Dynamo Kiew – FC Bayern München: Tipp, Vorschau & Quoten – 23.11.2021

Sebastian Langer
22.11.2021

Mit vier Siegen und 17:2-Toren aus den ersten vier Spielen hat der FC Bayern München das Achtelfinale der Champions League bereits vorzeitig erreicht.

Baut er seine Torserie weiter aus? Lewandowski im Fokus

Nicht zu halten: Bayern-Torjäger Robert Lewandowski (l., gegen Tomasz Kedziora) traf beim 5:0 im Hinspiel gegen Kiew doppelt. Und diesmal Credit: Imago Images/ULMER Pressebildagentur

Und auch der Gruppensieg ist schon so gut wie sicher. Um definitiv und unabhängig von anderen Ergebnissen als Erster in die K.o.-Phase einzuziehen, benötigen die Münchner aber noch einen Punkt, der schon am fünften Spieltag bei Dynamo Kiew eingefahren werden soll. Die Ukrainer zieren mit lediglich einem Zähler das Tabellenende und haben allenfalls noch theoretische Chancen auf das Weiterkommen. Und selbst um zumindest in der Europa League überwintern zu können, müsste Kiew die beiden letzten Spiele wohl schon gewinnen. Gibts also ohne Kimmich, Gnabry und die anderen Quarantäne-Bayern eine Überraschung in der Ukraine? Wir machen den Sportwetten Test und platzieren unsere Wette mit der Mybet App, aber seht selbst:

Statistik
Dynamo Kiew
vs
FC Bayern München
Dynamo Kiew
Match Historie
Letztes Spiel
Bayern München
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Dynamo Kiew 0:5 Bayern München

Champions League
Dynamo Kiew – FC Bayern München
Beide Teams treffen + Tor Lewandowski
2,60
Tipp platzieren

Gnabry, Kimmich, Musiala und Choupo Moting sind nicht mit dabei, sie befinden sich wieder einmal in Quarantäne. Upamecano fehlt gesperrt, Süle ist nach seinem Corona Infekt noch nicht zurück. Es wird ein spannendes Spiel mit einer neuformierten Defensive. Deswegen tippen wir auch darauf, dass Kiew dies nutzen kann und zumindest einen Treffer erzielt. Wer immer trifft ist Lewy, wir tippen auch im kommenden Spiel auf einen Treffer durch den Polen.

Kiew: Statistiken, Fakten und Form

Nach dem Double in der vergangenen Saison, als der ewige Rivale Schachtar Donezk letztlich klar um elf Punkte distanziert werden konnte, geht es in dieser Spielzeit an der Spitze der ukrainischen Vbet Liha wieder deutlich enger zu. Kiew und Donezk liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem Dynamo vor der Länderspielpause mit einer unerwarteten 1:2-Heimpleite gegen Worskla Poltawa an Boden verloren hat. Zuvor freilich hatte sich die Mannschaft von Trainer Mircea Lucescu nahezu keine Blöße gegeben und an den ersten 13 Spieltagen bei zwei Unentschieden elf Siege eingefahren. Und nun am Freitag meldete sich Kiew mit einem 6:1 bei Tschornomorez Odessa auch direkt wieder erfolgreich zurück aus der Länderspielpause. 41:8-Tore aus den ersten 15 Partien sind ein deutliches Zeichen der Überlegenheit auf nationaler Ebene, wo zuletzt mit einem 2:1-Sieg beim FC Mariupol auch das Viertelfinale im Pokal erreicht wurde. Dagegen scheint die diesjährige Champions League für Dynamo eine Nummer zu groß. Zwar wurde zum Auftakt zu Hause gegen Benfica Lissabon (0:0) gepunktet, doch das Hinspiel beim FC Bayern München (0:5) zeigte schmerzhaft auf, dass zur europäischen Spitze einiges fehlt. Gegen den FC Barcelona hielt Dynamo danach zwar besser mit, verlor aber sowohl auswärts als auch zu Hause jeweils mit 0:1 gegen die Katalanen.

Gibt’s ein Wunder und eventuell einen Sieg gegen angeschlagenen Bayern? Betano hat interessante Quoten am Start, doch auch bei Betway Deutschland werdet ihr fündig:

Bayern: Statistiken, Fakten und Form

Insgesamt spielt der FC Bayern München wieder eine gute Saison, streute nun aber auch schon drei unerwartete und sicherlich auch vermeidbare Patzer ein. Am bittersten war dabei sicherlich das herbe 0:5 in der zweiten Runde des DFB-Pokals bei Borussia Mönchengladbach, mit dem frühzeitig eine Titelchance verspielt und die Chance auf das Triple dahin war. In der Bundesliga rutschte die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann nun am Freitag beim FC Augsburg (1:2) zum zweiten Mal aus. Zuvor hatte der Rekordmeister am siebten Spieltag zu Hause gegen Eintracht Frankfurt (1:2) gepatzt. Ansonsten aber gewannen die Bayern nach einem 1:1 zum Auftakt bei Borussia Mönchengladbach die übrigen neun Bundesliga-Spiele und liegen trotz der beiden Niederlagen erneut auf Meisterschaftskurs. 41 erzielte Tore in zwölf Spielen verdeutlichen dabei die enorme Offensivqualität, wohingegen 13 Gegentreffer eigentlich für ein Top-Team zu viel sind. In der Champions League legten die Bayern mit einer Ansage in Form eines 3:0-Sieges beim FC Barcelona los, besiegten dann Kiew klar mit 5:0 und ließen auch Benfica Lissabon in beiden Duellen (4:0 auswärts, 5:2 zu Hause) keine Chance. Die Defensivproblematik indes ist im Moment nicht zu unterschätzen. In den letzten fünf Pflichtspielen hielt die Nagelsmann-Elf hinten nie dicht, sondern ließ stattdessen nicht weniger als zwölf Gegentreffer zu, wobei natürlich der Fünferpack in Mönchengladbach sehr schwer wiegt.

Direktvergleich/H2H: Dynamo Kiew – FC Bayern München

11 Spiele Kiew Bayern
Siege 4 6
Unentschieden 1 1
Niederlagen 6 4
erzielte Tore 12 17

 

Voraussichtliche Aufstellungen: Dynamo Kiew – FC Bayern München

Kiew kann gegen die Bayern wieder auf den am Freitag in der Liga gesperrten Kapitän Sergiy Sydorchuk bauen, hat aber auch einige Ausfälle zu beklagen. Ruslan Neshcheret, Denys Popov, Vladyslav Supryaga, Artem Besedin und Ibrahim Kargbo Jr. Stehen voraussichtlich allesamt nicht zur Verfügung.

Auf Joshua Kimmich, Niklas Süle und Josip Stanisic muss der FC Bayern quarantänebedingt wohl auch in Kiew nochmal verzichten. Neu in Quarantäne sind zudem Serge Gnabry, Jamal Musiala, Eric-Maxim Choupo-Moting und Michael Cuisance. Außerdem fehlen Dayot Upamecano, der gegen Benfica seine dritte gelbe Karte sah, und der noch im Aufbautraining befindliche Ersatzkeeper Sven Ulreich. Alphonso Davies, der in Augsburg nach seiner Länderspielreise nur eingewechselt wurde, dürfte dafür wieder beginnen. Insgesamt halten sich die Möglichkeiten zur Rotation in engen Grenzen.

Aufstellung Kiew Bayern
Torwart Bushchan Neuer
Defensive Kedziora, Zabarnyi, Syrota, Karavaev Pavard, Nianzou, Hernandez, Richards
Mittelfeld Sydorchuk, Shaparenko – Tsygankov, Buyalskyi, de Pena Goretzka, Müller, Sabitzer
Sturm Garmash Sane, Lewandowski, Davies

Dynamo Kiew – FC Bayern München: Wett-Tipp, Prognose & Quoten

Nach der überraschenden Niederlage gegen Augsburg und den andauernden Corona-Diskussionen bei den Bayern herrscht aktuell Unruhe. Wichtige Spieler sind in Kiew nicht mit dabei und die Defensive muss komplett umgebaut werden. Reicht es trotzdem für einen weiteren Bayern Sieg oder kann Kiew daheim überraschen? Womit wir rechnen sind einige Tore. Der tollen Bayern Offensive geschuldet, aber auch der unsicheren Bayern Defensive. Am Ende sollte es dennoch für den Sieg reichen. Wir machen den Unibet Test für den Tipp Sieg Bayern + über 3,5 Tore:

Champions League
Dynamo Kiew – FC Bayern München
Sieg Bayern + Über 3,5 Tore
2,43
Tipp platzieren

Bayern muss nach der Niederlage gegen Augsburg einen Reaktion zeigen und beweisen, dass das Impfthema keines mehr ist. Wir rechnen mit einigen Toren und zwar auf beiden Seiten.

 

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps