FC Liverpool – Real Madrid: Wett Tipp & Vorschau 28.05.2022

Salvatore Röbisch
24.05.2022

Showdown in der Königsklasse. Alle Infos, Analysen und eine umfassende Vorschau zum Champions League Finale hier in unserem FC Liverpool – Real Madrid Wett Tipp. Es ist das Fußballspiel des Jahres, zumindest bis zum WM Finale am 18.12.2022. Betrachtet man aber nur den Vereinsfußball, dürfen wir uns am 28. Mai auf das Nonplusultra des Weltfußballs freuen.

Entscheidet Benzema das Finale für Real?

Wiedersehen im Finale: Liverpool (hier Jürgen Klopp (r.) und Real-Kapitän Karim Benzema) hat mit den Königlichen noch zwei Rechnungen offen. Letzte Saison unterlagen die Reds im Viertelfinale, 2018 im Finale. (Quelle: Imago Images/Shutterstock)

Statistik
FC Liverpool
vs
Real Madrid
Liverpool
Match Historie
Letztes Spiel
Real Madrid
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Liverpool 0:0 Real Madrid

Mit dem FC Liverpool und Real Madrid stehen zwei absolut würdige Mannschaften im Finale. Die einen, weil sie einen berauschenden wie erdrückenden Offensivfußball zelebrieren, die anderen, weil sie bis zur letzten Sekunde an sich glauben und auch dank ihrer enormen Erfahrung und ihres Selbstbewusstseins einfach nicht kleinzukriegen sind.

bwin Price Boost CL Finale ©bwin

Sowohl Liverpool als auch Real stehen für Spektakel und suchen in aller Regel den Weg nach vorn, weshalb wir uns auf ein überaus unterhaltsames Champions League Finale freuen dürfen. Zum großen Finale einer außergewöhnlichen Champions League Saison voller Highlights liefern wir natürlich auch nur die Besten der besten Sportwetten Anbieter bei uns im Tipp.

Champions League Finale
Liverpool vs Real Madrid
Sieg Liverpool + Über 2,5 Tore
2,75
Tipp platzieren

Liverpool gegen Real Madrid - dieses Match stand in der Vergangenheit meist für Spektakel. Obwohl zuletzt die Königlichen jeweils das bessere Ende für sich hatten, glauben wir diesmal an einen Sieg des LFC. Da beide in der bisherigen Saison mit vielen Toren glänzten, tippen wir zudem an mehr als 2,5 Treffer.

FC Liverpool: Statistiken, Fakten und Form

Die Meisterschaft musste Jürgen Klopp und seine Reds zwar erneut den Skyblues aus Manchester überlassen, dennoch hat der FC Liverpool in dieser Saison mit dem Ligapokal und dem FA Cup bereits zwei Titel abgeräumt. In beiden Fällen wurde der FC Chelsea geschlagen, nun soll mit dem Henkelpott die Krönung der Saison folgen. Dafür muss aber erst einmal Real Madrid geschlagen werden, was, man frage nur bei Tuchel oder Guardiola nach, nicht ganz so leicht ist. Die Bookies jedenfalls sehen in Liverpool den klaren Favoriten und auch wir können uns die Reds als Könige Europas sehr gut vorstellen.

CL Finale Boost bei 888sport

Im Rückspiel gegen Villarreal lag man zur Pause als klar unterlegene Mannschaft mit 0:2 hinten, die Zeichen standen auf Verlängerung. Dann folgte, weshalb Liverpool das derzeit wohl beste Team der Welt ist – eine Machtdemonstration. Liverpool schaltete einfach einen Gang hoch, quasi mühelos drehten sie die Partie innerhalb von 12 Minuten zum 3:2 Endstand. Bemerkenswert ist dabei vor allem, dass man das Gefühl hatte, dass es da locker noch zwei oder drei Gänge mehr gab.

Jürgen Klopp hat sein Team nochmals weiterentwickelt. Das Angriffspressing gnadenlos effektiv und erdrückend, die Abwehr, sofern konzentriert, macht so gut wie keine Fehler und das Tempo ist in allen Mannschaftsteilen enorm. Auf dem Papier ist Liverpool das klar bessere Team. Fragt sich nur, wie es im Kopf aussieht.

Real Madrid: Statistiken, Fakten und Form

Wenn ein Champions League Finalist im Achtel-, Viertel- und Halbfinale Paris Saint-Germain, den FC Chelsea und Manchester City ausgeschaltet hat, ist er in 99 von 100 Fällen auch der haushohe Favorit auf den Titel. Dass dies sogar Real Madrid gelungen ist, dem mit großen Abstand Rekordsieger dieses Wettbewerbs, macht die Tatsache, dass es sich in diesem Jahr eben um diese eine von 100 Ausnahmen handelt, umso bemerkenswerter.

Die Königlichen haben vier Spieltage vor Saisonende die 35. Meisterschaft der Vereinsgeschichte eingefahren und zu diesem Zeitpunkt 15 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Barcelona gehabt. Grund für die Außenseiter-Rolle im Champions League Finale ist zum einen natürlich die ungeheure Stärke Liverpools, zum anderen aber sicherlich auch die Art und Weise, wie sich Real gegen eben jene drei Schwergewichte in der K.O. Phase durchgesetzt hat.

Nachdem Real in Paris nach desolater Vorstellung 0:1 verloren hatte und auch im Rückspiel in Madrid zur Pause mit 0:1 hinten lag, drehte Karim Benzema mit seinen drei Toren in der 61′, 76′ und 78′ die Partie quasi im Alleingang. Im Viertelfinale wurde dann der FC Chelsea mit einer bärenstarken Leistung und abermals drei Toren Benzemas im Hinspiel mit 3:1 geschlagen. Im Rückspiel aber musste man erst mit 0:3 hinten liegen, bis man sich ein Herz fasste, die Verlängerung durch Rodrygo erzwang und schliesslich in Form von Benzema das rettende zweite Tor zum insgesamt 5:4 Endstand erzielte. Im Halbfinale nahm das Spektakel abermals zu und wir bekamen zwei Spiele zu sehen, die wohl als zwei der besten Fußballspiele der jüngeren Geschichte eingehen werden. Im Hinspiel unterlag Real in einem offenen Schlagabtausch mit 3:4, unvergessen bleibt Benzemas Panenka Elfmeter in der 82. Spielminute. Im Rückspiel lag man bis zu 90. Minute erneut mit 0:1 hinten und brauchte nun also zwei Tore für die Verlängerung. Der zuvor eingewechselte Rodrygo fühlte sich verantwortlich und traf in der 90′ und 91′. Den 3:1 Endstand in der 5. Minute der Verlängerung erzielte – na klar – Benzema.

Noch nie ist es einem Team gelungen drei Spiele in der K.O. Phase zu verlieren und dennoch ins Finale einzuziehen. Dieses Real hat Moral, Glaube, Erfahrung, unbestritten auch Qualität und eben das nötige Quäntchen Glück. Oder wie Tonis Kroos sagte: „Wir waren schon 26 Mal rausgeflogen und stehen nun dennoch im Finale“. Für Real Madrid und Karim Benzema, der in 43 Pflichtspielen auf 43 Tore kommt, ist in diesem Finale jedenfalls, bis der Schiedsrichter die Partie auch tatsächlich abpfeift, alles möglich.

Direktvergleich/H2H: Liverpool – Real Madrid

8 Spiele Liverpool Real Madrid
Siege 3 4
Unentschieden 1 1
Niederlagen 4 3
erzielte Tore 8 10

Voraussichtliche Aufstellungen: Liverpool vs Real Madrid

Die Reds müssen wohl einen bitteren Ausfall verkraften. Abräumer Fabinho dürfte mit Oberschenkelproblemen das Finale verpassen. Seinen Platz im zentralen Mittelfeld wird Naby Keita einnehmen. Ansonsten darf sich Jürgen Klopp auf seine Bestbesetzung freuen. Taktisch agiert Liverpool wie gewohnt im offensiven 4-3-3-System.

Gute Nachrichten gibt es für Carlo Ancelotti. Der Real-Coach wird aller Voraussicht nach auf seinen Abwehrchef David Alaba zurückgreifen können. Auch ansonsten muss das weiße Ballett keinerlei Ausfälle verkraften. Die Madrilenen agieren ebenfalls im 4-3-3. Schon jetzt lohnt sich auch ein Blick auf die WM 2022 Quoten & Wetten zur Endrunde in Katar.

Aufstellung Liverpool Real Madrid
Torwart Alisson Courtois
Defensive Robertson, van Dijk, Konaté, Alexander-Arnold Mendy, Alaba, Militao, Carvajal
Mittelfeld Thiago, Henderson, Keita Kroos, Casemiro, Modric
Sturm Salah, Mané, Jota Vinicius, Benzema, Rodryo

FC Liverpool – Real Madrid: Wett-Tipp und Prognose

Das Spiel des Jahres auf Vereinsebene verspricht Hochspannung. Sowohl Liverpool, als auch Real Madrid spielen bislang eine grandiose Saison und wollen diese mit dem Henkelpott krönen. Die Klopp-Elf sinnt zudem auf Revanche: vor vier Jahren verpasste man den Titel im Endspiel gegen die Königlichen. Wir erwarten ein ausgeglichenes Spiel, sehen die Vorteile aber leicht bei den Engländern. Deshalb tippen wir bei Bet365 darauf, dass sich Liverpool am Ende die Trophäe holt. Real wird dem LFC aber das Leben schwer machen, weshalb wir mindestens ein Tor von Goalgetter Karim Benzema hinzufügen. Dafür erhalten wir eine Quote von 5,50.

Champions League Finale
Liverpool vs Real Madrid
Titel für Liverpool + Benzema Tor
Quote 5,50
Tipp platzieren

Wir sind uns eigentlich sicher, dass Liverpool am Ende den Titel holt. Wie ihnen das gelingen wird ist eine andere Frage, aber dass Real noch einmal so viel Glück hat wie gegen PSG, Chelsea oder City und die Partie gewinnt können wir uns nicht vorstellen. Was wir uns aber durchaus vorstellen können ist, dass Benzema ein Tor erzielt. Er spielt die Saison seines Lebens und wird auch gegen Liverpool für einen Treffer gut sein.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps