1. FC Heidenheim – Werder Bremen: Tipp, Prognose & Quoten 06.07.2020

Alexander Bayer
03.07.2020

Muss Werder Bremen erstmals seit fast vier Jahrzehnten in die 2. Bundesliga oder können sich die Grün-Weißen von der Weser im Rückspiel der Relegation beim 1. FC Heidenheim noch retten? Die Entscheidung fällt am Montag, den 6. Juli ab 20:30 Uhr in der Voith-Arena.

Heidenheim Bremen Wetten Tipp Relegation 6.7.2020

Die Heidenheimer qualifizierten sich als Dritter der 2. Bundesliga für die Relegation und können nach dem torlosen Remis im Freitag-Hinspiel im Weserstadion nun auf den Heimvorteil bauen.

Für Werder geht es darum, eine verkorkste Saison mit zwei blauen Augen zu überstehen. Die Bremer retteten sich am letzten Spieltag der Bundesliga in die Relegation und haben nun die Chance, den ersten Abstieg seit 40 Jahren zu verhindern.

Wie gewohnt bekommt Ihr bei uns die besten Quoten und einen Wett Tipp zur Partie geliefert, damit euch der Montagabend nicht nur fußballerische Highlights, sondern durch ein paar topplatzierte Wetten vielleicht auch ein prall gefülltes Wettkonto bringt.

Statistik
1. FC Heidenheim
vs
SV Werder Bremen
Heidenheim
Match Historie
Letztes Spiel
Bremen
Match Historie
Letztes Spiel
Letztes Aufeinandertreffen: Heidenheim 0:0 Bremen

Relegation
Heidenheim vs Bremen
Über 2,5 Tore
2,00
Tipp platzieren

In den ersten 90 Minuten dieser Begegnung sind keine Tore gefallen, haben sich die Teams ihre Offensivpower etwa für das Rückspiel aufgehoben? Wir gehen stark davon aus, dass im zweiten Duell mindestens 3 Tore fallen werden.

1. FC Heidenheim: Statistiken, Fakten und Form

Heidenheims Teilnahme an der Relegation kam durchaus überraschend. Am vorletzten Spieltag der 2. Bundesliga überholten die Mannen von Trainer Frank Schmidt den Hamburger SV durch einen 2:1-Heimsieg im direkten Duell und rückten damit auf Rang drei vor. Diesen behielten sie trotz einer 0:3-Niederlage am letzten Spieltag bei Spitzenreiter Arminia Bielefeld, da der HSV gleichzeitig mit 1:5 gegen Mittelständler Sandhausen unterging. Am Montag hat der 1. FC Heidenheim nun die Chance, mit dem erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga den größten Erfolg der Vereinsgeschichte einzutüten.

Die Chancen darauf sind nach dem 0:0 in Bremen am Freitag noch einmal gestiegen. Das Ergebnis sei laut Trainer Schmidt eines, „das uns dran glauben lässt, dass im Rückspiel was möglich ist“. Der Aufstieg ins Oberhaus wäre für den gebürtigen Heidenheimer die Krönung seines inzwischen 13-jährigen Wirkens bei seinem Heimatverein. Die Tatsache, das entscheidende Rückspiel in der Relegation im eigenen Stadion auszutragen, könnte dabei ein großer Vorteil sein. In der Heimtabelle der 2. Liga belegte Heidenheim mit elf Siegen, vier Unentschieden und nur zwei Niederlagen Platz zwei. Auf die Unterstützung der eigenen Fans muss der FCH wegen Corona freilich am Montag verzichten.

Werder Bremen: Statistiken, Fakten und Form

Während Heidenheim im Aufwind ist, muss sich Werder Bremen am Montag noch einmal aufrappeln und versuchen, eine völlig verkorkste Saison mit dem Last-Minute-Verbleib in der Bundesliga noch zu retten. Wie ein angeschlagener Boxer taumelten die Bremer durch die Saison, bei deren Abschluss sie sich durch einen furiosen 6:1-Heimsieg über Köln und dank der Schützenhilfe von Union Berlin gegen Fortuna Düsseldorf immerhin noch auf den Relegationsplatz retten konnten. Für die Bremer ist es wohl kein Nachteil, am Montag in Heidenheim zu gastieren, haben sie doch in der abgelaufenen Saison als Auswärtsmannschaft eine weit bessere Bilanz als im eigenen Stadion vorzuweisen.

Kohfeldt klammert sich vor dem entscheidenen Duell in Heidenheim an den letzten Strohhalm. „Was mir Mut macht, ist, dass wir heute katastrophal gespielt haben und deutlich besser spielen können“, sagte er nach dem torlosen Remis im Hinspiel. Der Coach der Norddeutschen weiß, was nötig ist, um nach 39 Jahren Bundesliga-Zugehörigkeit nicht in die Zweitklassigkeit abzurutschen: „Wir müssen ein Auswärtstor schießen.“ Damit taten sich die Bremer in der regulären Saison weit leichter, als mit dem Treffen im heimischen Weserstadion. Auswärts erzielte Werder mit 27 Toren fast doppelt so viele wie zu Hause (15).

HeidenheimRemisWerder
3.703.302.00
3.703.402.05
3.253.601.95

(Anzeige) Quoten Stand: 3.7.2020 15:15 Uhr

Direktvergleich/H2H: 1. FC Heidenheim – Werder Bremen

3 Spiele Heidenheim Bremen
Siege 1 1
Unentschieden 1 1
Niederlagen 1 1
erzielte Tore 3 5

Voraussichtliche Aufstellungen: 1. FC Heidenheim – Werder Bremen

Für Heidenheims Trainer Schmidt gibt es kaum Gründe, große Veränderungen an seiner Startformation vorzunehmen. Zeigt kein Spieler Ermüdungserscheinungen, kann der 46-Jährige seine beste Elf aufs Feld schicken.

Werder-Coach Kohlfeldt muss in der Innenverteidigung Kapitän Niklas Moisander ersetzen, der im Hinspiel mit Gelb-Rot vom Platz flog. Ansonsten wird der Werder-Trainer auf sein Stammpersonal setzen.

Aufstellung Heidenheim Bremen
Torwart Müller Pavlenka
Defensive Busch, Mainka, Beermann Gebre Selassie, Veljković, Vogt, Friedl
Mittelfeld Multhaub, Griesbeck, Theuerkauf, Sessa, Dorsch Bargfrede, M. Eggenstein, Klaasen, Ōsako
Sturm Kleindienst, Thomalla Füllkrug, Rashica

1. FC Heidenheim – Werder Bremen: Wett-Tipp und Prognose

Dass dieses Relegationsduell eines auf Augenhöhe ist, hat bereits das Hinspiel gezeigt. Werder fühlt sich in dieser Saison auswärts wohler, Heidenheim wird in der eigenen Arena noch einmal alles raushauen, um den erstmaligen Aufstieg ins Oberhaus Realität werden zu lassen. Wir würden auf ein Unentschieden nach der regulären Spielzeit tippen. Neukunden eines Buchmachers dürfen sich über einen Sportwetten Bonus für die erste Einzahlung freuen, informieren lohnt sich.

Bundesliga
Heidenheim vs Bremen
Unentschieden nach 90 Minuten
Quote 3,60
Tipp platzieren

Welches der beiden Teams hat die besseren Nerven? Durch das 0:0 im Hinspiel ist für beide Mannschaften weiterhin alles möglich, kein Team muss von Beginn an viel riskieren. Heidenheim und Bremen werden es ruhig angehen und deshalb tippen wir auf ein Remis nach den ersten 90 Minuten.

Fussball Tipps