Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund: Tipp, Vorschau & Quoten – 08.01.2022

Sebastian Langer
07.01.2022

In der ersten Bundesligarunde des Fußballjahres 2022 empfängt Eintracht Frankfurt Borussia Dortmund. Das Duell ist für Sonntag, den 8. Januar 15:30 Uhr angesetzt angesetzt.

Aufholjagd ist angesagt für Haaland und Dortmund

Im Hinspiel hatte Frankfurts Kapitän Makoto Hasebe meist das Nachsehen gegen Dortmunds Top-Torjäger Erling Haaland (r.). Bei den Hessen taten sich die Borussen in den letzten Jahren aber meist schwer. (Quelle: Imago Images/Laci Perenyi)

Vor allem für die Dortmunder ist das Spiel von höchster Wichtigkeit, denn das Team von Marco Rose hat im Titelkampf bereits massiv Boden auf den großen Rivalen Bayern München verloren. Die Frankfurter stehen im Moment hingegen auf einem starken sechsten Tabellenplatz und kommen mit einer ausgezeichneten Form in das Spitzenspiel der Runde. Die Dortmund Quote auf Sieg steht im Wettanbieter Vergleich bei ca. 2,00 – damit reisen die Borussen laut der Buchmacher auch als Favorit nach Frankfurt.

Statistik
Eintracht Frankfurt
vs
Borussia Dortmund
Frankfurt
Match Historie
Letztes Spiel
BVB
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Frankfurt 2:5 BVB
Bundesliga
Frankfurt vs BVB
Dortmund verliert nicht & Haaland erzielt 1. Tor
3,40
Tipp platzieren

Wie kommen die Teams aus der Winterpause? Im vergangenen Jahr zeigte sich die Eintracht in klar besserer Form, die es nun über den Jahreswechsel zu konservieren galt. Marco Rose hingegen hatte Zeit, die nötigen Schrauben anzuziehen. Will Dortmund nicht die letzten Hoffnungen auf die Meisterschaft begraben, ist verlieren verboten.

Eintracht Frankfurt: Statistiken, Fakten und Form

Nach ihrem schwachen Saisonstart hat sich die Mannschaft von Oliver Glasner mittlerweile wieder gut gefangen und sich in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt. Aus den vergangenen vier Spielen konnte man insgesamt zehn Punkte holen, was die Qualität der Frankfurter in den letzten Wochen eindrucksvoll unterstreicht. Vor allem in den letzten drei Partien, 5:2 gegen Leverkusen, 3:2 gegen Borussia Mönchengladbach und ein 1:0 gegen Mainz, konnte man voll überzeugen. Diese starke Form gilt es nun in das neue Jahr mitzunehmen. Denn ein weiterer Sieg am Sonntag könnte sogar ein Vorstoßen auf die Champions League Plätze bedeuten, von denen man mittlerweile nur noch einen einzigen Punkt entfernt ist.


Interessant wird es zu sehen, wie sich der Transfermarkt rund um Schlüsselspieler Filip Kostic entwickelt. Der Serbe war bereits im Sommer mit einem Wechsel in die Serie A in Verbindung gebracht worden, damals scheiterte dieser aber in letzter Sekunde. Auch dieses Mal scheint es fraglich, ob die Frankfurter ihren Superstar wirklich halten werden können. Im Spiel gegen Dortmund wird er allerdings mit Sicherheit noch auf dem Platz stehen.

BVB: Statistiken, Fakten und Form

So richtig zufrieden kann der BVB mit der Hinrunde mit Sicherheit nicht sein, obwohl die Mannschaft auf dem zweiten Tabellenrang steht. Aus den letzten vier Spielen konnte nur ein einziger Sieg eingefahren werden und der war gegen den fast schon fixen Absteiger Greuther Fürth. Abseits davon, setzte es ein 2:3 zuhause gegen den FC Bayern und ein enttäuschendes 1:1 im Revierderby mit dem VfL Bochum. Der traurige Abschluss des Jahres war die 2:3-Niederlage bei Hertha BSC Berlin, die den Rückstand auf die Bayern bereits zur Saisonhälfte auf neun Punkte anwachsen ließ. Vor allem die Defensive bereitet Trainer Marco Rose in den letzten Wochen offensichtlich Kopfzerbrechen und muss in der Rückrunde dringend wieder stabilisiert werden. 
Die Meisterschaft scheint damit jedenfalls bereits zu diesem Punkt verloren zu sein, es bräuchte wohl schon ein größeres Fußballwunder, um die Münchner noch einmal wirklich zu gefährden. Doch hinter den Dortmundern lauern bereits einige Verfolger. Insbesondere der nächste Gegner Eintracht Frankfurt könnte mit einem Sieg am Sonntag den Rückstand auf nur noch vier Punkte verkürzen.

Direktvergleich/H2H: Frankfurt – BVB

104 Spiele Frankfurt BVB
Siege 33 50
Unentschieden 20 20
Niederlagen 50 34
erzielte Tore 143 195

Voraussichtliche Aufstellungen: Frankfurt – BVB

Eintracht Frankfurt muss ohne die an Corona erkrankten Danny da Costa und Jesper Lindström (Corona-Virus) auskommen. Christopher Lenz (Wadenverletzung) und Kristijan Jakic (Hüftprellung) werden die Partie verletzt verpassen. Ansonsten kann Oliver Glasner bei seiner Aufstellung auf seine beste Elf vertrauen.

Auch die Borussen haben mit Dan-Axel Zagadou und Marius Wolfs zwei Corona-Fälle zu beklagen. Des weiteren fehlen Coach Marco Rose der langzeitverletzte Marcel Schmelzer (Knie-OP), Luca Unbehaun (Handverletzung), Youssoufa Moukoko (Muskelfaserriss), Manuel Akanji (Knie-OP) und Mateu Morey Bauzà (Kreuzbandverletzung). Giovanni Reyna wird auf Grund seines Trainingsrückstandes wohl ebenfalls noch nicht verfügbar sein.

Aufstellung Frankfurt BVB
Torwart Trapp Kobel
Defensive Hasebe, N’Dicka, Hinteregger Meunier, Hummels, Pongracic, Guerreiro
Mittelfeld Chandler, Rode, Sow, Kostic Bellingham, Dahoud, Can
Sturm Kamada, Lindström – Borré Brandt, Reus – Haaland

Eintracht Frankfurt vs BVB: Wett-Tipp und Prognose

Der Trend der letzten Wochen spricht eine klare Sprache. Während die Borussen in einem kleinen Formtief hängen, konnten die Frankfurter vor der Winterpause so richtig aufdrehen. Dass die Dortmunder trotzdem als Favoriten in das Spiel gehen, ist sowohl der individuellen Qualität ihrer Spieler als auch dem Fakt geschuldet, dass sie die Eintracht in der Hinrunde mit 5:2 vom Platz geschossen haben. Doch während die Frankfurter befreit aufspielen werden können, lastet auf dem BVB eine ganze Menge Druck. Denn eine weitere Niederlage würde für das Team von Marco Rose wohl bedeuten, dass man die letzten Träume vom Titel wohl endgültig begraben muss. Wir tippen schlussendlich auf ein hart umkämpftes Unentschieden im Deutsche Bank Park von Frankfurt.

Kennt ihr schon die neue Mybet App? Holt euch jetzt kostenlos eine der Top-Apps auf euer Telefon ohne Speicherplatz opfern zu müssen. Profitiert von starken Quoten und zahlreichen Quoten Boosts und Special-Aktionen. In unseren Mybet Erfahrungen könnt ihr euch umfassend zum online Wettanbieter informieren.

Bundesliga
Frankfurt vs BVB
Remis
3,90
Tipp platzieren

Wir sehen beide Teams auf Augenhöhe und können unseren Einsatz bei Mybet mit einer Wette auf Remis nahezu vervierfachen. In Kombination mit der zusätzlichen Auswahl auf über 3,5 Tore im Spiel erreichen wir mit dem Mybet Bet Builder sogar eine 8,50 Quote.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Sportwetten Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

 

Fussball Tipps