SC Freiburg – VfB Stuttgart: Tipp, Prognose und Quoten 23.01.2021

Salvatore Röbisch
22.01.2021

Am 18. Spieltag, also zum Beginn der Rückrunde, kommt es in der Bundesliga zu einem Nachbarschaftsduell. Und zwar auf gleich mehreren Ebenen, wenn der SC Freiburg den VfB Stuttgart empfängt. Anstoß im Breisgau ist am Samstag, dem 23. Januar 2021 um 15:30 Uhr.

Freiburg trifft auf Stuttgart - Lienhart im Zweikampf mit Didavi

Daniel Didavi (mi.) vom VfB Stuttgart und Philipp Lienhart vom SC Freiburg (Quelle: imago images/Sportfoto Rudel).

Freiburg und Stuttgart trennen auf der Landkarte gerade mal rund 130 Kilometer. Schwer vorstellbar also, dass die jeweiligen Bundesligaklubs beider Städte sich in der Tabelle noch näher beieinanderliegen – aber genau so ist es, denn hier stehen sich heute auch Tabellennachbarn gegenüber.

Über die die Rivalität beider Mannschaften im Ligabetrieb hinausgehend sorgte auch das Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in der 2. Runde des DFB-Pokals einen Tag vor Weihnachten für spannenden sportlichen Wettkampf: Nachdem die Stuttgarter den Freiburgern am 1. Spieltag der Saison unterlagen, warfen sie sie im Pokal dann aus dem Wettbewerb.

Heute stehen sich beide Klubs erstmalig in dieser Saison in Freiburg gegenüber. Wir dürfen gespannt sein, wer heute am Ende des Tages gut Lachen hat.

Statistik
SC Freiburg
vs
VfB Stuttgart
SC Freiburg
Match Historie
Letztes Spiel
VfB Stuttgart
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: SC Freiburg 3:2 VfB Stuttgart
Bundesliga
Freiburg vs Stuttgart
Sieg Freiburg und beide Teamstreffen
3,90
Tipp platzieren

Wir erwarten uns einen offensiven Schlagabtausch und einige Tore, am Ende rechnen wir aber mit einem Sieg des SC Freiburg.

SC Freiburg: Statistiken, Fakten und Form

Christian Streich und seine Freiburger stehen derzeit in der Tabelle da, was der Volksmund als „Niemandsland“ betiteln würde: Nach sechs Siegen, ebenso vielen Remis und fünf Niederlagen in den ersten 17 Spielen der Bundesliga hat der SC 24 Punkte eingefahren und steht somit zwei Punkte vor dem heutigen Gegner auf dem 9. Platz.

Mit dieser Situation ist man im genügsamen Freiburg allerdings sehr zufrieden – und das zurecht, denn es sah in dieser Saison schon schlimmer aus: Nachdem man am 1. Spieltag mit 3:2 in Stuttgart gewonnen hatte, folgte eine Serie von neun Spielen in Folge ohne eigenen Sieg und man befand sich wider Willen im Keller der Tabelle vor. Mit dem 11. Spieltag jedoch sollte sich dieses Blatt wieder wenden.

Mit einem 2:0-Sieg über Arminia Bielefeld starteten die Breisgauer eine Serie von fünf Siegen in Folge und erklommen zwischenzeitlich den 8. Tabellenplatz. Erst am 16. Spieltag ging man beim 1:2 bei den Bayern in München wieder leer aus.

Am vergangenen Mittwoch traten die Freiburger zuhause in einer kurzweiligen Partie gegen Eintracht Frankfurt an: Amin Younes brachte die Hessen früh in Führung, doch Roland Sallai und Nils Petersen drehten das Spiel. Eine Viertelstunde vor dem Ende war es Keven Schlotterbeck, der einen Schuss von Daichi Kamada unglücklich in die eigenen Maschen lenkte und somit den Endstand von 2:2 herstellte.

Die Frankfurter Eintracht ist es, die der SC Freiburg heute gegen Stuttgart einzuholen versucht: Drei Punkte haben die Hessen auf dem 8. Platz Vorsprung gegenüber den Freiburgern. Wenn man heute gegen Stuttgart gewinnt, schnuppert man in Freiburg wieder am Anschluss an das obere Tabellendrittel – und nichts anderes wird das Ziel der Mannen von Christian Streich sein.

Die besten Quoten zu dieser Partie finden wir nach einem Blick auf unseren Vergleich der Sportwettenanbieter. Einige interessante Wettoptionen sind hier mit dabei – unter anderem mit dabei Bet365 oder Betsson!

FreiburgRemisStuttgart
2.703.752.50
2.623.752.50
2.603.702.50

(Anzeige) Quoten Stand: 22.1.2021 10:30 Uhr

VfB Stuttgart: Statistiken, Fakten und Form

Pellegrino Matarazzo und seine Stuttgarter sind als Aufsteiger in die Saison gestartet und gemessen an dieser Bürde stehen sie äußerst gut da: Nach fünf Siegen, sieben Remis und sechs Niederlagen nimmt der VfB einen guten 10. Tabellenplatz ein und hat (derzeit) mit dem Abstiegskampf nichts am Hut. Auf der Habenseite stehen mit 22 eingefahrenen Punkten nur zwei Zähler weniger als der heutige Gegner auf dem Konto hat.

Auch die Stuttgarter legten nach dem vermasselten Saisonstart eine kleine Serie hin, als bis zum 8. Spieltag kein Spiel mehr verloren wurde. Erst in der 9. Runde gingen die Schwaben leer aus, als man daheim zunächst gegen den großen FC Bayern in Führung ging – dann jedoch noch drei Gegentreffer eingeschenkt bekam.

An den eigenen Leistungen scheiterte es jedoch auch in der Folge nie und so setzten die Stuttgarter erneut zu einer Mini-Serie von einem Remis und zwei Siegen – darunter das imposante 5:1 in Dortmund – an. Seit diesem 11. Spieltag gleichen die Schwaben jedoch mehr oder minder einer Wundertüte, konnten sie an den nachfolgenden Spieltagen 12 bis 17 doch nur noch einen Sieg einfahren, als sie das Spiel in Augsburg in Runde 15 mit 4:1 für sich entschieden.

Dem gegenüber stehen zwei Remis und drei Niederlagen, von denen den Stuttgartern am vergangenen Mittwoch die letzte beigebracht wurde: Beim Gastspiel in Bielefeld, dem anderen Aufsteiger in dieser Saison, zeigten die Schwaben einen eher lustlosen Auftritt und gingen sang- und klanglos mit 0:3 unter. Pechvogel des Spiels war hier Marc Oliver Kempf, der kurz nach Wiederanpfiff mit einem Eigentor zum zwischenzeitlichen 0:2 die Niederlage zumindest in die Wege leitete.

Will man heute beim SC Freiburg punkten – es muss eindeutig eine Leistungssteigerung her. Wir dürfen gespannt sein, ob diese auch in der Praxis eintritt.

Direktvergleich/H2H: SC Freiburg – VfB Stuttgart

37 Spiele Freiburg Stuttgart
Siege 11 21
Unentschieden 5 5
Niederlagen 21 11
erzielte Tore 48 65

Voraussichtliche Aufstellungen: SC Freiburg – VfB Stuttgart

Christian Streich muss im Spiel gegen Stuttgart aller Voraussicht nach auf Chang-hoon Kwon (Knieverletzung), Jonathan Schmid (muskuläre Probleme), Mark Flekken (Ellenbogenverletzung), Amir Abrashi (Prellung) und Baptiste Santamaria (Kapselverletzung) verzichten.

Sein Gegenüber, Pellegrino Matarazzo, reist voraussichtlich ohne Hamadi Al Ghaddioui (Schambeinentzündung), Lilian Egloff (Knochenödem), Maxime Awoudja (Achillessehnenriss) und Clinton Mola (Hüftprobleme) an.

Aufstellung Freiburg Stuttgart
Torwart Müller Kobel
Defensive Günter, Schlotterbeck, Gulde, Kübler Anton, Kempf, Stenzel
Mittelfeld Lienhart, Haberer, Grifo, Sallai Sosa, Endo, Mangala, Coulibaly, Klimowicz, Förster
Sturm Höler, Demirovic Kalajdzic

SC Freiburg – VfB Stuttgart: Wett-Tipps und Prognose

In der Bundesliga treten die heutigen Kontrahenten aus Freiburg und Stuttgart zum 38. Mal gegeneinander an. Die Statistik spricht hier für die heutigen Gäste aus der Schwabenmetropole: 21 Spiele konnten sie bis dato für sich entscheiden, fünf Unentschieden gab es. Elf Siege fuhr der SC Freiburg bisher ein.

Die aktuelle Form berücksichtigend und auch die Tabellensituation vor Augen führend tippen wir, dass sich beide Klubs heute auf Augenhöhe begegnen werden. Dementsprechend wird auch das Spiel knapp ausgehen – mit einem Heimsieg für den SC Freiburg! Holt euch mit unserem Tipp noch den bet365 Bonus ab, solltet ihr hier noch kein Wettkonto besitzen und tippt im Anschluss folgendermaßen:

bet365 Quote 2.62: Sieg SC Freiburg

Bundesliga
Freiburg vs Stuttgart
Sieg Freiburg
2,62
Tipp platzieren

Zwischenzeitlich war Freiburg das formstärkste Team Europas, dann kam die knappe Niederlage gegen die Bayern. Doch im folgenden Spiel gegen Frankfurt haben sie wieder einen Punkt geholt und nun soll der nächste Dreier folgen. Stuttgart hat gegen Bielefeld eine herbe Klatsche kassiert.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Wett Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps