Hertha BSC – 1. FC Köln: Tipp, Prognose und Quoten 09.01.2022

Sebastian Langer
07.01.2022

In der vergangenen Saison mussten Hertha BSC und der 1. FC Köln lange um den Klassenerhalt bangen, der für beide Traditionsvereine auch in der laufenden Spielzeit das oberste Ziel darstellt.

Modeste hofft auf Tore zum Rückrundenstart

Stellt Kölns Anthony Modeste seinen Torriecher auch zum Start ins neue Jahr bei Hertha BSC (hinten Suat Serdar) unter Beweis? (Quelle: Imago Images/Laci Perenyi)

Daran haben auch starke 25 Punkte und ein kaum für möglich gehaltener achter Platz an Weihnachten nicht viel verändert. Aus gutem Grund, ist die Abstiegszone doch angesichts von lediglich acht Punkten Vorsprung noch keineswegs beruhigend distanziert. Letzteres gilt noch mehr für die Hertha, die vier Zähler weniger als die Geißböcke auf dem Konto haben, nach dem Trainerwechsel von Pal Dardai zu Tayfun Korkut im Jahresendspurt 2021 aber klar aufsteigende Tendenz zeigten. Bei Winamax Deutschland könnt ihr steuerfrei Wetten platzieren, ohne dass euch die 5% Wettsteuer vom Gewinn abgezogen wird. In unserem Sportwetten Bonus Vergleich stellt Winamax zudem eines der attraktivsten Neukundenangebote.

Statistik
Hertha BSC
vs
1. FC Köln
Hertha Berlin
Match Historie
Letztes Spiel
Köln
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Hertha Berlin 1:3 Köln
Bundesliga
Hertha vs Köln
Sieg Hertha & beide Teams treffen
4,70
Tipp platzieren

Wir erwarten erneut eine enge Partie, die die Hauptstädter diesmal aber für sich entscheiden werden. Wir glauben aber, dass auch die offensivstarken Kölner jederzeit für einen Treffer gut sind und tippen daher auf Tore auf beiden Seiten.

Winamax Bonus

Hertha BSC: Statistiken, Fakten und Form

Nach einer enttäuschenden Vorsaison, an deren Ende der Klassenerhalt trotz hoher Investitionen erst spät realisiert werden konnte, ist Hertha BSC diesmal nur mit der Erwartung der Hoffnung gestartet, eine sorgenfreie Spielzeit hinlegen zu können. Nach drei Auftaktpleiten beim 1. FC Köln (1:2), gegen den VfL Wolfsburg (1:2) und beim FC Bayern München (0:5) war diese Hoffnung aber quasi schon wieder dahin. Zwar folgten Siege beim VfL Bochum (3:1) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (2:1), doch bei RB Leipzig (0:6) und gegen den SC Freiburg (1:2) ließen die nächsten Enttäuschungen nicht lange auf sich warten. Weil danach bei Eintracht Frankfurt (2:1) und gegen Borussia Mönchengladbach (1:0) sowie im DFB-Pokal bei Preußen Münster (3:1) drei Siege am Stück gelangen, schien sich das Vertrauen für Trainer Pal Dardai aber doch noch auszuzahlen.

Vier weitere Spiele mit nur zwei Punkten bei der TSG 1899 Hoffenheim (0:2), gegen Bayer Leverkusen (1:1), beim 1. FC Union Berlin (2:0) und gegen den FC Augsburg (1:1) mündeten dann aber in die Entscheidung, Dardai doch zu entlassen. Der neue Trainer Tayfun Korkut benötigt dann nicht lange, die Mannschaft einigermaßen in die Spur zu bringen. Vier Punkte aus den Spielen beim VfB Stuttgart (2:2) und gegen Arminia Bielefeld (2:2) waren für Korkut ein guter Einstand und nach einem herben Rückschlag beim 1. FSV Mainz 05 (0:4) ging es dank eines 3:2-Sieges gegen Borussia Dortmund mit einem positiven Gefühl in die Weihnachtspause.

Köln: Statistiken, Fakten und Form

Weil im Mai der Abstieg erst in der Relegation vermieden werden konnte, hielt sich die Zuversicht rund um den 1. FC Köln vor der Saison in Grenzen, obwohl der neue Trainer Steffen Baumgart von Anfang an für einen spürbar frischen Wind sorgte. Dieser schlug sich rasch auch auf dem Platz nieder, denn nach einem noch glücklichen Weiterkommen im DFB-Pokal nach Elfmeterschießen bei Carl Zeiss Jena gewannen die Geißböcke die ersten beiden Heimspiele gegen Hertha BSC (3:1) und den VfL Bochum (2:1),boten zwischendurch zudem auswärts dem FC Bayern München (2:3) mächtig Paroli. Drei 1:1-Unentschieden beim SC Freiburg, gegen RB Leipzig und bei Eintracht Frankfurt sowie ein 3:1-Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth machten einen richtig guten Start komplett.

Bei der TSG 1899 Hoffenheim (0:5), gegen Bayer Leverkusen (2:2), bei Borussia Dortmund (0:2), gegen den 1. FC Union Berlin (2:2) und beim 1. FSV Mainz 05 (1:1) schlossen sich danach allerdings fünf sieglose Spiele mit nur drei Punkten an. Und obwohl zwischenzeitlich im Pokal beim VfB Stuttgart (2:0) gewonnen wurde, war der 4:1-Sieg im Derby gegen Borussia Mönchengladbach nicht nur ein Bonbon für die Fans, sondern auch mit Blick auf die Tabelle wichtig. Bei Arminia Bielefeld (1:1) und gegen den FC Augsburg (0:2) verpasste es der FC danach zwar zunächst nachzulegen, doch dank der folgenden Siege beim VfL Wolfsburg (3:2) und gegen den VfB Stuttgart (1:0) war die Stimmung in der Domstadt an Weihnachten so gut wie selten in den letzten Jahren.

Direktvergleich/H2H: Hertha BSC – 1. FC Köln

73 Spiele Hertha Köln
Siege 27 32
Unentschieden 14 14
Niederlagen 32 27
erzielte Tore 103 126

Voraussichtliche Aufstellungen: Hertha BSC – 1. FC Köln

Hertha BSC hat vor dem Rückrundenstart mit Corona zu kämpfen. Dedryck Boyata und Deyovaisio Zeefuik haben ihre Infektion zwar überstanden, sind aber noch im Aufbautraining. Aktuell in Quarantäne befinden sich derweil Winterzugang Fredrik Andre Björkan, Linus Gechter, Santiago Ascacibar und Lucas Tousart, die ebenso fehlen wie Ersatzkeeper Rune Jarstein. Ob Stevan Jovetic mitwirken kann, ist aufgrund von Wadenproblemen fraglich.

Der 1. FC Köln hat keine Corona-Sorgen, muss aber auf den zum Afrika-Cup gereisten Ellyes Skhiri verzichten. Eng wird es zudem bei Sebastian Andersson und Kingsley Schindler, die unter der Woche krankheitsbedingt pausieren mussten. Auch Jorge Mere konnte nach einem Infekt nicht voll trainieren, sodass nach dem Winter-Abgang von Rafael Czichos wohl Luca Kilian und Timo Hübers die Innenverteidigung bilden werden. Dem wieder fitten Stammkeeper Timo Horn droht unterdessen nach guten Leistungen von Vertreter Marvin Schwäbe zunächst die Bank.

Aufstellung Hertha Köln
Torwart Schwolow Schwäbe
Defensive Pekarik, Stark, Torunarigha, Mittelstädt Schmitz, Kilian, Hübers, Hector
Mittelfeld Darida, Serdar – Richter, Ekkelenkamp, Maolida Özcan – Ljubicic, Kainz – Duda
Sturm Belfodil Uth, Modeste

Hertha BSC – 1. FC Köln: Wett-Tipps und Prognose

Beide Mannschaften haben das Jahr 2021 positiv beendet und wollen 2022 natürlich auch gut beginnen. Weil nach dem Trainerwechsel auch Hertha BSC eine aktivere Spielweise pflegt, während Köln unter Coach Baumgart ohnehin offensiv ausgerichtet ist, darf man im Vergleich zu den vielen biederen Duellen beider Teams in den letzten Jahren diesmal auf unterhaltsame 90 Minuten hoffen. Der Ausgang scheint dabei recht offen, wobei wir in jedem Fall ein knappes Ergebnis erwarten. Mit einer trotz des aktuell relativ geringen Heimvorteils leichten Tendenz zur Hertha.

interwetten-22-euro-freebet

Egal, ob ihr bereits Interwetten Erfahrungen gesammelt habt oder nicht, bis zum 09.01.2022 können sich derzeit alle Kunden bis zu 22€ gratis Wettguthaben ohne Einzahlung sichern. Meldet euch dazu bei Interwetten an, wählt „Gutschein“ als Zahlungsart aus und gebt dann den Gutschein-Code: buli2022 ein. Neukunden können sich den 100€ Interwetten Bonus zusätzlich sichern.

Bundesliga
Hertha vs Köln
Hertha gewinnt mit 1 Tor Vorsprung
4,30
Tipp platzieren

Wir bleiben bei unserem Tipp, dass wir ein knappes Spiel mit engem Ausgang sehen werden und dass die Hertha unter Tayfun Korkut stark aus der Winterpause kommt und nun Big Points gegen Köln sammeln kann.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Sportwetten Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps