapitän aufs Feld führen

Ex-Bayern-Star David Alaba, der künftig für Real Madrid aufläuft, führt die österreichische Mannschaft bei der EM als Kapitän aufs Feld (Quelle: imago images/GEPA Pictures).

Im Wissen darum, dass mit der Niederlande und der Ukraine zwei starke Teams die Gruppe komplettieren, peilen beide einen erfolgreichen Auftakt an. Für Nordmazedonien ist es das erste Spiel bei einem großen Turnier überhaupt, während Österreich die mit dem Vorrunden-Aus verkorkste EM 2016 gerne vergessen lassen würde und es diesmal deutlich besser machen möchte.

Die besten Sportwetten Promotions zur EM und die besten Quoten & Wetten gibt es hier:

 

Statistik
Österreich (AUT)
vs
Nordmazedonien (MKD)
AUT
Match Historie
Letztes Spiel
MKD
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: AUT 2:1 MKD
EM 2021
Österreich vs Nordmazedonien
Arnautovic Tor + Sieg Österreich
3,30
Tipp platzieren

Der Mann für große Spiele bei Österreich ist unserer Meinung nach Arnautovic und auf ihn setzen wir auch gegen die Nordmazedonen unser Geld. Er und Alaba werden das Team zum Auftaktsieg führen.

Österreich: Statistiken, Fakten und Form

Obwohl, oder vielleicht auch weil die Erwartungen im Vorfeld hoch waren, herrschte in Österreich nach der EM 2016 große Ernüchterung vor. Mit der verpassten Qualifikation für die WM 2018 folgte direkt die nächste Enttäuschung, doch dafür gelang es der ÖFB-Auswahl unter dem neuen Trainer Franco Foda das Ticket für die EM 2021 auf direktem Weg zu lösen. Hinter Polen landete Österreich auf Rang zwei und ließ neben Slowenien, Israel und Lettland auch Nordmazedonien hinter sich. Gegen den jetzigen EM-Auftaktgegner gewann die Alpenrepublik beide Duelle: 4:1 in Nordmazedonien und 2:1 zu Hause. Auch der Herbst 2020 verlief mit Platz eins in der Nations-League- Gruppe B1 vor Norwegen, Rumänien und Irland und dem damit verbundenen Aufstieg in die höchste Liga hervorragend. Der Start ins EM-Jahr fiel dagegen nicht ganz wie erhofft aus. Vier Punkte aus den ersten beiden Partien der Qualifikation für die WM 2022 in Schottland (2:2) und gegen die Färöer (3:1) verlief noch ansprechend, doch das folgende 0:4 zu Hause gegen Dänemark war ein herber Nackenschlag. Und auch in der unmittelbaren Vorbereitung auf die EURO hinterließ die ÖFB-Elf nicht den besten Eindruck. Nach einer 0:1-Niederlage in England reichte es gegen die Slowakei nur zu einem torlosen Unentschieden. Unschwer zu erkennen ist nach drei torlosen Spielen in Folge, dass es vor allem in der Offensive hapert.

Mehr Wetten, bessere Quoten? Wir machen den Sportwetten Test und haben gute Bookies im Gepäck, unter anderem Interwetten die aktuell mit einer 11€ Freebet locken aber auch Bwin Deutschland beschäftigt.

Buchmacher Tipp Quote
interwetten logo Beide Teams treffen – ja 2,20
bet365 Logo mini Doppelte Chance Österreich/ Remis + Alaba Tor 4,50
Bwin Logo mini X zur Halbzeit, Tor Arnautovic & Österreich mit den meisten Ecken 8,50

 

Nordmazedonien: Statistiken, Fakten und Form

Nach dem Zerfall Jugoslawiens hat es Nordmazedonien als eigenständige Fußballnation lange vergeblich versucht, sich für ein großes Turnier zu qualifizieren. Auch in der Qualifikation für die EM 2021 ist die Mannschaft von Trainer Igor Angelovski als Gruppendritter hinter Polen und Österreich eigentlich gescheitert, erhielt aber eine zweite Chance über die Play-offs. Mit Siegen gegen den Kosovo (2:1) und in Georgien (1:0) wurde diese genutzt und die erste Reise zu einer EM-Endrunde gebucht. Parallel zu diesen Erfolgen verliefen die Auftritte in der Nations League im Herbst 2020 eher durchwachsen. Hinter Armenien reichte es nur zu Platz zwei in Gruppe C2, in der aber zumindest Georgien und Estland auf Abstand gehalten wurden. Die WM-Qualifikation 2022 begann für Nordmazedonien mit einer 2:3-Heimniederlage gegen Rumänien alles andere als gut, doch nach einem deutlichen Erfolg gegen Liechtenstein (5:0) und einem sensationellen 2:1-Sieg in Deutschland sind die WM-Chancen weiter intakt. Vor allem der Sieg in Deutschland hat die Vorfreude auf die EURO weiter erhöht und die Auftritte in den beiden EM-Testspielen gegen Slowenien (1:1) und Kasachstan (4:0) lassen das schon aufgrund der geglückten Qualifikation stolze Land auf weitere Erfolge hoffen.

Direktvergleich/H2H: Österreich – Nordmazedonien

2 Spiele AUT MKD
Siege 2 0
Unentschieden 0 0
Niederlagen 0 2
erzielte Tore 6 2

Voraussichtliche Aufstellungen: Österreich – Nordmazedonien

Während Daniel Bachmann den Kampf um den Platz im österreichischen Tor gewonnen hat, haben die jüngsten Spiele ansonsten eher Fragezeichen hinterlassen. So lief David Alaba drei Mal hintereinander in unterschiedlichen Rollen auf, während auch für andere Akteure wie Christoph Baumgartner die optimale Position nun nicht gefunden wurde. Möglich, dass nach 316 torlosen Minuten Routinier Marko Arnautovic im Sturm den Vorzug vor Shooting-Star Sasa Kalajdzic erhält.

Mit Eljif Elmas, Enis Bardhi, Ezgjan Aljoski und natürlich Goran Pandev verfügt Nordmazedonien nicht über allzu viele Akteure, die gehobenes internationales Niveau verkörpern. Umso schwerwiegender wäre es, wenn ein Spieler aus diesem Kreis ausfallen sollte. Dieses Szenario ist bei Mittelfeldmann Bardhi nicht auszuschließen, der beide EM-Testspiele aufgrund einer Corona-Infektion verpasst hat.

Aufstellung AUT MKD
Torwart Bachmann Dimitrievski
Defensive Lainer, Lienhart, Hinteregger, Ulmer Bejtulaj, Musliu, Ristevski
Mittelfeld Grillitsch, Alaba, Lazaro, Sabitzer, Baumgartner Ristovski, Elmas, Ademi, Bardhi, Aljoski
Sturm Arnautovic Pandev, Trickovski

Österreich – Nordmazedonien: Wett-Tipps und Prognose

Für unseren letzten Tipp haben wir uns für einen Klassiker entschieden und zwar weil unsere Tipico Bewertung grundsätzlich positiv ausfällt und es hier auch tolle Tipico EM 2021 Quoten gibt.

Zurück zum Spiel aber, hier wetten wir auf die Österreicher. Das Team von Foda verfügt über den besseren Kader der nur so gespickt ist mit deutschen Legionären die teilweise bei Top-Teams unter Vertrag sind. Daher entscheiden wir uns für über 2,5 Tore und Sieg Österreich. Am Ende könnte es auf beiden Seiten klingeln, doch Österreich holt den Sieg.

EM 2021
Österreich – Nordmazedonien
Über 2,5 Tore + Sieg Österreich
2,80
Tipp platzieren

Wenn die Nerven mitspielen wird sich die Klasse Österreichs durchsetzen. Mit Alaba, Hinteregger und Arnautovic hat man viel Erfahrung im Team, aber auch ein Sabitzer hat schon viel gesehen. Dazu kommt noch viel Jugend und Talent, welches sich gegen das Team rund um Altstar Pandev am Ende durchsetzen sollte.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps