Borussia Mönchengladbach – Hertha BSC Berlin: Tipp, Vorschau & Quoten – 12.03.2022

Sebastian Langer
10.03.2022

Das Top-Spiel der Bundesliga am Samstagabend steigt am 26. Spieltag zwischen Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC und ist ein astreines Krisenduell. Auf beiden Seiten wackeln die Trainerstühle gehörig. Wir ziehen den Sportwetten Vergleich und zeigen euch, wer von beiden sich weiterhin auf eine raue See einstellen dürfte.

Beide müssen siegen im Duell Gladbach Hertha

Abstiegskampf im Borussia-Park: Herthas Peter Pekarik (l.) steht mit seinem Team bei Abstiegskonkurrent Gladbach (r. Jonas Hofmann) unter Zugzwang. Credit: Imago Images/Jan Huebner

Die Borussia besitzt auf Rang 13 stehend zwar noch ein Polster von vier Punkten zu Relegationsplatz 16, hinkt damit aber den internen und externen Erwartungen weit hinterher. Im Falle einer Niederlage könnte es für Gladbachs Trainer Adi Hütter, der die Begegnung coronabedingt von zu Hause aus verfolgen muss, eng werden. Nicht zuletzt deshalb, weil die momentan auf eben jenem Relegationsplatz rangierenden Berliner in diesem Fall bis auf einen Zähler heranrücken würden. Hertha freilich muss den Blick auch nach unten richten, hat der VfB Stuttgart auf dem ersten direkten Abstiegsplatz doch auch nur einen Punkt weniger. Sollten Hertha BSC nach bisher nur zwei Punkten aus acht Rückrundenspielen erneut enttäuschen, wäre der erst im Herbst gekommene Trainer Tayfun Korkut wohl kaum mehr zu halten. In unseren Wett Tipps werden allerdings auch wir nicht besonders viel Grund zur Hoffnung der Berliner liefern.

Statistik
Borussia Mönchengladbach
vs
Hertha BSC Berlin
Gladbach
Match Historie
Letztes Spiel
Hertha
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Gladbach 0:1 Hertha
Bundesliga
Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC Berlin
Sieg Gladbach & beide Teams treffen
2,75
Tipp platzieren

Gladbach ist nicht nur bei den Wettanbietern der große Favorit im Duell der Krisenklubs. Auch wir sehen die Hausherren hier besser gewappnet für das Duell gegen die deutsche Alte Dame. In sieben der letzten acht Spielen aber haben die Berliner mindestens ein Tor erzielt - auch gegen Bayern und Leipzig. Daher setzen wir zusätzlich auf Tore auf beiden Seiten.

Borussia Mönchengladbach: Statistiken, Fakten und Form

Nachdem vergangene Saison mit einer schwachen Rückrunde der Sprung nach Europa verpasst wurde, wollte Borussia Mönchengladbach mit einem weitgehend unveränderten Kader, aber mit Adi Hütter als neuem Trainer zurück auf die internationale Bühne. 18 Punkte aus den ersten zwölf Spielen waren dann zwar kein wirklich guter, aber noch ein zumindest ordentlicher Start, zumal parallel dazu im DFB-Pokal gegen den FC Bayern München (5:0) ein historischer Sieg gelang. Im Spätherbst geriet die Fohlen-Elf dann aber völlig außer Tritt und verlor beim 1. FC Köln (1:4), gegen den SC Freiburg (0:6), bei RB Leipzig (1:4) und gegen Eintracht Frankfurt (2:3) vier Mal in Folge krachend. Im letzten Spiel vor Weihnachten bei der TSG 1899 Hoffenheim (1:1) und zum Jahresauftakt 2022 beim FC Bayern (2:1) war dann zwar eine positive Tendenz vorhanden, die sich aber als Strohfeuer erweisen sollte. Denn danach verlor Gladbach nicht nur gegen Bayer Leverkusen (1:2) und gegen den 1. FC Union Berlin (1:2), sondern scheiterte mit einem desolaten Auftritt auch im DFB-Pokal bei Hannover 96 (0:3). Bei Arminia Bielefeld (1:1) und gegen den FC Augsburg (3:2) lief es danach wieder etwas besser, doch ein 0:6-Debakel bei Borussia Dortmund führte postwendend zurück in den Krisenmodus, der mit dem 2:2 gegen den VfL Wolfsburg ebenso wenig verlassen werden konnte wie am letzten Wochenende beim VfB Stuttgart, wo nach 2:0-Führung noch mit 2:3 verloren wurde.

Hertha: Statistiken, Fakten und Form

14 Punkte aus den ersten 13 Spielen und der Vorstoß ins Achtelfinale des DFB-Pokals waren für Pal Dardai zu wenig, um als Trainer von Hertha BSC im Amt zu bleiben. Nach einem wechselhaften ersten Saisondrittel entschieden sich die Berliner Verantwortlichen Ende November im Anschluss an ein 1:1 gegen den FC Augsburg dafür, Tayfun Korkut als Dardai-Nachfolger einzusetzen. Und diese Maßnahme sollte sich zunächst als gute Entscheidung erweisen. Denn mit sieben Punkten aus seinen ersten vier Spielen beim VfB Stuttgart (2:2), gegen Arminia Bielefeld (2:0),beim 1. FSV Mainz 05 (0:4) und gegen Borussia Dortmund (3:2) führte sich Korkut vor Weihnachten gut ein. Im neuen Jahr allerdings sind die Berliner bislang überhaupt nicht in Tritt gekommen. Auf nur einen Punkt aus den ersten beiden Bundesliga-Spielen 2022 gegen den 1. FC Köln (1:3) und beim VfL Wolfsburg (0:0) folgte das bittere Aus im Pokal-Achtelfinale just gegen den 1. FC Union Berlin (2:3). Danach war Hertha BSC gegen den FC Bayern München (1:4) chancenlos und kam gegen den VfL Bochum (1:1) nicht über ein Remis hinaus. Seit jenem Unentschieden am 4. Februar gegen Bochum setzte es bei der SpVgg Greuther Fürth (1:2), gegen RB Leipzig (1:6), beim SC Freiburg (0:3) und gegen Eintracht Frankfurt (1:4) vier Pleiten am Stück.

Direktvergleich/H2H: Borussia Mönchengladbach – Hertha

72 Spiele Gladbach Hertha
Siege 28 27
Unentschieden 17 17
Niederlagen 27 28
erzielte Tore 115 113

Voraussichtliche Aufstellungen: Borussia Mönchengladbach – Hertha BSC

Im Vergleich zu letzter Woche muss Gladbach auf Ramy Bensebaini verzichten, der sich in Stuttgart die fünfte gelbe Karte eingehandelt hat. Dafür ist Jordan Beyer nach verbüßter Gelbsperre zurück und könnte eine Option sein, wenn die Borussia wieder mit Dreier- statt Viererkette beginnt. Weiterhin nicht zur Verfügung stehen die schon länger verletzten Lars Stindl und Mamadou Doucouré.

Bei Hertha BSC fällt neben dem langzeitverletzten Ersatztorwart Rune Jarstein und den nach einem Kreuzbandriss mit langfristiger Perspektive verpflichteten Winterzugang Kelian Nsona wohl auch Kevin-Prince Boateng mit muskulären Problemen aus. Dafür ist Stammtorwart Alexander Schwolow nach seiner Corona-Infektion wieder fit und dürfte auch beginnen. Nach dem schwachen Auftritt gegen Frankfurt sind generell einige Änderungen zu erwarten. Niklas Stark, Ishak Belfodil und Santiago Ascacibar etwa könnten anders als letzte Woche starten.

Aufstellung Gladbach Hertha
Torwart Sommer Schwolow
Defensive Ginter, Elvedi, Beyer Pekarik, Stark, Kempf, Mittelstädt
Mittelfeld Lainer, Netz – Neuhaus, Koné – Hofmann, Plea Ascacibar – Darida, Serdar
Sturm Embolo Richter, Jovetic, Belfodil

Borussia Mönchengladbach – Hertha BSC: Wett-Tipp und Prognose

Beide Mannschaften haben sich zuletzt nicht unbedingt so präsentiert, dass man nun einen Sieg erwarten müsste. Allerdings steht schon außer Frage, dass Borussia Mönchengladbach über mehr Qualität verfügt als eine überdies schlecht zusammengestellte Berliner Mannschaft, bei der sehr vieles im Argen liegt. Deshalb und weil die Fans der Borussia den Ernst der Lage erkannt und ihrer Elf den Rücken stärken werden, geht unsere Tendenz recht klar zu einem Gladbacher Heimsieg. Dazu holen wir uns über die Bet365 App die folgende Konfigurator-Kombiquote.

Bundesliga
Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC Berlin
Plea trifft + Sieg Gladbach + mehr als 1 Tor
3,10
Tipp platzieren

Leider kann man Hertha BSC in diesem Jahr als nichts anderes als Punktelieferant bezeichnen. Seit mittlerweile neun Spielen ohne Sieg, darunter nur zwei Unentschieden. Wir denken, dass Gladbach das nutzen wird und Plea erneut treffen wird.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps