1899 Hoffenheim – Borussia Mönchengladbach: Tipp, Vorschau & Quoten 18.12.2021

Sebastian Langer
16.12.2021

Offensivspektakel zum Ende der Hinrunde?

Wie lang ist Hütter noch Gladbach Trainer?

Unter Druck: Sollte Trainer Adi Hütter mit Borussia Mönchengladbach auch in Hoffenheim verlieren, wird es für ihn ungemütlich. (Quelle: Imago Images/Jan Huebner)

Mit der TSG 1899 Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach treffen zum Abschluss der Bundesliga-Hinrunde zwei Vereine aufeinander, deren Trends aktuell kaum gegenläufiger sein könnten. Während sich Hoffenheim mit 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen bis auf Platz vier vorgearbeitet hat und in der momentanen Verfassung zu den Kandidaten für die Champions-League-Qualifikation zu zählen ist, findet sich Gladbach nach vier Pleiten am Stück nur auf einem enttäuschenden 13. Platz wieder – bei lediglich einem Punkt Vorsprung auf Relegationsrang 16. Dass sechs Tage vor Weihnachten der größere Druck damit auf Seiten der Gäste liegt, die eigentlich in dieser Saison zurück nach Europa wollten, bedarf daher keiner längeren Erklärung. In unseren Wett Tipps setzen wir auf eine torreiche Partie und sehen die Hausherren leicht favorisiert.

Statistik
TSG 1899 Hoffenheim
vs
Borussia Mönchengladbach
Hoffenheim
Match Historie
Letztes Spiel
Gladbach
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Hoffenheim 3:2 Gladbach
Bundesliga
1899 Hoffenheim vs Borussia Mönchengladbach
TSG verliert nicht & über 3,5 Tore
3,20
Tipp platzieren

Hoffenheim ist klar das formstärkere Team, wir halten allerdings auch ein hart umkämpftes Remis für durchaus möglich. Wir minimieren also das Risiko und setzen auf Doppelte Chance 1X (Sieg TSG oder Remis) und tippen zusätzlich auf insgesamt über 3,5 Tor im Spiel.

1899 Hoffenheim: Statistiken, Fakten und Form

Mit einem 3:2-Sieg nach Verlängerung in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Viktoria Köln und einem 4:0-Kantersieg am ersten Bundesliga-Spieltag beim FC Augsburg hat die TSG 1899 Hoffenheim einen perfekten Saisonstart hingelegt. Anschließend allerdings reichte es für die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß aus den vier gegen den 1. FC Union Berlin (2:2), bei Borussia Dortmund (2:3), gegen den 1. FSV Mainz 05 (0:2) und bei Arminia Bielefeld (0:0) nur zu mageren zwei Punkten. Mit einem 3:1 gegen den VfL Wolfsburg gelang dann zwar der zweite Heimsieg, doch in der Folge sollte es zunächst wechselhaft weitergehen: mit Niederlagen beim VfB Stuttgart (1:3) und beim FC Bayern München (0:4) sowie einem zwischenzeitlichen 5:0-Erfolg gegen den 1. FC Köln. Auf zwei Heimsiege im DFB-Pokal gegen Holstein Kiel (5:1) und gegen Hertha BSC (2:0) folgte beim VfL Bochum (0:2) wiederum eine Enttäuschung, bevor Hoffenheim zu einem bis heute anhaltenden Höhenflug ansetzte. Gegen RB Leipzig (2:0), bei der SpVgg Greuther Fürth (6:3), gegen Eintracht Frankfurt (3:2) und beim SC Freiburg (2:1) siegte die Hoeneß-Elf vier Mal in Folge und nahm nun am Mittwoch bei Bayer Leverkusen (2:2) nach 0:2-Rückstand zumindest noch einen Punkt mit.

In der folgenden Tabelle bekommt ihr weitere Wettmöglichkeiten  und die jeweiligen Quoten direkt im Wettanbieter Vergleich. Wenn ihr fündig geworden seid, müsst ihr nur noch die gewünschte Quote anklicken und wir leiten euch direkt zum vorausgefüllten Wettschein weiter.

Borussia Mönchengladbach: Statistiken, Fakten und Form

Borussia Mönchengladbach hat nach dem sommerlichen Trainerwechsel von Marco Rose zu Adi Hütter mit einem 1:0-Sieg im DFB-Pokal beim 1. FC Kaiserslautern und einem 1:1 zum Bundesliga-Auftakt gegen den FC Bayern München durchaus gut in die Saison gefunden. Anschließend allerdings setzte es bei Bayer Leverkusen (0:4) und beim 1. FC Union Berlin (1:2) zwei Niederlagen, sodass der folgende 3:1-Sieg gegen Arminia Bielefeld schon enorm wichtig war. Beim FC Augsburg (0:1) ereilte die Borussia zwar prompt wieder ein Rückschlag, doch mit den Siegen gegen Borussia Dortmund (1:0) und beim VfL Wolfsburg (3:1) schien die Fohlen-Elf die Erfolgsspur gefunden zu haben. Dem war aber nicht so, wie die enttäuschenden Resultate gegen den VfB Stuttgart (1:1) und bei Hertha BSC (0:1) offenbarten. Ein denkwürdiges 5:0 in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen den FC Bayern München war danach zwar fraglos ein Highlight, das mit sieben Punkten aus den Spielen gegen den VfL Bochum (2:1), beim 1. FSV Mainz 05 (1:1) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (4:0) zunächst auch bestätigt werden konnte, doch mit dem beim 1. FC Köln mit 1:4 verlorenen rheinischen Derby begann eine bis heute anhaltende Krise. Gegen den SC Freiburg unterlag die Borussia zu Hause sogar mit 0:6, verlor dann bei RB Leipzig mit 1:4, um nun am Mittwoch gegen Eintracht Frankfurt trotz früher Führung mit 2:3 den Kürzeren zu ziehen.

Direktvergleich/H2H: 1899 Hoffenheim – Gladbach

29 Spiele Hoffenheim Gladbach
Siege 11 7
Unentschieden 11 11
Niederlagen 7 11
erzielte Tore 49 49

Voraussichtliche Aufstellungen: 1899 Hoffenheim – Borussia Mönchengladbach

Hoffenheim muss auch zum Jahresabschluss auf die schon länger fehlenden Ermin Bicakcic, Marco John, Jacob Bruun Larsen und Robert Skov verzichten. Dennoch hat Trainer Hoeneß einige interessante Alternativen. Die in Leverkusen maßgeblich für den Punktgewinn nach 0:2-Rückstand verantwortlichen Angelo Stiller und Munas Dabbur gehören ebenso dazu wie Pavel Kaderabek und Giorginio Rutter. Unabhängig von der Startaufstellung ist somit klar, dass Hoffenheim auch während des Spiels noch nachlegen kann.

Aufgrund der Gelbsperre von Manu Koné wird sich die Gladbacher Startelf auf jeden Fall ein Mal ändern. Möglich, dass Christoph Kramer erstmals seit längerer Zeit wieder von Beginn an ran darf. Sicher wieder dabei ist derweil Lars Stindl nach verbüßter Gelbsperre, wohingegen Jordan Beyer, Jonas Hofmann und Mamadou Doucouré verletzungsbedingt weiterhin keine Alternativen darstellen. Eher kurzfristig entscheiden wird sich, ob der gegen Frankfurt mit einem Magen-Darm-Infekt ausgefallene Nico Elvedi eine Option für den Kader und gegebenenfalls auch für die Anfangsformation ist.

Aufstellung Hoffenheim Gladbach
Torwart Baumann Sommer
Defensive Richards, Grillitsch, Vogt – Kaderabek, Raum Ginter, Zakaria, Bensebaini
Mittelfeld Samassekou, Geiger – Baumgartner Scally, Kramer, Neuhaus, Netz
Sturm Bebou, Kramaric Herrmann, Stindl – Embolo

1899 Hoffenheim vs Borussia Mönchengladbach: Wett-Tipp und Prognose

Der Trend der letzten Wochen spricht eine klare Sprache. Während Hoffenheim mehr und mehr zu einem Kandidaten für Europa und womöglich sogar für die Champions League avanciert, taumelt Mönchengladbach dem Abgrund zu den Abstiegsplätzen entgegen. Nicht zuletzt wegen einer sehr instabilen Defensive, die der Borussia auch in Hoffenheim auf die Füße fallen könnte. Denn die TSG hat nicht zufällig in den letzten fünf Spielen immer mindestens doppelt getroffen. Weil auch Gladbach vorne über Qualität verfügt, erwarten wir insgesamt eine Partie mit hohem Unterhaltungswert und überdurchschnittlich vielen Toren. An einer 1X2-Tendenz zum Heimsieg kommt man derweil mit Blick auf die Formkurven beider Teams kaum vorbei.

Neukunden empfehlen wir den 100€ Betway Bonus auf die erste Einzahlung nach der Registrierung. Das so erhaltene Bonusguthaben könnt ihr dann direkt auf das Spiel Hoffenheim – Gladbach einsetzen und euch eure persönliche Wunsch-Wette mit dem Bet Builder erstellen.

Bundesliga
1899 Hoffenheim vs Gladbach
Sieg Hoffenheim & beide Teams treffen
3,40
Tipp platzieren

Wer an einen Sieg der TSG Hoffenheim glaubt aber auch Borussia Mönchengladbach ein Tor zu traut, kann sich mit dem Betway Wettkonfigurator die entsprechende Wette erstellen und sich so eine starke 3,4er Quote sichern.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Wett Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps