Hertha BSC – BVB: Wett Tipp, Prognose & Quoten 18.12.2021

Sebastian Langer
16.12.2021

Mit sechs Punkten Rückstand auf den FC Bayern München geht Borussia Dortmund in den letzten Hinrundenspieltag der Bundesliga.

Bellingham will mit einem Sieg in die Winterpause

Dynamik pur: Jude Bellingham ist der Antreiber im BVB-Mittelfeld. Beim Auswärtsspiel bei Hertha BSC will sich Dortmund mit drei Punkten in die Winterpause verabschieden. (Quelle: Imago Images/Maik Hölter)

Und natürlich würde man dem Rekordmeister vor Weihnachten gerne noch enger auf die Pelle rücken. Oberste Voraussetzung dafür ist, dass der BVB seine eigenen Hausaufgaben erledigt und im letzten Spiel des Jahres bei Hertha BSC gewinnt. Die Berliner freilich haben nichts zu verschenken und würden bei einer Niederlage Gefahr laufen, vom aktuell schon enttäuschenden 14. Platz auf Relegationsrang 16 abzurutschen. Dieses Szenario und darauf basierend eine unruhige Winterpause möchte man in der Hauptstadt unbedingt mit Punkten gegen Dortmund vermeiden. Bei sportwetten.t-online.de bekommt ihr alle Infos zu den Teams und die besten Dortmund Quoten im Vergleich.

Statistik
Hertha BSC Berlin
vs
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Match Historie
Letztes Spiel
BVB
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Hertha BSC 0:2 BVB
Bundesliga
Hertha BSC vs Borussia Dortmund
Sieg BVB & über 2,5 Tore
2,10
Tipp platzieren

Die letzten fünf Duelle konnte Borussia Dortmund allesamt für sich entscheiden. In den vergangenen zwei Spielen fielen in Summe zudem neun Tore. Wir glauben, dass auch diesmal der BVB die Oberhand behalten wird und insgesamt mindestens drei Tore fallen.

Hertha BSC Berlin: Statistiken, Fakten und Form

Schon früh in der Saison musste Hertha BSC reihenweise Enttäuschungen wegstecken. Nach einem noch glücklichen 1:0-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals beim SV Meppen bedeuteten drei Niederlagen beim 1. FC Köln (1:2), gegen den VfL Wolfsburg (1:2) und beim FC Bayern München (0:5) einen kapitalen Fehlstart in der Bundesliga. Trainer Pal Dardai erhielt zu diesem Zeitpunkt aber noch Rückendeckung und fand mit seiner Elf dank Siegen beim VfL Bochum (3:1) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (2:1) in die Spur. Weitere Rückschläge bei RB Leipzig (0:6) und gegen den SC Freiburg (1:2) änderten zunächst nichts am Vertrauen in Dardai, der mit Siegen bei Eintracht Frankfurt (2:1) und gegen Borussia Mönchengladbach (1:0) sowie in der zweiten Pokalrunde bei Preußen Münster (3:1) abermals zurückzahlte. Bei der TSG 1899 Hoffenheim (0:2), gegen Bayer Leverkusen (1:1) und im Derby beim 1. FC Union Berlin (2:0) zeigte die Entwicklung dann aber wieder in die falsche Richtung. Als Hertha BSC danach im Heimspiel gegen den FC Augsburg weit in der Nachspielzeit noch den 1:1-Ausgleich kassierte, zog die Vereinsführung doch die Reißleine und trennte sich von Dardai. Dafür übernahm Tayfun Korkut das Kommando und führte sich mit einem 2:2 nach 0:2-Rückstand beim VfB Stuttgart passabel ein. Ein verdienter 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld ließ die Zuversicht in Berlin anschließend sogar sprunghaft wachsen, ehe es nun am Dienstag mit der deutlichen 0:4-Pleite beim 1. FSV Mainz 05 gleich wieder einen empfindlichen Dämpfer setzte.

Borussia Dortmund: Statistiken, Fakten und Form

Mit dem erwarteten, aber erst am Ende deutlich gewordenen 3:0-Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth hat Borussia Dortmund nach zuvor nur einem Punkt aus den Spielen gegen den  FC Bayern München (2:3) und beim VfL Bochum (1:1) wieder in die Spur gefunden, die die Mannschaft von Trainer Marco Rose an den ersten 13 Spieltagen bei zehn Siegen nur drei Mal verlassen hatte: beim SC Freiburg (1:2), bei Borussia Mönchengladbach (0:1) und bei RB Leipzig (1:2) kassierte die Borussia Niederlagen, die zusammen mit den Punktverlusten im direkten Duell und nun in Bochum eben den aktuellen Rückstand auf den FC Bayern ergeben. Noch freilich darf der BVB auf die Meisterschaft hoffen und hat dank des mit Siegen beim SV Wehen Wiesbaden (3:0) und gegen den FC Ingolstadt (2:0) erreichten Achtelfinales im DFB-Pokal noch eine zweite Chance auf einen nationalen Titel. Dagegen verlief die Vorrunde der Champions League mit Platz drei hinter Ajax Amsterdam (0:4 auswärts, 1:3 zu Hause) und Sporting Lissabon (1:0 zu Hause, 1:3 auswärts) schwer enttäuschend. Weil zumindest Besiktas Istanbul (2:1 auswärts, 5:0 zu Hause) auf Abstand gehalten werden konnte, geht es für den BVB aber im Februar immerhin in der Europa League weiter.

Direktvergleich/H2H: Hertha BSC vs Borussia Dortmund

75 Spiele Hertha BVB
Siege 19 37
Unentschieden 19 19
Niederlagen 37 19
erzielte Tore 97 136

Voraussichtliche Aufstellungen: Hertha BSC vs Dortmund

Hertha BSC hat in Mainz nicht nur das Spiel, sondern mit Suat Serdar und Stevan Jovetic währenddessen auch zwei Leistungsträger mit Verletzungen verloren. Beide stehen zum Jahresabschluss voraussichtlich ebenso nicht zur Verfügung wie weiterhin Rune Jarstein und Lukas Klünter. Dafür aber könnte der zuletzt angeschlagen fehlende Peter Pekarik mit seiner Erfahrung auf der rechten Abwehrseite für mehr Stabilität sorgen.

Im Vergleich zum Spiel gegen Fürth muss der BVB auf Jude Bellingham verzichten, der sich mit der fünften gelben Karte eine verlängerte Weihnachtspause verschafft hat. Für den Engländer dürfte Mo Dahoud ins Team rücken, das ansonsten unverändert bleiben könnte. Während Manuel Akanji, Mateu Morey, Marcel Schmelzer, Giovanni Reyna und Youssoufa Moukoko sicher noch fehlen, dürfte Trainer Rose kurz vor dem Break bei den von muskulären Problemen geplagten Raphael Guerreiro und Marius Wolf kein Risiko eingehen.

Aufstellung Hertha BVB
Torwart Schwolow Kobel
Defensive Pekarik, Boyata, Stark, Plattenhardt Meunier, Hummels, Zagadou, Schulz
Mittelfeld Darida, Ascacibar – Richter, Mittelstädt Witsel, Dahoud, Brandt, Reus, Hazard
Sturm Belfodil, Selke Reyna, Sancho, Haaland

Hertha BSC Berlin vs Borussia Dortmund: Wett-Tipp und Prognose

Das Spiel in Mainz hat deutlich gemacht, dass mit dem Trainerwechsel bei Hertha BSC keineswegs alles gut ist. Vielmehr waren die Anfangserfolge unter Korkut vermutlich auch der Schwäche der Gegner aus Stuttgart und Bielefeld geschuldet. Mit Dortmund wartet nun ein anderes Kaliber, wenngleich der BVB derzeit auch nicht in absoluter Top-Verfassung ist und mit Bellingham und Guerreiro wichtige Spieler vermisst. Die individuelle Qualität im Offensivbereich sollte gleichwohl ausreichen, um drei Punkte aus Berlin mitzunehmen.

Lasst euch von unseren Bet3000 Erfahrungen inspirieren und holt euch richtige Hammer-Quoten zum Samstagabend Top-Spiel. Um mobil Wetten platzieren zu können, müsst ihr übrigens nicht unbedingt die Bet3000 App herunterladen. Ihr könnt die Homepage auch ganz normal über euren Handy-Browser aufrufen. Ihr bekommt die Seite so automatisch auf die Größe eures Handydisplays zugeschnitten angezeigt.

Bundesliga
Hertha BSC vs BVB
1:3 Sieg BVB
Quote 11.00
Tipp platzieren

Wir sehen die Gäste aus Dortmund derzeit in klar besserer Verfassung, auch wenn gerade in der Defensive noch genügend Luft nach oben ist. Die Offensive wiederum überzeugt auf ganzer Linie, wir entscheiden uns für einen quotenstarken Ergebnis-Tipp, der bereits bei kleinem Einsatz eine hohe Gewinnauszahlung verspricht.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Sportwetten Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps