FC Bayern – Eintracht Frankfurt Tipp, Prognose & Quoten 23.05.2020 – Bundesliga

Sebastian Langer
22.05.2020

Die Bundesliga-Pause ist seit dem letzten Wochenende endlich vorbei. Trotz ungewohnter Geisterspiel-Atmosphäre sorgte die Bundesliga mit dem 26. Spieltag auf der ganzen Welt für Begeisterung. Nun steht mit dem 27. Spieltag das nächste Highlight des Wochenendes an. Und das Topspiel der Woche hat es in sich. Der FC Bayern empfängt am Samstag, um 18.30 Uhr in der Allianz Arena Eintracht Frankfurt.

Bayern VS Frankfurt Wett TippDie Bayern haben unter Trainer Hansi Flick weiter einen Lauf und starteten auch nach der Bundesliga-Pause mit einem Sieg gegen Union Berlin in den Bundesliga-Re-Start. Mit dem Duell gegen die Frankfurter wartet auf alle Fußball-Fans ein echter Klassiker – und eine böse Erinnerung an das Hinspiel.

Doch kommt das Duell für das Team von Adi Hütter zur absoluten Unzeit. Die Eintracht weilt im Tabellen-Niemandsland. Nach der Niederlage gegen Gladbach schielen die Hessen sogar Richtung Abstiegsplätze. Kommt ausgerechnet gegen den Rekordmeister die Wende? Auf jeden Fall bietet das Spiel etliche spannende Wetten und Quoten, die ihr bei den besten Wettanbietern platzieren könnt.

Statistik
Bayern München
vs
Eintracht Frankfurt
Bayern
Match Historie
Letztes Spiel
Frankfurt
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Bayern 1:5 Frankfurt

Bundesliga
Bayern vs Frankfurt
Robert Lewandowski trifft und Bayern München gewinnt
1,32
Tipp platzieren

An sich hätte Lewandowski den Bayern einige Wochen aufgrund einer Verletzung fehlen sollen. Doch dann kam die Bundesliga Pause und er konnte diese nutzen um wieder fit zu werden. Gegen Union hat er gleich für den 1:0 Treffer gesorgt und die Bayern auf die Siegerstraße geführt. Wir erwarten, dass er gegen Frankfurt weiter machen wird und den Bayern den nächsten Dreier beschert.

FC Bayern Statistiken, Fakten und Form

Die Bayern schweben unter Hansi Flick weiter auf einer Erfolgswelle. Mit dem 2:0 gegen Union Berlin hat der Rekordmeister die Konkurrenz weiter auf Abstand gehalten und führt jetzt die Tabelle mit vier Punkten vor Dauerrivale Borussia Dortmund an.

Was vor dem direkten Duell am 28. Spieltag gegen das Team von Lucien Favre umso wichtiger war. Gleichzeitig feierte Flick seinen 19. (!) Sieg im 22. Spiel als Cheftrainer der Münchner. Mit dem 2:0-Treffer von Benjamin Pavard bejubelte der 55-Jährige zugleich seinen 50. Treffer im 16. Bundesligaspiel. Das schaffte vor ihm kein anderer Bayern-Trainer so schnell.

Dabei freute sich der Rekordmeister auch auf die Rückkehr von Torjäger Robert Lewandowski. Der Pole nutze die Spielpause für die Genesung seiner Knieverletzung – und war treffsicher wie eh und je. Der 31-Jährige traf gewohnt sicher vom Punkt zur Führung und markierte seinen 26. Saisontreffer. Damit führt Lewy weiterhin souverän die Torschützenliste vor Leipzigs Timo Werner (21 Treffer) an. Für Manuel Neuer war die Partie gegen Union die bisher elfte ohne Gegentor in dieser Bundesliga-Spielzeit.

Wettbewerbsübergreifend war es das fünfte Spiel in Folge mit weißer Weste. Am Mittwoch hat der Kapitän seinen Vertrag vorzeitig bis 2023 verlängert. Damit hat Sportdirektor Hasan Salihamidžić eine weitere Baustelle im Team geschlossen. „Manuel ist der beste Torhüter der Welt und unser Kapitän“, zeigte sich FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge begeistert.

Damit sind die Weichen für eine Revanche gegen die Eintracht gestellt. Das Hinspiel in der Frankfurter Commerzbank Arena blieb den meisten noch lange in Erinnerung – besonders Ex-Coach Niko Kovac. Frankfurt fertigte die Bayern mit 5:1 ab und besiegelte das Aus der Ära-Kovac in München.

Nicht nur eine Revanche steht am Samstag im Vordergrund. Um im deutschen „Clasico“ gegen den BVB mit breiter Brust in die Partie zu gehen, will der Tabellenführer unbedingt die Siegesserie von fünf Spielen in Folge weiter ausbauen.

Buchmacher Tipp Quote
bet365 Logo mini Halbzeit/Endergebnis: Bayern / Bayern 1,53
Betway Logo mini Doppelte Chance X/2 5,00
Bet3000 Logo Ergebnis Wette 3:1 Bayern 9,00

Eintracht Frankfurt Statistiken, Fakten und Form

Obwohl das Duell der beiden Traditionsmannschaften ein wahrer Bundesliga-Klassiker ist, wirkt die Partie auf dem Papier wie ein Duell zwischen David und Goliath. Das ambitionierte Team von Adi Hütter weilt aktuell nur auf Platz 13 der Tabelle und musste am letzten Spieltag die vierte Niederlage in Folge hinnehmen.

Auch in der Europa League ist Frankfurt nach dem 0:3 im Achtelfinal-Hinspiel gegen Basel so gut wie ausgeschieden. Nach dem 1:3 gegen Gladbach war von einer aufsteigenden Tendenz keine Spur – im Gegenteil: Gegen die taktisch bestens eingestellten Fohlen zeigte sich die SGE anfällig für Konter und musste nach einem Blitzstart schon früh einem Rückstand hinterherlaufen. Ein Makel, der immer wieder zu unnötigen Gegentoren führt. Allein in den letzten vier Spielen musste Torwart Kevin Trapp 13 Mal hinter sich greifen.

„Wir müssen in der nächsten Woche darüber sprechen. Gladbach hat dieselbe Situation, das kann man nicht als Ausrede nehmen. Das hat nichts mit Publikum zu tun, sondern mit Konzentration“, mahnte Trapp bei Sky nach dem verpatzen Re-Start.

Dazu dürfte die Kondition eine entscheidende Rolle im Saisonendspurt sein. Frankfurt gehört mit einer Laufleistung von 2.860 abgespulten Kilometern zum faulsten Team der gesamten Bundesliga.

Zum Vergleich: Leverkusen führt die Liga mit 3116 Kilometern an. Mut macht den Frankfurtern sicherlich, dass die Bayern bislang zwei Spiele in der heimischen Arena verloren haben und die Adler mit sechs Siegen auf fremden Boden zu den stärkeren Auswärtsteams gehören. Wollen sich die Hessen noch ein Ticket für Europa sichern, müssen dringend Punkte her. Der Rückstand auf Platz sechs (VfL Wolfsburg) betrifft aktuell schon elf Punkte. Immerhin sind die Adler dafür bekannt, ein starkes Rückrundenteam zu sein.

Direktvergleich/H2H: FC Bayern – Eintracht Frankfurt

121 Spiele Bayern Frankfurt
Siege 62 33
Unentschieden 26 26
Niederlagen 33 62
erzielte Tore 233 167

Voraussichtliche Aufstellungen: FC Bayern – Eintracht Frankfurt

Es ist zu erwarten, dass Flick wieder auf die gleiche Elf setzt, die gegen Union 2:0 gewann. Optionen wären der wiedergenesene Kingsley Coman, der Leon Goretzka ersetzen könnte. Auch 80-Millionen-Einkauf Lucas Hernandez wäre eine Option in der Innenverteidigung für Jerome Boateng, der wieder ein wenig unsicher gegen die Eisernen agierte.

Bei Frankfurt dürfte Djibril Sow in der Zentrale eine Pause bekommen, der gegen Gladbach zu den schwächsten Frankfurtern gehörte. Dafür könnte Timothy Chandler auf rechts ins Team rücken und Daichi Kamada auf seine Lieblingsposition auf der Zehn spielen.

Aufstellung FC Bayern München Eintracht Frankfurt
Torwart Neuer Trapp
Defensive Pavard, Boateng, Alaba, Davies Toure, Abraham, Hinteregger, Ndicka
Mittelfeld Kimmich, Thiago, Goretzka, Müller, Gnabry Hasebe, Kamada, Rode
Sturm Lewandowski Chandler, Dost, Kostic

FC Bayern – Eintracht Frankfurt Wett-Tipp und Prognose

Bayern gegen Frankfurt – ein wahrer Klassiker, bei dem aktuell zwei Welten aufeinandertreffen. Dass die Eintracht Punkte aus der Allianz Arena entführt, dürfte wohl auch dem größten Optimisten sehr schwer fallen zu glauben. Was jedoch nahezu sicher scheint: Tore satt. Allein in drei der letzten vier direkten Duelle fielen mindestens fünf Treffer.

Deshalb bietet sich in diesem Fall durchaus die Wette an, dass mehr als vier Tore fallen (über 4,5 Tore). Bei Tipico Deutschland bekommt Ihr dafür eine starke 2,50-Quote. Wer eher auf einen Sieg der Bayern setzen möchte, bekommt, im Zusammenhang mit einem Treffer des formstarken Serge Gnabry, eine super 1,90-Quote.

Bundesliga
Bayern vs Frankfurt
Über 4,5 Tore fallen im Spiel
2,50
Tipp platzieren

Hier treffen zwei offensivstarke Teams aufeinander. Allein im letzten Duell zwischen Frankfurt und Bayern fielen sechs Tore. In den jüngsten vier Bundesliga Duellen waren es im Schnitt fünf Tore pro Match. Lewandowski ist zurück, hat schon getroffen und wird gegen die Eintracht weiter machen wollen. Wir erwarten einige Tore.

Tipico Promotions Fussball Tipps