1860 München – Karlsruher SC: Tipp, Prognose und Quoten 18.01.2022

Florian Vonholdt
17.01.2022

Der einzig verbliebene Drittligist im Achtelfinale des DFB-Pokals empfängt den Zweitligisten aus Baden.

1860-Torwart Marco Hiller hofft darauf die nächste Runde zu erreichen

Auf ihn wird es gegen den eine Klasse höher spielenden Karlsruher SC besonders ankommen: 1860-Torwart Marco Hiller. (Quelle: Imago Images/Beautiful Sports)

Können die Münchner Löwen für eine weitere Überraschung sorgen, nachdem sie bereits zwei Zweitligisten eliminiert haben? Der KSC dürfte jedenfalls gewarnt sein, wenn die Partie am Dienstagabend um 18.30 Uhr im altehrwürdigen Grünwalder Stadion angepfiffen wird. Sportwetten Tipps und die Bookies mit dem besten Wettanbieter Bonus sind wie immer hier vertreten:

Statistik
1860 MĂĽnchen
vs
Karlsruher SC
1860 MĂĽnchen
Match Historie
Letztes Spiel
Karlsruhe
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: 1860 MĂĽnchen 0:2 Karlsruhe
DFB Pokal
1860 MĂĽnchen vs Karlsruhe
KSC Sieg
3,45
Tipp platzieren

Die Quoten sind zwar ausgeglichen, aber für uns geht der KSC als klarer Favorit in die Partie. Gegen Darmstadt war man richtig gut und auch die Wochen davor konnte der KSC fast immer punkten. Wir tippen daher zu sehr guten Quoten auf einen Auswärtssieg des KSC.

1860 MĂĽnchen: Statistiken, Fakten und Form

Die Sechziger befinden sich nach der Unruhe um den Abgang von Top-Stürmer Sascha Mölders in guter Verfassung. Nachdem es zum Ende des letzten Jahres in der 3. Liga zwei Siege in Folge gab, setzte man die Serie am vergangenen Samstag mit dem 3:2-Heimsieg (nach 0:2-Rückstand) gegen Wehen Wiesbaden fort. Mit 32 Zählern aus 21 Partien steht der ehemalige Bundesligist, der von Michael Köllner trainiert wird, auf dem achten Platz in Liga drei. Rang zwei ist nur vier Punkte entfernt. Im Pokal sorgten die Münchner bereits für Furore, nachdem sie zunächst Darmstadt 98 (2:1 n.V.) und dann auch noch Schalke 04 (1:0) rauswarfen. Folgt nun der dritte Zweitligist? Den Abgang von Mölders haben die Löwen in Person von Stefan Lex und Sebastian Bär gut kompensieren können. Die beiden bilden nun das neue Sturmduo und trafen insgesamt 13-mal.

Dass es ohne Mölders geht hat man bisher gut sehen können, aber reicht es auch gegen den KSC? Wir checken dafür die Quoten und werfen einen Blick auf Betano Deutschland, bet365 aber auch die Quoten von Unibet sind interessant für uns.

Karlsruhe: Statistiken, Fakten und Form

Mit einem 2:2 meldeten sich die Karlsruher im Topspiel der 2. Bundesliga bei Darmstadt zurück aus der Winterpause. Es war das dritte Spiel in Serie ohne Niederlage. Ohnehin stimmt die Form beim Team von Trainer Christian Eichner. Nur eine der letzten sieben Partien ging verloren. In der Liga belegt man den zehnten Platz nach 19 Spieltagen. Das Problem der Badener sind die vielen Punkteteilungen. Schon in acht Partien ging man mit einem Remis vom Platz. Das ist hinter dem HSV (10) der zweithöchste Wert der Liga. Im Pokal erreichte man das Achtelfinale durch Siege über Lotte (4:1) und völlig überraschend über Leverkusen (2:1 bei Bayer). Auf 1860 traf man zuletzt in der Drittliga-Saison 2018/19 als der KSC beide Spiele für sich entschied.

Direktvergleich/H2H: 1860 München – Karlsruher SC

13 Spiele 1860 Karlsruhe
Siege 2 8
Unentschieden 3 3
Niederlagen 8 2
erzielte Tore 11 27

Voraussichtliche Aufstellungen: 1860 München – Karlsruher SC

Die Löwen mussten zuletzt lediglich auf Daniel Wein verzichten, der nach einem Ermüdungsbruch weiter ausfällt. Der Rest des Kaders steht Trainer Köllner zur Verfügung.

Die Gäste reisen ohne Sebastian Jung (Kreuzbandriss), Fabio Kaufmann (OP) und Leon Jensen (Knieverletzung) nach München-Grünwald.

Aufstellung 1860 Karlsruhe
Torwart Hiller Gersbeck
Defensive Steinhardt, Salger, Belkahia Heise, Kobald, Gordon, van Rhijn
Mittelfeld Greilinger, Dressel, Neudecker, Deichmann, Willsch Cueto, Schleusener, Wanitzek, Gondorf, Thiede
Sturm Bär, Lex Hofmann

1860 München – Karlsruher SC: Wett-Tipps und Prognose

Das Duell der beiden Traditionsklubs lässt auf einen packenden Pokalfight hoffen. Ein kleiner Dämpfer und auch Nachteil für die klassentiefere Heimmannschaft sind die fehlenden Fans im Stadion. Dennoch haben die Sechziger bereits unter Beweis gestellt, dass sie auch gegen höherklassige Teams mehr als nur konkurrenzfähig sind. Wir tippen daher auf Verlängerung, platzieren also den Unentschieden-Tipp für die Spielzeit nach 90 Minuten. Zudem rechnen wir mit einigen Treffern und wagen uns an die Wett-Kombi „Beide Teams treffen und mehr als 2,5 Tore“. Nach einem schnellen Betway Test werden wir hier fündig und tippen mit 2,0er Quoten auf diese Auswahl.

DFB Pokal
1860 MĂĽnchen vs Karlsruhe
beide treffen & ĂĽber 2,5 Tore
2,00
Tipp platzieren

Es wird eine interessante Partie und wir sind uns nicht sicher wer es am Ende eine Runde weiter schafft. Wir tippen aber darauf, dass beide treffen werden und mindestens drei Treffer fallen.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps

Ăśber den Autor