Bayer Leverkusen – Celtic Glasgow: Tipp, Vorschau & Quoten 25.11.2021

Sebastian Langer
24.11.2021

Hochspannung in der Europa League! Am fünften Spieltag kommt es in der Gruppe G zum Topspiel zwischen Bayer 04 Leverkusen und Celtic FC.

Leverkusen braucht noch einen Punkt fürs Weiterkommen

Punkten gegen Celtic: Mit einem Remis gegen Glasgow können die Werkself und Charles Aranguiz (l., hier gegen Anthony Ralston) das Weiterkommen in der Europa League klar machen. Credit: Imago Images/Shutterstock

Besonders die Gäste stehen unter Zugzwang und brauchen mindestens einen Punkt, wenn sie in die nächste Runde einziehen wollen. Bei einer Niederlage muss Celtic auf einen Ausrutscher von Real Betis hoffen. Für die Hausherren sieht die Lage hingegen entspannter aus, bereits ein Remis reicht den Leverkusenern zum sicheren Aufstieg. Ihr wohnt in Deutschland und wollt eure Sportwetten platzieren, ohne die 5% Wettsteuer zahlen zu müssen? Dann habt ihr aktuell die Wahl zwischen zwei Bookies. Sowohl Tipico als auch Winamax übernehmen diese nämlich für alle deutschen Spieler.

Statistik
Bayer Leverkusen
vs
Celtic Glasgow
Bayer Leverkusen
Match Historie
Letztes Spiel
Celtic
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Bayer Leverkusen 4:0 Celtic
Europa League
Leverkusen vs Celtic
Bayer gewinnt 2:1, 3:1 oder 4:1
4,10
Tipp platzieren

Bayer Leverkusen geht erneut als Favorit ins Spiel und kann mit einem Sieg bereits das Achtelfinalticket lösen. Wir glauben, dass Bayer die Ausfälle kompensieren kann und den vierten Sieg im fünften Europa League Spiel holen wird. Die reguläre Quote auf Sieg allein ist nicht besonders hoch, wir entscheiden uns für eine dreifach Ergebniswette Sieg 2:1, 3:1 oder 4:1.

Leverkusen: Statistiken, Fakten und Form

Unter Neo-Trainer Gerardo Seoane hat Bayer 04 einen Blitzstart in die Saison hingelegt. Nachdem man in der Bundesliga anfangs um die Tabellenführung mitspielen konnte, zeigte der Trend zuletzt aber nach unten. Knackpunkt war die 1:5-Heimklatsche gegen den FC Bayern am siebten Spieltag. Seitdem läuft es in Leverkusen nicht mehr nach Wunsch, mit nur fünf Zählern aus den folgenden vier Meisterschaftsspielen fiel die Werkself auf Rang vier zurück. Zudem kam das sensationelle Pokal-Aus gegen den Karlsruher SC, dem man sich in der BayArena mit 1:2 geschlagen geben musste. Erfreulicher läuft es dafür auf dem internationalen Parkett, wo sich der UEFA Cup-Sieger 1988 bislang bärenstark präsentierte. Nachdem man zum Auftakt beim 2:1-Heimerfolg gegen Ferencvaros noch zu kämpfen hatte, lieferte Leverkusen mit einem eindrucksvollen 4:0-Triumph bei Celtic eine Gala ab. Danach holte der fünffache Vizemeister bei der schwierigen Aufgabe in Sevilla ein 1:1 gegen Real Betis, ehe die Spanier zuhause mit 4:0 abgefertigt wurden. Bayer steht somit aktuell bei zehn Zählern und lacht von der Tabellenspitze. Bei einem weiteren Dreier gegen Celtic ist der Gruppensieg fix, womit man die Zwischenrunde umgehen würde und fix im Achtelfinale mit dabei wäre. In den vergangenen Spielen zeigte die Formkurve wieder etwas nach oben, gegen Celtic will die Werkself dort anknüpfen.

Celtic FC: Statistiken, Fakten und Form

Celtic geht aktuell durch die schwierigste Phase seit vielen Jahren. Nachdem im Vorjahr erstmals seit zehn Jahren die Meisterschaft an die Rangers abtreten und auch heuer hinkt man dem Stadtrivalen bislang hinterher. Besonders zu Saisonbeginn hatte die Mannschaft von Ange Postecoglou Probleme, findet aber langsam zur Topform und konnte in den vergangenen Spielen nicht nur dementsprechende Ergebnisse einfahren, sondern auch spielerisch überzeugen. Derzeit rangiert man damit vier Zähler hinter den Erzrivalen auf Platz zwei der Scottish Premiership. Auch in der Europa League spiegelt sich diese Formkurve der Kleeblätter wider: nach zwei Niederlagen zu Beginn konnten zuletzt zwei Siege eingefahren werden. Der bitteren 3:4-Pleite bei Real Betis folgte eine herbe 0:4-Klatsche gegen Leverkusen. Danach fand man aber mit dem 2:0-Heimsieg bei Ferencvaros in die Spur, auch auswärts konnten die Ungarn 3:2 bezwungen werden, womit Celtic wieder im Rennen um den Aufstieg ist. Mit derzeit sechs Punkten liegt man vier hinter Leader Bayer 04 und einen hinter Betis. Prolongiert der schottische Vizemeister seine Topform, ist sogar der Gruppensieg möglich, bei einer Niederlage in Leverkusen droht aber auch das vorzeitige Aus.

Direktvergleich/H2H: Leverkusen – Celtic

 1 Spiel Leverkusen Celtic
Siege 1 0
Unentschieden 0 0
Niederlagen 0 1
erzielte Tore 4 0

Voraussichtliche Aufstellungen: Leverkusen – Celtic

Bayer plagen derzeit einige Verletzungssorgen. Linksverteidiger Mitchel Bakker wird ebenso wie Rechtsaußen Timothy Fosu-Mensah noch länger ausfallen, auch der Zeitpunkt der Rückkehr von Julian Baumgartlinger ist offen. Ganz bitter ist der Ausfall von Regisseur Charles Aranguiz und Goalgetter Patrik Schick. Der Tscheche hat noch Trainingsrückstand und wird wohl ebenso wenig zum Einsatz kommen wie Kerem Demirbay, der eine Rotsperre absitzt. Spielen wird die Werkself wohl im klassischen 4-4-2-System.

Auch Celtic muss auf den ein oder anderen wichtigen Akteure verzichten. Besonders die Innenverteidigung ist bei den Schotten betroffen, die etatmäßigen Christopher Jullien und Carl Starfelt müssen beide passen. Zudem fehlen Tom Rogic im offensiven Mittelfeld und Sturmjuwel Karamoko Dembele verletzungsbedingt. Taktisch sind die „Bhoys“ in einem eher defensiven 4-2-3-1 zu erwarten, mit Tottenham-Leihgabe Cameron Carter-Vickers als Ersatz-Abwehrchef.

Aufstellung Leverkusen Celtic
Torwart Hradecky Hart
Defensive Sinkgraven, Tah, Tapsoba, Frimpong Juranovic, Welsh, Carter-Vickers, Ralston
Mittelfeld Amiri, Andrich, Palacios, Diaby Bitton, McGregor – Jota, Turnbull, Abada
Sturm Wirtz, Adli Furuhashi

Bayer Leverkusen – Celtic Glasgow: Wett-Tipp und Prognose

Für beide Mannschaften könnte bereits in diesem Spiel eine Entscheidung fallen: bei Sieg oder Remis ist Leverkusen durch, Celtic könnte im Falle einer Niederlage bereits das Ausscheiden besiegeln. Dementsprechend sind aggressive Gäste zu erwarten, die den spielerischen starken Hausherren schottische Tugenden entgegnen werden. Ob das für die Kleeblätter reicht, ist allerdings zu bezweifeln. Wie beim 4:0-Kantersieg geht Leverkusen als Favorit ins Spiel, gerade aufgrund einiger verletzter Schlüsselspieler beim Gastgeber ist Celtic aber durchaus eine Überraschung zuzutrauen. Wir haben bereits eine Wette darauf empfohlen, dass Leverkusen 2:1, 3:1 oder 4:1 gewinnt. Alternativ bieten wir euch hier noch einen Tipp auf mindestens einen Punktgewinn der Gäste und ebenfalls mindestens 3 Tore fallen. Wir haben das Handy und die Mybet App bereits zur Hand und kombinieren uns eine starke Quote, mit der wir unseren Einsatz mehr als verfünffachen können. Einen ausführlichen Testbericht zum aufstrebenden Bookie findet ihr in unseren Mybet Erfahrungen.

Europa League
Leverkusen vs Celtic
X2 Celtic & über 2,5 Tore
5,75
Tipp platzieren

Leverkusen hat viele Ausfälle zu beklagen und Celtic muss punkten. Ein Aussenseiter Tipp auf Sieg oder Remis Celtic und insgesamt mindestens 3 Tore bringt uns bereits eine starke 5,75 Quote.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps