Fenerbahçe Istanbul – Eintracht Frankfurt: Tipp, Vorschau & Quoten – 09.12.2021

Sebastian Langer
07.12.2021

Abschluss in der Europa League-Gruppenphase! Am letzten Spieltag empfängt Fenerbahce SK die Eintracht aus Frankfurt.

In der Gruppe D sind die wichtigsten Entscheidungen bereits gefallen. Die SGE steht ebenso wie Olympiakos Piräus stehen in der nächsten Runde, während die Türken als fixer Gruppendritter in die Conference League wechseln.

Frankfurts Filip Kostic will wieder für Tore sorgen

Ball im Spiel: Frankfurts Filip Kostic (r.) holte gegen Fenerbahce mit Bright Osayi-Samuel zu Hause ein 1:1. Das würde diesmal zum Gruppensieg reichen. (Quelle: Imago Images/HMB-Media)

Dennoch geht es für Frankfurt um viel: mit einem Punktgewinn wäre der erste Rang fix, womit man die Zwischenrunde überspringen und direkt ins Achtelfinale einziehen würde. Im Wettanbieter Vergleich sehen die Quoten  Frankfurt leicht favorisiert, unterschätzen sollte man 28-maligen türkischen Meister aber keinesfalls.

Statistik
Fenerbahçe Istanbul
vs
Eintracht Frankfurt
Fenerbahçe Istanbul
Match Historie
Letztes Spiel
Eintracht Frankfurt
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Fenerbahçe Istanbul 1:1 Eintracht Frankfurt
Europa League
Fenerbahçe Istanbul – Eintracht Frankfurt
Doppelte Chance Frankfurt X2 & Paciencia trifft
3,20
Tipp platzieren

Wir halten Frankfurt für das bessere Team, schliessen aber auch ein Remis in unseren Tipp ein, da Fener 14 der letzten 15 Heimspiele nicht verloren hat. Außerdem pushen wir die Quote mit einem weiteren Tipp auf einen Treffer von Paciencia.

 

Holt euch am besten gleich die Mybet App auf euer Handy und managed eure Wette live und mobil über euer Smartphone. Wenn ihr jetzt ein neues Wettkonto eröffnet, könnt ihr euch auch den Mybet Bonus für Neukunden sichern und diesen dann über die App freispielen. Im verlinkten Artikel findet ihr alle Infos zum Mybet Willkommensangebot.

Fenerbahçe Istanbul: Statistiken, Fakten und Form

Nach zuletzt einigen schwierigen Jahren geht es bei Fenerbahce langsam aber sicher aufwärts. In der Süper Lig belegt die Mannschaft von Vitor Pereira nach 15 Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. Auf Leader Trabzonspor fehlen zwar schon satte zwölf Punkte, man liegt aber derzeit als stärkstes Team aus Istanbul immerhin vor den Stadtrivalen Galatasaray und Besiktas. Besonders zu Saisonbeginn präsentierte sich Fener in Topform, zwischendurch gab es allerdings eine Serie mit drei Liga-Niederlagen in Folge. Mit dem 2:1-Derbysieg bei Galatasaray erholte man sich aber wieder und ist seitdem ungeschlagen (1:1 bei Göztepe, 4:0-Heimsieg gegen Rizespor). Weniger erfreulich verlief die bisherige Europa League-Saison, wo sich Licht und Schatten abwechselten. Der Auftakt glückte mit dem 1:1 bei Eintracht Frankfurt, danach setzte es aber ein klares 0:3 gegen Olympiakos. Auch Außenseiter Royal Antwerpen konnte vor eigenen Publikum nicht besiegt werden, mit dem 2:2 minimierten sich die Chancen auf den Aufstieg für den 28-fachen türkischen Meister erheblich. Im Rückspiel kämpfte man sich mit einem 3:0-Erfolg zwar zurück ins Rennen ums Achtelfinale, durch die 0:1-Pleite in Griechenland endeten diese Träume aber am vergangenen Spieltag. Trostpflaster: Gruppenplatz drei ist fix, womit Fenerbahce in der Conference League überwintert und somit erstmals dem EL-Halbfinaleinzug 2012/13 im Frühjahr europäisch vertreten sein wird.

Eintracht Frankfurt: Statistiken, Fakten und Form

Die Eintracht kommt nach schwierigem Saisonstart immer besser in Schuss. Neo-Coach Oliver Glasner hatte anfangs noch Probleme, die Frankfurter in die Erfolgsspur zu bringen, zuletzt konnte sich die SGE aber stabilisieren. Besonders zu Beginn wechselten sich am Main Erfolgserlebnisse mit Enttäuschungen ab, gerade in der Europa League war aber eher Ersteres der Fall. Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen Fenerbahce folgten ein 1:0-Erfolg bei Royal Antwerpen und ein 3:1-Heimsieg gegen Olympiakos. Auch das Rückspiel in Piräus konnte die Eintracht durch ein 2:1 erfolgreich gestalten und fixierte schon früh den Aufstieg in die nächste Runde. Der Gruppensieg, der die direkte Qualifikation fürs Achtelfinale bedeuten würde, ist aber noch nicht fixiert, da die Glasner-Elf zuletzt gegen Royal nicht über ein 2:2 hinauskam. Gegen Fenerbahce reicht aber bereits ein Punkt, sollte Olympiakos sein Abschlussspiel gewinnen. Nicht ganz nach Wunsch läuft es dagegen in der Bundesliga. Nach 14 Spielen liegt die Eintracht auf dem zwölften Tabellenplatz, die Tendenz geht aber nach oben. Vor der 2:3-Niederlage bei 1899 Hoffenheim am vergangenen Wochenende holte man starke zehn Punkte aus vier Spielen, darunter gegen die Europacup-Anwärter SC Freiburg und Union Berlin.

Direktvergleich/H2H: Fenerbahçe Istanbul – Eintracht Frankfurt

2 Spiele Fenerbahce Eintracht
Siege 0 0
Unentschieden 2 2
Niederlagen 0 0
erzielte Tore 3 3

Voraussichtliche Aufstellungen: Fenerbahçe Istanbul – Eintracht Frankfurt

Die Gastgeber müssen den ein oder anderen schmerzhaften Ausfall verkraften. Stammkeeper Altay Bayindir fehlt weiterhin mit einer Schulterverletzung, zudem müssen Mittelfeldmann Mert Hakan Yandas und Sturmroutinier Enner Valencia auf das Spiel gegen Frankfurt verzichten. Bitter auch, dass Toptorjäger Serdar Dursun für die Europa League keine Spielberechtigung besitzt. Dreh- und Angelpunkt im 3-4-3-System von Trainer Pereira ist Superstar Mesut Özil.

Sorgenfrei kann Oliver Glasner seine Elf in Istanbul planen. Frankfurt muss keine Verletzten vorgeben und kann somit im Kampf um den Gruppensieg aus dem Vollen schöpfen. Die Eintracht ist in einer 3-4-2-1-Formation zu erwarten, Abwehrchef Martin Hinteregger dürfte ebenso wie Kapitän und Mittelfeldregisseur Sebastian Rode im Vergleich zum vergangenen Bundesligaspiel in die Startaufstellung zurückkehren.

Aufstellung Fenerbahce Eintracht
Torwart Özer Trapp
Defensive Szalai, Kim, Tisserand Ndicka, Hinteregger, Hasebe
Mittelfeld Osay-Samuel, Crespo, Luiz Gustavo, Kadioglu Kostic, Sow, Rode, Chandler
Sturm Özil, Berisha, Rossi Hauge, Paciencia, Borre

Fenerbahçe Istanbul – Eintracht Frankfurt: Wett-Tipp und Prognose

Während es für Fenerbahce um nicht mehr viel geht, wollen die Gäste aus Frankfurt unbedingt den Gruppensieg einfahren. Beide Mannschaften präsentierten sich zuletzt in guter Form, im Istanbuler Hexenkessel ist für die SGE, die auf mitgereiste Fans gänzlich verzichten muss, ein heißer Tanz zu erwarten. Insgesamt ist von einem sehr offenen Spiel auszugehen, die leichten Vorteile liegen aber bei den Deutschen. In unserem zweiten Wett Tipp setzen wir auf ein erneutes Remis und dass dabei nicht mehr als zwei Tore fallen. Sammelt jetzt eure eigenen Jackone Erfahrungen mit dem neuen heimischen Wettanbieter mit deutscher Lizenz.

Europa League
Fenerbahçe Istanbul – Eintracht Frankfurt
Remis & weniger als 2,5 Tore
5,30
Tipp platzieren

Fenerbahçe ist zu Hause eine Macht und hat gleichzeitig in 7 der letzten 9 Spiele weniger als 1,5 Tore erzielt. Die beiden bisherigen Duelle mit Frankfurt endeten zusätzlich Remis. Ein Tipp auf Remis und insgesamt weniger als 2,5 Tore scheint uns sehr vernünftig. Ein 0:0 und ein 1:1 würden also die volle Gewinnauszahlung bedeuten.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps