1. FC Köln – Hamburger SV: Tipp, Vorschau & Quoten – 18.01.2022

Sebastian Langer
17.01.2022

Mit dem 1. FC Köln und dem Hamburger SV stehen sich im Achtelfinale des DFB-Pokals zwei große Traditionsvereine gegenüber.

Nach der Niederlage gegen Bayern will Modeste im Pokal treffen

Jubelt er auch im Pokal gegen den Hamburger SV? Kölns Torjäger Anthony Modeste will mit dem FC in die nächste Runde einziehen. (Quelle: Imago Images/Beautiful Sports)

Und zwar zwei Klubs, die den Wettbewerb bereits vier bzw. drei Mal gewonnen haben. Die letzten Triumphe freilich liegen schon lange zurück: der FC triumphierte letztmals 1983 und der HSV 1987. Im direkten Duell peilen beide nun aber erst einmal den Sprung unter die letzten Acht an, wobei der eigentliche Heimvorteil für den 1. FC Köln durch die Zuschauerbeschränkung auf 750 Fans weitgehend entfällt.

Was aber liefert uns der Sportwetten Vergleich? Klare Sache für Köln oder können die Hamburger überraschen? Wir checken die Quoten für euch und liefern alles weitere dazu im Fußball Experten Tipp zur Partie ab:

Statistik
1. FC Köln
vs
Hamburger SV
1. FC Köln
Match Historie
Letztes Spiel
Hamburger SV
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: 1. FC Köln 1:1 Hamburger SV
DFB Pokal
1. FC Köln vs Hamburger SV
Tor Modeste
2,00
Tipp platzieren

Gegen die Bayern hatte er nicht wirklich viele Chancen ein Tor zu erzielen, einmal ging sein Kopfball knapp übers Gehäuse von Neuer, ansonsten blieb Modeste eher blass. Gegen den HSV erwarten wir wieder mehr von ihm und egal wie die Partie am Ende ausgeht, ein Modeste Tor halten wir für sehr realistisch.

1. FC Köln: Statistiken, Fakten und Form

Der 1. FC Köln ist zurück auf dem Boden der Tatsachen. Gegen den FC Bayern München gingen die Geißböcke am Samstag zwar als Tabellensechster in Spiel, bekamen bei der 0:4-Niederlage aber deutlich aufgezeigt, dass zu einem Spitzenteam noch einiges fehlt. Nichtsdestotrotz steht der FC gemessen an den Erwartungen, die nach dem in der vergangenen Saison erst in der Relegation geschafften Klassenerhalt nicht allzu hoch waren, blendend da. Dem im Sommer gekommenen Trainer Steffen Baumgart ist es von Anfang an gelungen, für Aufbruchstimmung zu sorgen, zu den positive Ergebnisse natürlich ihren Beitrag leisteten. Nach einem mühsamen Sieg im Elfmeterschießen bei Carl Zeiss Jena in der ersten Pokalrunde waren zwölf Punkte aus den ersten sieben Spielen mit einer einzigen Niederlage beim FC Bayern (2:3) ein vielversprechender Start. Anschließend erlaubte sich der FC zwar abgesehen vom 2:0-Sieg in der zweiten Pokalrunde beim VfB Stuttgart mit fünf sieglosen Spielen in der Bundesliga bei der TSG 1899 Hoffenheim (0:5), gegen Bayer Leverkusen (2:2), bei Borussia Dortmund (0:2), gegen den 1. FC Union Berlin (2:2) und beim 1. FSV Mainz 05 (1:1) eine schwächere Phase, die aber mit einem 4:1-Sieg im Derby gegen Borussia Mönchengladbach furios beendet wurde. Bei Arminia Bielefeld (1:1) und gegen den FC Augsburg (0:2) war die Ausbeute dann wieder eher mau, doch die beiden letzten Spiele vor Weihnachten beim VfL Wolfsburg (3:2) und gegen den VfB Stuttgart (1:0) sowie den Jahresauftakt 2022 bei Hertha BSC (3:1) konnten die Geißböcke wieder erfolgreich gestalten, ehe nun die Bayern für einen Dämpfer sorgten.

Folgt jetzt die Reaktion nach der Niederlage? Wie sehen es die Buchmacher? Wir hoffen darauf gute bet365 Erfahrungen zu machen, ob mit bet365 App oder am Desktop, aber auch Bwin Deutschland hat ein gutes Angebot zur Partie am Start!

Hamburger SV: Statistiken, Fakten und Form

Der Hamburger SV hat im vierten Zweitliga-Jahr in Folge keinen guten Start hingelegt. Zwar gelang zum Auftakt beim FC Schalke 04 (3:1) ein Ausrufezeichen, doch nach fünf Runden standen lediglich sechs Punkte auf der Habenseite – besonders schmerzhaft war dabei natürlich die 2:3-Niederlage im Derby beim FC St. Pauli am dritten Spieltag. Nach jener Pleite am Millerntor blieben die Hanseaten aber zwölf Ligaspiele in Folge ungeschlagen. Dass von diesen zwölf Partien bei sieben Remis nur fünf gewonnen wurden, ließ den HSV indes der absoluten Tabellenspitze der 2. Liga ein Stück weit hinterherhinken. Auch das Gastspiel in der zweiten Pokalrunde, in die der HSV mit einem mühsamen 2:1 bei Eintracht Braunschweig einzogen war, endete nach 120 Minuten beim 1. FC Nürnberg unentschieden, wurde aber im Elfmeterschießen gewonnen. Die Serie ohne Niederlage fand am 16. Spieltag mit einem unglücklichen 0:1 bei Hannover 96 ein Ende, doch antwortete die Mannschaft von Trainer Tim Walter darauf direkt mit einem klaren 3:0-Heimsieg gegen Hansa Rostock. Zum Jahresabschluss 2022 trennte sich der HSV dann im Rückspiel gegen Schalke 04 mit 1:1. Im neuen Jahr ging es mit einem 3:1-Testspielerfolg gegen den Karlsruher SC vielversprechend weiter, doch beim Pflichtspielauftakt bei Dynamo Dresden (1:1) stand nach 90 Minuten  nach verspielter Führung abermals nur ein Remis.

Direktvergleich/H2H: 1. FC Köln – Hamburger SV

107 Spiele 1. FC Köln HSV
Siege 37 42
Unentschieden 28 28
Niederlagen 42 37
erzielte Tore 166 163

 

Voraussichtliche Aufstellungen: 1. FC Köln – Hamburger SV

FC-Coach Baumgart hat bereits in der zweiten Pokalrunde in Stuttgart rotiert und dürfte auch diesmal im Vergleich zur Pleite gegen die Bayern frisches Personal bringen. In Abwesenheit des erkrankten Timo Horn, der im Pokal anstelle von Marvin Schwäbe im Tor gestanden hätte, und von Ellyes Skhiri (Afrika-Cup) sind vor allem Jan Thielmann, Dejan Ljubicic und Sebastian Andersson Kandidaten, die ins Team rücken könnten.

Der HSV muss weiterhin auf dlei Langzeitverletzten Stephan Ambrosius, Maximilian Rohr, Josha Vagnoman und Tim Leibold verzichten. Ebenfalls nicht dabei ist Anssi Suhonen (Muskelfaserriss). Dafür sollte der in Dresden nach einer Corona-Infektion nur eingewechselte Bakery Jatta wieder eine Option für die Startelf sein, in der außerdem Miro Muheim auf der linken Abwehrseite den Vorzug vor Jan Gyamerah erhalten könnte.

Aufstellung 1. FC Köln HSV
Torwart Schwäbe Heuer Fernandes
Defensive Schmitz, Kilian, Hübers, Hector Heyer, Vuskovic, Schonlau, Muheim
Mittelfeld Özcan – Thielmann, Uth, Ljubicic Meffert – Reis, Kittel
Sturm Modeste, Andersson Jatta, Glatzel, Alidou

1. FC Köln vs Hamburger SV : Wett-Tipp und Prognose

Es wird ein spannendes Spiel und wir erwarten uns einen offenen Schlagabtausch. Im Pokal kann ja bekanntermaßen alles passieren, aber Köln wirkt in dieser Saison richtig gefestigt und das liegt nicht nur am Coach, das liegt auch an der eingespielten Truppe und an einer Top-Offensive. Wir tippen daher darauf, dass sich Köln den Sieg holt, aber auch darauf, dass beide Teams treffen. Der HSV hat andere Prioritäten und will vor allem den Aufstieg in Liga eins schaffen.

DFB Pokal
1. FC Köln vs Hamburger SV
Sieg Köln & beide Teams treffen
3,10
Tipp platzieren

Wir erwarten dass Köln sich gegen den HSV durchsetzen kann und die Partie klar gewinnt. Wir würden dennoch darauf tippen, dass sich Köln mindestens einen Treffer einfängt. Gegen Bayern hat man einige Defensivprobleme offenbart, diese könnte sich nun auch der HSV zu Nutze machen.

Weitere Aktuelle Tipps

Hier finden Sie noch mehr Tipps von den Experten von sportwetten.t-online.de:

Fussball Tipps