Belgien – Niederlande: Tipp, Prognose und Quoten 03.06.2022

Sebastian Langer
31.05.2022

Zum Auftakt der Nations League 2022/23 dürfen sich die Fans auf einen echten Klassiker freuen. In Gruppe 4 der Liga A empfängt Belgien den Erzrivalen Niederlande.

Gigantenduell zwischen den Niederlande und Belgien steht bevor

Prestigeträchtiges Nachbarschaftsduell: Die Niederlande mit Kapitän Virgil van Dijk (hier im Duell mit Romelu Lukaku (r.)) müssen in Belgien ran. (Quelle: Imago Images/ANP)

Für beide Mannschaften geht es um einen guten Start in die neue Nations League Saison. Der Titel beim jüngsten UEFA Bewerb fehlt sowohl den Belgiern, als auch den Niederländern noch. Während die roten Teufel 2021 das Halbfinale erreichten, stand die Elftal 2019 im Endspiel. Zudem steht auch die Vorbereitung für die Weltmeisterschaft am Jahresende schon im Fokus. Bei uns bekommt ihr neben Tipps und Infos zum Match auch eine Vorschau zu den WM 2022 Quoten.

Statistik
Belgien (BEL)
vs
Niederlande (NED)
Belgien
Match Historie
Letztes Spiel
Niederlande
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Belgien 1:1 Niederlande
Nations League
Belgien - Niederlande
Mehr als 3 Tore im Spiel
3,40
Tipp platzieren

Beide Teams stehen für offensiven und ansehnlichen Fußball. Deshalb glauben wir auch Nations League-Auftakt an einige Treffer. Bei Bet365 empfehlen wir einen Tipp auf mehr als 3 Tore mit der Quote von 3,40.

Belgien: Statistiken, Fakten und Form

Ganz Belgien wartet sehnsüchtig auf den ersten großen Titel der Nationalelf. Nach einigen mageren Jahrzehnten zählen die roten Teufel seit den 2010er Jahren zur absoluten Weltspitze. Derzeit sind die Belgier sogar an der Spitze der FIFA Weltrangliste. Mit einem Turniererfolg wollte es bislang aber noch nicht klappen. Viertelfinale, Viertelfinale, Halbfinale, Halbfinale, Viertelfinale – so liest sich die Bilanz seit der WM 2014. Obwohl Belgien immer wieder mit hervorragendem Fußball begeisterte, reicht es nie für den ganz großen Wurf. 2022 hat man zwei Chancen, diesen Makel endlich zu beheben. Der Druck wird allerdings immer größer. Für die aktuelle goldene Generation um Kevin De Bruyne, Eden Hazard und Co. könnten die heurige WM und die Nations League die letzten Chancen auf den ganz großen Wurf sein.

In der Gruppe 4 der Liga A ist der WM-Dritte von 2018 in der Favoritenrolle. Härtester Konkurrent sind wohl die Niederlande. In den vergangenen Jahren haben die Belgier ihren Erzrivalen sportlich allerdings abgehängt. Für die Mannschaft von Roberto Martinez geht es neben der Qualifikation für die Final Four der Nations League auch um eine gute Vorbereitung für Katar. Zum Auftakt soll deshalb gegen Holland gleich ein Sieg her. Die Buchmacher sehen Belgien als leichten Favoriten. Im Wettbonus Vergleich findet ihr die besten Angebote für den Schlager der ersten Runde.

Niederlande: Statistiken, Fakten und Form

Die Oranjes wollen endlich wieder an die glorreichen Erfolge der Vergangenheit anknüpfen. Nachdem man sowohl die EM 2016, als auch die WM 2018 verpasst hatte, zeigte die Formkurve zuletzt wieder nach oben. 2019 verpasste man den Nations League Triumph nur knapp. Als Rückschlag erwies sich dann allerdings die EURO vergangenen Sommer. Das enttäuschende Achtelfinal-Aus gegen Tschechien bedeutete das Ende der Ära Frank de Boer. Sein Nachfolger ist ein alter Bekannter: Louis van Gaal soll die Niederlande zurück zu alter Stärke führen. Es ist die dritte Amtszeit als Bondscoach für die Trainerlegende. Die bisherigen zwei hatten Licht und Schatten: 2002 verpasste man die WM-Quali, 2014 erreichte man in Brasilien den dritten Platz.

Klar ist: von der individuellen Qualität hat van Gaal derzeit die stärkste Elftal seit langem zur Verfügung. Stars wie Virgil van Dijk, Frenkie de Jong oder Memphis Depay zählen allesamt zur Weltklasse. Die Qualifikation für die WM in Katar meisterte man souverän. Auch in der Nations League zählen die wiedererstarkten Niederländer zu den Mitfavoriten. Mit Erzrivale Belgien wartet aber schon in der Gruppenphase ein richtiger Brocken. Schon das erste Duell auswärts wird wohl zum Schlüsselspiel für den weiteren Turnierverlauf. Bringt Holland seine Qualität auf den Platz, darf man mit Sicherheit vom Titel träumen.

Direktvergleich/H2H: Belgien – Niederlande

108 Spiele BEL NED
Siege 37 47
Unentschieden 24 24
Niederlagen 47 37
erzielte Tore 189 236

Voraussichtliche Aufstellungen: Belgien – Niederlande

Teamchef Martinez dürfte gegen die Niederlande auf ein 3-4-2-1-System setzen. Real Madrid-Keeper Courtois kommt mit CL-Triumph im Rücken zum Schlagerspiel. Im Mittelfeld und Angriff könnten die Belgier rotieren. Um und Auf im Spiel der roten Teufel ist ManCity-Spielmacher Kevin De Bruyne, der das offensive Mittelfeld bekleiden wird.

Bondscoach van Gaal wird wohl auf eine ähnliche Formation setzen. Anders als bei den Gastgebern agiert Oranje aber wohl mit einer Doppelspitze. Im 3-4-1-2 ist vor allem die Abwehrkette das Prunkstück, angeführt von Kapitän van Dijk (FC Liverpool). Im Mittelfeld zieht Barca-Regisseur de Jong die Fäden, vorne soll Vereinskollege Depay die nötigen Tore erzielen.

Aufstellung BEL NED
Torwart Courtois Flekken
Defensive Denayer, Boyata, Alderweireld van Dijk, de Ligt, Blind
Mittelfeld T. Hazard, Tielemans, Dendoncker, Saelemaekers Malacia, de Jong, Wijnaldum, Dumfries
Sturm De Bruyne, Trossard – Lukaku Berghuis – Malen, Depay

Belgien – Niederlande: Wett-Tipps und Prognose

Die Zuschauer dürfen sich auf ein richtig heißes Spiel freuen. Beide Teams verbindet eine gesunde Rivalität, zudem begegnet man sich qualitativ etwa auf Augenhöhe. Die Vorteile liegen aber leicht bei den Belgien. Gerade zuhause ist der ehemalige Vizeeuropameister eine absolute Macht. Bei unserer Wette mit der bet365 App tippen wir deshalb auf Doppelte Chance Belgien oder Unentschieden. Betway ist mit der beste Wettanbieter zum Spiel, wir ergänzen unseren Tipp deswegen um mindestens einen Torerfolg von Topstar Romelu Lukaku.

Nations League
Belgien - Niederlande
Doppelte Chance BEL + Tor Lukaku
2,90
Tipp platzieren

Wir sehen die extrem heimstarken Belgier im Topspiel in der Favoritenrolle. Deshalb setzen wir auf Doppelte Chance Sieg für die roten Teufel oder Remis. Zudem glauben wir an mindestens einen Treffer von Torjäger Lukaku. Damit erreichen wir Betway eine Quote von 2,90.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps