FC Liverpool – FC Chelsea: Tipp, Vorschau & Quoten – 21.01.2023

Sebastian Langer
18.01.2023

Top-Spiel in der Premier League oder lassen wir uns nur von den Namen blenden?

Liverpool Chelsea Wett Tipp

Es klingt nach Spitzenspiel, wenn sich der FC Liverpool und der FC Chelsea im Rahmen des 21. Spieltages der Premier League gegenüberstehen. Tatsächlich aber treffen die Reds und die Blues als Tabellenneunter und -zehnter aufeinander. Beide liegen schon zehn Punkte hinter dem vierten Platz und laufen damit Gefahr, selbst ihr Minimalziel, die Qualifikation für die nächstjährige Champions League zu verpassen.

Im direkten Duell geht es deshalb um extrem wichtige Punkte und auch darum, die in beiden Klubs alles andere als gute Stimmung ein wenig aufzuhellen. Wie die Sportwetten Anbieter dieses Duell einschätzen zeigen wir euch in unserem Quoten Vergleich. Darunter sind natürlich auch Bookies die einen tollen Wettbonus am Start haben und sicherlich für euch interessant sein könnten!

Statistik
FC Liverpool
vs
FC Chelsea
FC Liverpool
Match Historie
Letztes Spiel
FC Chelsea
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: FC Liverpool 0:0 FC Chelsea
Premier League
FC Liverpool – FC Chelsea
Beide treffen & Sieg Chelsea
6,00
Tipp platzieren

Beide Teams kriseln und stehen nicht da wo sie sein wollen. Abseits davon hat es in den vergangenen vier Duellen zwischen den Reds und den Blues nur Remis gegeben. Den letzten Sieg in diesem Duell konnten aber die Blues auswärts bei Liverpool feiern. Deswegen wagen wir auch dieses Mal einen Tipp auf Auswärtssieg und erhöhen um beide Teams treffen.

Liverpool: Statistiken, Fakten und Form

Mit dem Achtelfinal-Aus im League Cup bei Manchester City (2:3) hat derFC Liverpool den Wiederbeginn nach der WM-Pause in den Sand gesetzt, anschließend aber bei Aston Villa (3:1) und gegen Leicester City (2:1) zwei Siege eingefahren, die freilich jeweils nur bedingt überzeugend ausfielen. Beim FC Brentford setzte es dann eine 1:3-Niederlage und ein 2:2 im FA-Cup gegen die Wolverhampton Wanderers mündete in ein Wiederholungsspiel. Dieses wurde nun am Dienstag auswärts mit 1:0 gewonnen und damit ein wenig die mächtig eingetrübte Stimmung aufgehellt, nachdem es am Wochenende zuvor ein herbes 0:3 bei Brighton & Hove Albion gesetzt hatte. Ähnlich wechselhaft wie die vergangenen Wochen verliefen auch schon die Monate vor der WM. In der Champions League ließ Liverpool nach einer Auftaktschlappe beim SSC Neapel (1:4) zwar fünf Siege und Platz zwei folgen, doch in der Premier League zeichnete sich mit nur zwei Punkten aus den ersten drei Spielen früh eine schwierige Saison ab. Danach gelangen zwar zwei Siege gegen den AFC Bournemouth (9:0) und Newcastle United (2:1), doch anschließend blieb die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp beim FC Everton (0:0), gegen Brighton & Hove Albion (3:3) und beim FC Arsenal (2:3) erneut drei Partien sieglos. Nicht selbstverständlichen Erfolgen gegen Manchester City (1:0) und gegen West Ham United (1:0) schlossen sich weitere Enttäuschungen bei Nottingham Forest (0:1) und gegen Leeds United (1:2) an, bevor es dank Siegen bei Tottenham Hotspur (2:1) und gegen den FC Southampton (3:1) noch mit einem einigermaßen positiven Gefühl in die lange Pause ging.

Chelsea: Statistiken, Fakten und Form

Dass beim FC Chelsea nicht noch mehr Unruhe herrscht als ohnehin schon, ist dem 1:0-Sieg am vergangenen Sonntag gegen Crystal Palace zu verdanken, mit dem die Blues eine Serie von drei Niederlagen in Folge beenden konnten. In der Premier League hatte Chelsea gegen Manchester City (0:1) und beim FC Fulham (1:2) verloren, war zudem im FA-Cup ebenfalls bei Man City (0:4) gescheitert. Vor diesen drei Pleiten war auch schon das 1:1 an Neujahr gegen Nottingham Forest eine Enttäuschung, nachdem der Start nach der WM-Pause mit einem 2:0-Sieg gegen den AFC Bournemouth noch erfolgreich verlaufen war. Vor der langen Unterbrechung war indes auch schon ein Negativtrend unverkennbar. Während in der Champions League vor dem AC Mailand, Red Bull Salzburg und Dinamo Zagreb als Gruppensieger das Achtelfinale erreicht wurde, musste Trainer Thomas Tuchel nach einem durchwachsenen Start mit zehn Punkten aus den ersten sechs Ligaspielen gehen. Nachfolger Graham Potter führte sich mit drei Siegen bei Crystal Palace (2:1), gegen die Wolverhampton Wanderers (3:0) und bei Aston Villa (2:0) überragend ein, geriet mit seinem neuen Team aber dann in ein langes Tief. So blieb Chelsea in den letzten sechs Begegnungen auf nationaler Ebene im Herbst sieglos. Während im League Cup ein 0:2 – natürlich – bei Manchester City das Aus im Achtelfinale bedeutete, reichte es in der Premier League aus den fünf Spielen beim FC Brentford (0:0), gegen Manchester United (1:1), bei Brighton & Hove Albion (1:4), gegen den FC Arsenal (0:1) und bei Newcastle United (0:1) nur zu mageren zwei Zählern.

Direktvergleich/H2H: FC Liverpool – FC Chelsea

191 Spiele Liverpool Chelsea
Siege 80 65
Unentschieden 46 46
Niederlagen 66 80
erzielte Tore 284 262

Voraussichtliche Aufstellungen: FC Liverpool – FC Chelsea

Mit Virgil van Dijk fällt Liverpools Abwehrchef ebenso weiterhin aus wie Mittelfeldmann Arthur sowie mit Luis Diaz, Diogo Jota und Roberto Firmino gleich drei Offensivkräfte. Dafür könnte der in Wolverhampton noch fehlende Darwin Nunez zumindest in den Kader zurückkehren. Abzuwarten bleibt, ob die vielen, in Brighton enttäuschenden Stammkräfte zurückrotieren oder vielleicht der eine oder andere junge Akteur im Team bleibt.

Noch deutlich länger als bei Liverpool ist die Liste der Ausfälle des FC Chelsea. Während der bei seinem DebĂĽt vom Platz geflogene Joao Felix rotgesperrt fehlt, sind Edouard Mendy, Wesley Fofana, Ben Chilwell, Armando Broja, Ruben Loftus-Cheek, Christian Pulisic, N’Golo Kante, Raheem Sterling, Denis Zakaria und Reece James weiterhin verletzt. Inklusive dem bis dato letzten Neuzugang Mykhaylo Mudryk sind aber noch immer namhafte Alternativen vorhanden.

Aufstellung Liverpool  Chelsea
Torwart Alisson Kepa
Defensive Alexander-Arnold, Matip, Konaté, Robertson Chalobah, Thiago Silva, Badiashile, Cucurella
Mittelfeld Thiago, Fabinho, Henderson Kovacic, Jorginho – Ziyech, Havertz, Mount
Sturm Salah, Gakpo, Oxlade-Chamberlain Aubameyang

 

FC Liverpool – FC Chelsea: Wett-Tipps und Prognose

Weil beide Mannschaften bei weitem nicht in Bestbesetzung und schon gar nicht in Top-Form sind, fällt eine Prognose nicht leicht. Grundsätzlich scheint alles möglich, doch müssen wir uns festlegen, geht unsere vorsichtige Tendenz zu Liverpool. Zum einen wegen des Heimvorteils und zum anderen, weil der FA-Cup-Erfolg das Selbstvertrauen gestärkt haben sollte. Zudem können bei Chelsea aufgrund der aktuellen Veränderungen im Kader die Automatismen noch nicht sitzen. Wollt ihr also auf die Reds wetten könnt ihr gleich eure Mybet App zücken und diverse Optionen miteinander kombinieren. Das selbe Spiel gibt es auch mit der bet365 App! Hier unser Vorschlag:

Premier League
Liverpool – Chelsea
Remis + weniger als 3 Tore
5,0
Tipp platzieren

Viele verletzte Spieler bei Liverpool, dazu kommt noch die fehlende Form und ein glückloser Angriff. Selbiges könnte man aber von Chelsea auch behaupten. Deswegen erscheint uns ein Tipp auf unter 3 Tore und Remis gar nicht mal so verkehrt, zumal die Quoten dafür richtig gut sind.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps

Ăśber den Autor

Sebastian Langer ist glühender Fußballfan und in unserem Team Ansprechperson Nummer eins, wenn es um voraussichtliche Aufstellungen oder Daten & Fakten geht. Ob in Deutschland, England oder Italien, Sebastian kennt die neuen Talente ebenso wie den am letzten Spieltag verletzten Kapitän.