Bayer 04 Leverkusen – Eintracht Frankfurt: Tipp, Vorschau & Quoten – 24.04.2021

Salvatore Röbisch
23.04.2021

Endspurt der Englischen Woche, Endspurt in der Bundesliga!

Vier Spieltage vor Saisonende treffen Bayer 04 Leverkusen und die SG Eintracht Frankfurt aufeinander und spielen um drei der letzten zwölf in dieser Saison zu vergebenen Punkte. Anstoß in Leverkusen ist am Samstag, dem 24. April 2021 um 18:30 Uhr.

Leverkusens Bailey trifft auf Rode und die Eintracht

Leverkusens Leon Bailey (l.) überspringt Frankfurts Sebastian Rode. Entführt die Eintracht diesmal die drei Punkte aus der BayArena?
Quelle: imago images/Laci Pereny

Leverkusen gegen Frankfurt ist – und wer hätte das zu Saisonbeginn gedacht – ein Topspiel so kurz vor Abschluss der Spielzeit. Wenngleich die Tabellenplatzierungen beider heutigen Kontrahenten noch flexibel sind: Der internationale Wettbewerb ist zum jetzigen Zeitpunkt das erklärte Ziel beider Teams. Während die heutigen Gastgeber dabei „an der Schwelle“ stehen und versuchen werden, sich noch weiter nach oben im Tableau zu begeben, geraten selbst hartgesottene Frankfurt-Fans beim Blick auf die Tabelle ins Schwärmen, so weit oben steht die Eintracht.

Für Spannung dürfte gesorgt sein, die Qualität ist zweifelsohne vorhanden – man darf sich auf ein spannendes Match zum Abschluss des Bundesliga-Samstags in der 31. Runde der Bundesliga freuen. Leverkusen gegen Frankfurt – auf in erstklassige 90 Minuten deutsche Beletage! Alles weitere liefert euch unser Bundesliga Experten Tipp:

Statistik
Bayer 04 Leverkusen
vs
Eintracht Frankfurt
Leverkusen
Match Historie
Letztes Spiel
Frankfurt
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Leverkusen 1:2 Frankfurt
Bundesliga
Bayer Leverkusen vs Eintracht Frankfurt
Über 3,5 Tore
2,0
Tipp platzieren

Was können diese Teams besonders gut? Offensive! Deswegen tippen wir auch darauf, dass es in diesem so wichtigen Spiel ordentlich rascheln wird.

Bayer 04 Leverkusen: Statistiken, Fakten und Form

Nachdem die Werkself am 11. und am 12. Spieltag noch von der Tabellenspitze grüßte, ging es seither langsam aber stetig nach unten in der Tabelle der Bundesliga. Zwischendurch auf dem sechsten Platz gelandet, zogen die Verantwortlichen der Leverkusener nach dem 0:3 bei Hertha BSC am 26. Spieltag die Notbremse und beurlaubten Übungsleiter Peter Bosz. Interimsmäßig übernahm Hannes Wolf, seines Zeichens Leihgabe des DFB, das Ruder bei Bayer.

Nach 30 absolvierten Matches steht Leverkusen genau da, wo der Weg von Bayer und Bosz sich vor Wochen trennte: Auf dem sechsten Platz in der Tabelle. Seither gab es zwei Siege (gegen Schalke und Köln), ein Remis (gegen Hoffenheim) und zuletzt eine Niederlage (bei den Bayern). Unterm Strich haben die Leverkusener 47 Zähler auf dem Konto und wären nach jetzigem Stand für die UEFA Europa Conference League qualifiziert – zu wenig für die hochambitionierten Rheinländer.

Will man in den verbleibenden vier Saisonspielen den Weg nach weiter oben antreten, muss Leverkusen jedoch eine bessere Leistung zeigen als zuletzt und unter der Woche noch beim Rekordmeister, als man mit 0:2 unterlag. Gegen München war die Messe tatsächlich bereits nach 13 Minuten gelesen: Eric Maxim Choupo-Moting und Joshua Kimmich sorgten mit einem Doppelschlag in der 8. und in der 13. Minute früh für die Vorentscheidung. Zwar flammte in der zweiten Halbzeit und nach einem Lattenkracher von Karim Bellarabi nochmals Hoffnung auf – zu wenig jedoch gegen den designierten neuen deutschen Meister.

Wenn es heute daheim gegen Frankfurt geht, sollen wieder drei Punkte her. Um dieses Ziel zu erreichen, muss wiederum eine Leistungssteigerung her – um aus der UEFA Europa Conference League vielleicht am Ende der Spielzeit doch wenigstens noch die Europa League zu machen.

Worauf wetten? Hier ein kleiner Wettanbieter Vergleich mit Quoten von Bwin Sportwetten und bet365 Deutschland:

Buchmacher Tipp Quote
Bwin Logo mini Sieg Frankfurt & beide Teams treffen 4,00
skybet logo Leon Bailey erzielt ein Tor und Bayer 04 Leverkusen siegt 4.50
bet365 Logo mini Sieg Leverkusen 2,15

Eintracht Frankfurt: Statistiken, Fakten und Form

Adi Hütter und seine Frankfurter haben turbulente Wochen hinter sich: Einerseits stehen die Hessen kurz vor der Beendigung der erfolgreichsten Bundesliga-Saison seit Langem und klopfen deutlich und mit zwei Fäusten an der Champions League an. Andererseits verlässt ein prägender Baustein das Eintracht-Schiff: Der Cheftrainer selbst ist es, der zur neuen Spielzeit Frankfurt verlässt und bei der Mönchengladbacher Borussia anheuert. Die Früchte seines eigenen Erfolges wird der Österreicher dementsprechend nicht ernten – die letzten vier Ernten möchte er dennoch möglichst ertragreich einbringen.

Das scheint Hütter in der Tat zu gelingen: Unbeirrt befindet sich die Eintracht auf Kurs Königsklasse. Die Fakten sprechen Bände: Mit 56 Punkten stehen die Frankfurter auf einem Champions League-Platz und können selbst durch einen eigenen Patzer heute nicht von Borussia Dortmund auf dem fünften Platz der Tabelle überholt werden. Dennoch sollte die SGE heute nicht so auftreten wie noch vor Wochenfrist gegen Gladbach: Nach zwei Remis und drei Siegen in Folge unterlag die Eintracht mit einem schallenden 0:4 in Gladbach und musste Lehrgeld auf dem Weg nach Europa zahlen.

In der 30. Runde der Meisterschaft, am vergangenen Dienstag, zeigte Frankfurt dann wieder ein anderes Gesicht – das eines zukünftigen Champions League-Teilnehmers: Wenig spektakulär und dafür unspektakulär erfolgreich schoss man den FC Augsburg mit 2:0 nach Hause. In der 38. Minute war es Martin Hinteregger, der die Hessen per Kopf in Führung brachte, André Silva setzte in Minute 58 und mit seinem 24. Saisontreffer noch einen drauf und machte den Sack gegen die Fuggerstädter zu.

Auch heute sollen wieder Punkte gefeiert werden – bestenfalls drei. Nach den jüngsten Ausrutschern von Leipzig rückt gar der zweite Tabellenplatz wieder in Sichtweite und wenn man schon so weit oben mitspielt – warum nicht auf das Maximum schielen? Ob Frankfurt die Sicht schärfen und nochmals angreifen kann, zeigen die kommenden 90 Minuten! Einen Blick auf die Deutschland EM 2021 Quoten werfen wir auch schon!

Direktvergleich/H2H: Bayer Leverkusen vs Eintracht Frankfurt

71 Spiele Leverkusen Frankfurt
Siege 32 26
Unentschieden 13 13
Niederlagen 26 32
erzielte Tore 125 99

Voraussichtliche Aufstellungen: Bayer Leverkusen vs Eintracht Frankfurt

Hannes Wolf muss in der Partie gegen Eintracht Frankfurt aller Voraussicht nach auf Julian Baumgartlinger (Kreuzbandverletzung), Paulinho (Kreuzbandriss), Santiago Arias (Wadenbeinbruch) und Timothy Fosu-Mensah (Kreuzbandriss) verzichten.

Bei Adi Hütter und seinen Frankfurtern werden gegen Leverkusen voraussichtlich Sebastian Rode (Gelbsperre), Almamy Touré (Verletzung des Beinbeugermuskels), Ragnar Ache (Oberschenkelverletzung), Felix Irorere (Trainingsrückstand) und Jabez Makanda (Mittelfußbruch) nicht dabei sein.

Aufstellung Leverkusen Frankfurt
Torwart Hradecky Trapp
Defensive Sinkgraven, Tapsoba , Bender, Frimpong N’Dicka, Hinteregger, Tuta
Mittelfeld Palacios, Aránguiz, Bailey, Amiri, Diaby Kostic, Sow, Ilsanker, Chandler, Kamada
Sturm Schick Silva, Jovic

Bayer Leverkusen vs Eintracht Frankfurt: Wett-Tipp und Prognose

Bayer Leverkusen und die Eintracht aus Frankfurt treffen in der Bundesliga heute zum 72. Mal aufeinander. Die bisherige Statistik spricht für die heutigen Gastgeber: 32 Spiele gewann Bayer, 26 Frankfurt. 13 Partien gingen mit einem Remis zu Ende. Das Hinspiel entschied die Eintracht für sich und siegte nach Toren von Amin Younes und Edmond Zapsoba mit 2:1 in Hessen – den Treffer für Bayer erzielte Nadiem Amiri.

Während die Gastgeber in den letzten Wochen immer mal wieder Licht und Schatten zeigten, zuletzt aber wieder einen Aufwind erlebten, bleibt die oberste Zielsetzung die direkte Qualifikation für den internationalen Wettbewerb – bestenfalls einen anderen als die UEFA Europa Conference League. Dementsprechend motiviert wird Bayer zu Werke gehen.

Wir tippen jedoch, dass die Eintracht heute drei Punkte aus Leverkusen entführt und sich auf dem Weg in die Königsklasse nicht mehr aufhalten lässt – Endstand: 1:2! Macht damit gute Oddset Erfahrungen und tippt auf den exakten Auswärtserfolg der Frankfurter! Wer noch einen fetten Bonus sucht, dem empfehlen wir unseren Wettbonus Vergleich, hier gib es eine feine Auswahl der besten Bookies am Markt.

Bundesliga
Bayer Leverkusen vs Eintracht Frankfurt
2:1 Frankfurt
10,5
Tipp platzieren

Frankfurt ist aktuell das bessere Team und hat die Königsklasse vor den Augen. Wir tippen auf ein 2:1 für das Gästeteam.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Wett Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

adfasdfasf

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Sportwetten Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps