Deutschland – Rumänien: Tipp, Vorschau & Quoten – 08.10.2021

Sebastian Langer
06.10.2021

Der 7. Spieltag der Qualifikation für die WM 2022 in Katar steht an!

Gnabry wieder im Einsatz für Deutschland

Serge Gnabry (l., hier gegen Razvan Marin) schoss die DFB-Elf im Hinspiel in Rumänien zum 1:0-Sieg. Wird das deutsche Team auch im Rückspiel seiner Favoritenrolle gerecht? Quelle: Imago Images/Cronos

Die deutsche Nationalmannschaft kann den Gruppensieg zwar noch nicht perfekt machen, aber einen weiteren, großen Schritt in Richtung WM-Ticket machen. Die DFB-Auswahl führt die Tabelle der Gruppe J mit vier Punkten Vorsprung auf Armenien und fünf Zähler auf Rumänien an und könnte bei optimalem Verlauf der nächsten Tage schon kommende Woche die Reise nach Katar buchen. Ein Sieg am Freitagabend in Hamburg gegen Rumänien wäre dafür der erste Schritt und sollte bei einem weiteren Erfolg am Montag in Nordmazedonien dann Armenien Federn lassen, wäre die DFB-Elf schon nicht mehr von Platz eins zu verdrängen.

Einen klaren Sieg erwarten auch die Sportwetten Anbieter. Ob es wirklich so glatt läuft für Flick und sein Team analysieren wir in unserem Wett Tipp:

Statistik
Deutschland (GER)
vs
Rumänien (RUM)
Deutschland
Match Historie
Letztes Spiel
Rumänien
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Deutschland 1:0 Rumänien
WM Quali
Deutschland – Rumänien
Deutschland gewinnt zu Null + Tor Gnabry
2,90
Tipp platzieren

Für uns eine klare Sache: Deutschland holt den Sieg gegen Rumänien und liefert eine ansprechende Leistung zu Null ab. Wir tippen oben drein darauf, dass Gnabry, wie schon so oft im Nationalteam, treffen wird.

Deutschland: Statistiken, Fakten und Form

Nach dem Gewinn der WM 2014 in Brasilien, dem Höhepunkt der Ära von Bundestrainer Joachim Löw, hat die deutsche Nationalmannschaft über Jahre hinweg meist die Erwartungen nicht erfüllen können. Nach dem Halbfinal-Aus bei der EM 2016 und dem Gewinn des Confederations Cups 2017 war die Entwicklung sogar klar negativ und umfasste zwei enttäuschende Turniere. Dem blamablen Vorrunden-Aus bei der WM 2018 in Russland folgte im Sommer 2021 ein 0:2 im Achtelfinale der EM 2021 in England. Dazwischen lagen einige weitere Enttäuschungen wie im November 2020 ein desolater Auftritt im Rahmen der Nations League in Spanien (0:6) sowie Ende März am dritten Spieltag der Qualifikation für die WM 2022 nach Auftaktsiegen gegen Island (3:0) und in Rumänien (1:0) eine beinahe sensationelle 1:2-Heimpleite gegen Nordmazedonien. Bei der EM konnte Deutschland lediglich beim 4:2-Sieg in der Vorrunde gegen Portugal überzeugen, enttäuschte indes auch beim 0:1 gegen Frankreich und beim 2:2 gegen Ungarn. Schon vor dem Turnier stand der Abschied von Löw fest, der von Hans-Dieter Flick beerbt wurde. Der neue Bundestrainer beließ es zwar bei eher kleinen Änderungen, schaffte es aber dennoch in kurzer Zeit einen neuen Geist zu implementieren und für eine gewisse Aufbruchstimmung zu sorgen. Ein magerer 2:0-Sieg in St. Gallen gegen Liechtenstein war zwar nur bedingt der erhoffte Einstand Flicks, der danach aber beim 6:0 gegen Armenien und beim 4:0 auf Island große Fortschritte verzeichnen konnte – ebenso wie die Optimalausbeute von neun Punkten aus seinen ersten drei Spielen.

Geht’s weiter so? Hier ein Blick auf die aktuellen Betano Quoten zur Partie und hier findet ihr die besten Sportwetten Promotions zur WM Quali.

Rumänien: Statistiken, Fakten und Form

Vom Glanz der 90er-Jahre, für den Stars wie Gheorge Hagi, Gheorge Popescu oder Dorinel Munteanu sorgten, ist im rumänischen Fußball aktuell nicht viel übrig geblieben. Seit dem Viertelfinal-Einzug bei der EM 2000 gelang nur zwei Mal die Qualifikation für ein großes Turnier, doch sowohl bei der EURO 2008 als auch bei der EURO 2016 war nach der Vorrunde Schluss. An einer WM-Endrunde nahm Rumänien seit 1998 nicht mehr teil. Und auch diesmal sieht es nicht unbedingt danach aus, als würde der Mannschaft von Trainer Mirel Radoi der große Wurf gelungen, wobei die Hoffnung auf Platz zwei und damit die Play-offs durchaus noch intakt ist. Ein 3:2 gegen Nordmazedonien war im März ein guter Start in die laufende WM-Qualifikation, dem allerdings gegen Deutschland (0:1) und auch in Armenien (2:3) knappe Niederlagen folgen. Zwei Testspiele im Juni gegen Georgien (1:2) und in England (0:1) konnte Rumänien dann auch nicht nutzen, um Selbstvertrauen zu ranken, doch der Start in die neue Länderspielsaison gelang mit 2:0-Siegen auf Island und gegen Liechtenstein, womit die WM-Hoffnungen gewahrt wurden. Dazu trug auch das anschließende 0:0 in Nordmazedonien bei. Der eine oder andere Zähler gegen Deutschland würde sich nun womöglich als sehr wertvoll erweisen.

Direktvergleich/H2H: Deutschland – Rumänien

14 Spiele Deutschland Rumänien
Siege 9 2
Unentschieden 3 3
Niederlagen 2 9
erzielte Tore 39 18

Voraussichtliche Aufstellungen: Deutschland – Rumänien

Allzu viele Änderungen wird Bundestrainer Flick im Vergleich zu den Spielen im September wohl nicht vornehmen. Thomas Müller und Marco Reus, der zuletzt auf Island fehlten, erweitern die offensiven Möglichkeiten, wohingegen Ilkay Gündogan, Robin Gosens und Mahmoud Dahoud verletzungsbedingt fehlen. Auch Mats Hummels steht (noch) nicht wieder im Kader, sondern soll nach langwierigen Knieproblemen in Dortmund an seiner Fitness arbeiten. Manuel Neuer verpasste zwar aus Gründen der Belastungssteuerung das Training am Dienstag, wird aber aller Voraussicht nach zwischen den Pfosten stehen. Update: Neuer wird dem DFB Team gegen Rumänien doch fehlen.

Die ganz großen Stars wie in der Vergangenheit hat Rumänien aktuell zwar nicht im Kader, aber durchaus eine Reihe von Talenten um Ianis Hagi und Valentin Mihaila, denen eine gute Entwicklung zuzutrauen ist. Mit den Innenverteidigern Vlad Chiriches und Ionut Nedelcearu, Razvan Marin im zentralen Mittelfeld und eben Mihaila auf dem Flügel verfügen einige Akteure über Erfahrung in Italien. Ebenso eigentlich mit Dennis Man ein weiterer Außenspieler, der coronabedingt aber diesmal fehlt.

Aufstellung Deutschland Rumänien
Torwart ter Stegen Nita
Defensive Hofmann, Süle, Rüdiger, Kehrer Ratiu, Chiriches, Nedelcearu, Camora
Mittelfeld Goretzka, Kimmich – Gnabry, Müller, Sané Cicaldau, Marin, Stanciu
Sturm Werner Mihaila, Puscas, Hagi

Deutschland – Rumänien: Wett-Tipps und Prognose

Für uns stellt sich nicht die Frage ob Deutschland gewinnt, wir fragen uns nur wie hoch das Team von Flick gewinnen wird. Warum? Unter Flick hat die Mannschaft noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht und gleich die Altlasten von Löw abgeschüttelt. Dazu kommt, dass die meisten Spieler fit und in Form sind. Von vorne bis nach hinten performen die Spieler aktuell in ihren Teams. Einziger „Patient“ im Team könnte Werner sein. Wir tippen daher auch auf einen anderen Torschützen und erwarten deinen Doppelpack von Gnabry. Der Bayern-Star hat in 29 Spielen bisher 19 mal treffen können. Darüberhinaus hoffen wir auch gute Betway Erfahrungen in dem wir ein zu Null anhängen. Die Quote für diese Option ist fantastisch.

WM Quali
Deutschland – Rumänien
Doppelpack Gnabry + kein Gegentor Deutschland
7,00
Tipp platzieren

Wir erwarten einen tollen Auftritt der Nationalmannschaft und einen Doppelpack durch Gnabry.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps